Die besten Bio-Säfte

Nicht jeder Saft ist gesund. Konventionelle Säfte enthalten oft Konservierungsmittel, Farbstoffe, künstliche Aromen und zugesetzte Vitamine – auch Pestizidrückstände wurden in Tests nachgewiesen. All das ist in Bio-Säften nicht zu finden. Auch auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel wird beim Anbau der Früchte verzichtet. Obwohl es die Bio-Richtlinien der EU erlauben, sollte ein Bio-Saft nicht aus Konzentrat, sondern aus Direktsaft hergestellt werden. Wer besonders ökologisch trinken möchte, kauft Saft aus regionalen Früchten und in Mehrweg-Glasflaschen.

Bestenliste: Die besten Bio-Säfte

  • Alnatura Obstsäfte

    4,8

    von 25 Bewertungen

  • Rotbäckchen Fruchtsäfte

    4,7

    von 15 Bewertungen

  • Rewe Bio Direktsäfte

    4,8

    von 9 Bewertungen

  • Edeka Bio-Säfte

    5,0

    von 5 Bewertungen

  • Voelkel Fruchtsäfte

    4,6

    von 14 Bewertungen

  • dennree Fruchtsäfte

    4,6

    von 5 Bewertungen

  • Rabenhorst Säfte

    4,6

    von 5 Bewertungen

  • Perger Säfte

    5,0

    von 3 Bewertungen

  • Beutelsbacher Fruchtsäfte

    4,7

    von 3 Bewertungen

  • Aronia Original Direktsäfte

    5,0

    von 1 Bewertung

  • basic Säfte
    Platz 11

    basic Säfte

    5,0

    von 1 Bewertung

  • Eos Bio Fruchtsäfte

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • greenorganics Fruchtsäfte

    0,0

    von 0 Bewertungen

So entstehen die Utopia-Bestenlisten im Produktguide ›

Hinweis: Bei der Herstellung von klaren Säften wird häufig Gelatine eingesetzt – auch bei einigen Bio-Säften. Naturtrübe Säfte sind dagegen frei von verarbeitetem Knochenmark.