Rabenhorst Säfte
Foto: Rabenhorst
  • Deutsches Bio-Siegel
  • Verschiedene Sorten
  • Aus 100 % Direktsaft
  • Ohne Zuckerzusatz

Beschreibung: Rabenhorst Säfte

Rabenhorst Säfte bestehen aus 100 % Direktsaft und werden ohne Zuckerzusatz hergestellt. Es gibt viele verschiedene Sorten im Sortiment.

Bestenliste: Die besten Bio-Säfte
  1. Herb-natürlich-gesund ungezuckert

    Ich habe die Erfahrung gemacht das die Säfte sehr hohe Qualität besitzen. Ich hatte einen auch als Kur-Trunk genutzt. Besonders gut ist das der Hersteller auf eine unnatürliche Süße und Zuckerung verzichtet. Die Säfte sind geschmacklich genau mit der Quelle zu identifizieren. Preiselbeere zum Beispiel schmeckt richtig herbe und nur ganz leicht süß. Der Eigengeschmack der ursprünglichen Frucht kommt sehr stark durch. Man hat nicht das Gefühl eine gesundheitlich nutzlose Limonade oder Frucht-Pansche zu trinken. Es handelt sich zu. Bin bei Preiselbeere oder Aronia um 100% reinen Saft ohne Extra Zucker oder Zusätze. Nur halt auch recht herbe.

  2. Ideal bei einer ayurvedischen Fastenkur

    Ich liebe diesen Saft warm mit mit Zimt und Kardamom. Wenn ich ayurvedisch faste, ist dies öfter das Abendessen. Mein Mann und meine Tochter, die nicht fasten, wollen dann trotzdem auch einen heißen Apfel-Mango-Saft.

  3. heißer Rabe

    Ich habe Rabenhorst „Heißer Rabe“ getestet. Auswahlkriterium grundsätzlich: ist das Produkt vegan? Nicht alle der Rabenhorster Säfte sind vegan, dieser aber ist es (ein Stern). Rabenhorst Fruchtsäfte unterscheide ich zwischen „trinke ich ihn, weil ich gesund werden muss“ oder „trinke ich ihn, weil er super lecker schmeckt und in jedem Fall nicht schadet“, zu letzterer Kategorie gehört der heiße Rabe (noch ein Stern). Manche sagen, er sei ein alkoholfreier Ersatzglühwein, und ja, er wärmt heiß getrunken wirklich gut durch (schmeckt aber auch kalt) und wird im Geschmack nicht lästig durch zu starke Süsse (verdient ein Stern, da viele andere Ersatzglühweingetränke auf Dauer oder sofort mit Süsse nerven). Zudem ist die Fruchtsäure auch nicht zu stark, sodass bei Bedarf mehrere heiße Raben getrunken werden können (auch das ist einen Stern wert). Der Preis, wie immer bei Rabenhorst recht hoch, aber ich habe mich schon vor längerem dafür entschieden, für gute Qualität auch zu bezahlen. Und der tolle Name, ja der verdient einen Innovationsstern! Daher 5 Sterne!

  4. Für mich mit die besten Säfte, wo gibt...

    Wenn ich mir dann mal einen Saft von Rabenhorst geleistet habe, hat er mich immer überzeugt. Geschmacklich gab’s kaum was Besseres. Nur der Preis hat’s in sich, dennoch gebe ich fünf Sterne, denn ich finde die Säfte uneingeschränkt empfehlenswert. Man findet sie auch fast in jedem Naturkost-, Bioladen oder Reformhaus.

  5. Richtig gute Säfte!

    Die Säfte von Rabenhorst schmecken richtig gut. Bei manchen Sorte hat man fast das Gefühl, Medizin zu trinken.
    Leider ist der Preis mit ca. 4 €/Flasche nach meiner Meinung etwas überzogen.
    Daher ein Punkt Abzug – sorry!

** Affiliatelinks auf Utopia