TV-Tipp: Klamotten aus Kambodscha – Modeblogger haken nach

Sweatshop: Klamotten aus Kambodscha - Modeblogger haken nach
Foto: © ARD

Klamotten und Kosmetik – darum dreht sich das Leben der Modebloggerinnen Frida und Anniken. Wo und wie ihre Kleidung produziert wird ist Nebensache. Als sie 2014 eine Fabrik in Kambodscha besuchen, ändert sich das: Die Arbeitsbedingungen und die aussichtslose Situation der Näherinnen erschüttern sie zutiefst. Mit zwei Freundinnen im Gepäck sind sie jetzt zurückgekommen.

Frida und Anniken waren bereits vor zwei Jahren in Kambodscha. Die Norwegische Zeitung Aftenposten schickte sie damals gemeinsam mit einem weiteren Modeblogger nach Phnom Penh, wo die kambodschanische Näherin Sokty ihren Alltag mit den Bloggern teilte. Stundenlanges Nähen, Schlafen und Essen auf dem Boden, Druck von den Vorgesetzten, strikte Produktionstimings, keine richtigen Toiletten auf der Arbeit – was sie dort erlebten, brachte sie an ihre Grenzen. Ihre Erfahrungen von damals haben sie in der Dokuserie „Sweatshop – Deadly Fashion“ festgehalten, die zu einem viralen Hit geworden ist. In der Doku heißt es:

„Du denkst du weißt Bescheid. Du denkst, dass es schlimm ist. Aber wie schlimm es wirklich ist, davon hast du keine Ahnung. Es ist bescheuert, dass man erst den ganzen Weg hier hermachen muss um das zu verstehen. In Norwegen leben wir in einer Blase“,

Die Fortsetzung von „Sweatshop – Deadly Fashion“

Die neue halbstündige Doku „Klamotten aus Kambodscha – Modeblogger haken nach“ ist eine Fortsetzung von „Sweatshop  – Deadly Fashion“. Denn das Thema hat Frida und Anniken keine Ruhe gelassen. Zusammen mit zwei Freundinnen im Schlepptau sind sie nach Kambodscha zurückgekehrt. Diesmal erleben sie, wie sich die großen Textilfabriken abschotten, um Negativ-Meldungen zu vermeiden. Einen Blick auf die Arbeiterinnen können sie kaum erhaschen. Nur private Kontakte machen es ihnen möglich zu erleben, wie sich etwa die junge Sokpha als Näherin durchschlägt.

Die Dokumentation „Klamotten aus Kambodscha – Modeblogger haken nach“ lief am Mittwoch den 15. Februar 2017 um 22.55 Uhr im WDR und ist bis zum 15.02.2018 in der Mediathek des WDR verfügbar.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bestenlisten:

In unserer Übersicht zur fairer Mode findest du weitere Beiträge!

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: