80607
Rewe Bio Direktsäfte
Foto: Rewe
  • EU-Bio-Siegel
  • Verschiedene Sorten
  • Aus 100 % Direktsaft
  • Ohne Zuckerzusatz

Beschreibung: Rewe Bio Direktsäfte

Rewe Bio Säfte bestehen aus 100 % Direktsaft und werden ohne Zuckerzusatz hergestellt. Es werden verschiedene Sorten angeboten.

Bestenliste: Die besten Bio-Säfte
  1. Außerdem gibt es einen Orangen-Direktsaft in Bioqualität!

    Die Rewe Bio-Direktsäfte schmecken uns sehr gut, der Unterschied zum Saft aus Konzentraten ist deutlich schmeckbar. Da nehme ich auch gern den höheren Preis hin. Beim Orangensaft haben wir sogar mal einen direkten Vergleich gestartet: Der Biosaft aus Konzentrat trat gegen den Bio-Direktsaft an. Der Unterschied ist enorm, obwohl der Konzentratsaft auch schon gut schmeckt. Zum irgendwo untermischen oder für Mixgetränke werde ich wohl schon allein aus Kostengründen auch weiterhin beim Konzentratsaft bleiben, aber für den puren Genuss darf es dann doch der teurere Direktsaft sein.

  2. Rewe Bio Säfte

    Da ich selber in einemNahkauf (klleiner Bruder von Rewe bzw.wir beziehen die Ware direkt von Rewe)arbeite Sitze ich quasi direkt an der Saft Quelle.
    Habe den Bio Apfelsaft getestet und muß sagen,er schmeckt wirklich sehr gut.Niemand würde darauf kommen,das es ein Biosaft wäre,wenn man es nicht drauf stehen hätte.
    Ich war angenehm überrascht.Der Saft schmeckt fruchtig frisch und ist pur oder als Schorle ein wirklicher hoch genus.

  3. super lecker

    Wie bereits gesagt, ist der Apfelsaft naturtrüb pur mir viel zu süß. Aber wenn man ihn mit Mineralwasser verdünnt ist er immer noch sehr fruchtig und auch viel erfrischender. Dann klebt es nämlich nach dem Trinken nicht so im Mund.
    Wenn man den Apfelsaft pur trinkt, kann man nach dem Trinken eine leichte Säurebildung im Mund feststellen. Im vermischten Zustand gibt es dieses Säureverhalten nicht.

    Insgesamt bin ich sowohl vom Geschmack wie auch vom Preis und der immer gleich bleibenden Qualität dieses Getränkes sehr positiv gestimmt. Der Saft schmeckt kein bisschen künstlich. Er hat eine schöne Farbe und wenn die Süße nicht wäre, würde ich ihn auch pur trinken. Aber als Apfelschorle ist er wirklich unschlagbar. Vermischt mit Wasser hält der Tetrapack auch länger.
    Zum Preis muss ich noch hinzufügen, dass es auch einen klaren Apfelsaft der Hausmarke Rewe gibt, der ebenfalls 1 Liter Inhalt hat, aber in einer Plastikflasche abgefüllt ist. Diese hat ebenfalls kein Pfand. Der Preis dieses Apfelsaftes beträgt 0,99 Euro, ist also 20 Cent billiger. Trotzdem empfehle ich Euch die 20 Cent mehr auszugeben, denn der naturtrübe Apfelsaft schmeckt viel intensiver nach Apfel wie die günstigere klare Variante. Außerdem hat man hier einfach weniger Müll in der Mülltonne. Und Plastik verrottet ja bekanntlich nicht so schnell wie Pappe.

    Auf der Packung steht ja, dass der angebrochene Tetrapack kühl gelagert werden soll und möglichst in ein paar Tagen verbraucht werden sollte. Dazu kann ich sagen, dass man ihn bei heißem Wetter besser im Kühlschrank aufbewahren sollte. Dann kann man ihn auch über eine ganze Woche bedenkenlos trinken ohne das er anfängt zu gären. Ist das Wetter etwas milder, reicht es aus ihn einfach nicht ins Sonnenlicht zu stellen. So gärt er für mindestens 4 Tage nicht. In dieser Zeit sollte man ihn dann aber verbrauchen.
    Der naturtrübe Apfelsaft bekommt von mir auf jeden Fall 5 Sterne und eine Kaufempfehlung, auch wenn der Preis 20 Cent teurer als bei der klaren Variante von Rewe ist. Der Kauf lohnt sich wirklich, denn man wird mit einer immer gleichen, guten Qualität belohnt.

    Von der Rewe Hausmarke gibt es auch noch Mulitvitaminsaft, Traubensaft, Ananassaft und Grapefruitsaft im Tetrapack.

  4. Schön fruchtig

    Sehr lecker, gutes Preis-Leistungsverhältnis. Schmeckt intensiv nach Frucht, schön, dass keine Gelatine zugesetzt wird. Wenn Saft, dann immer nur Direktsaft und Bio. Klare Kaufempfehlung.

  5. Absolut empfehlenswert

    Bester Saft, den wir kennen. Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wir mischen alle Säfte noch mit Wasser, da wir keine „Saft pur-Trinker“ sind. Und ob nun mit stillem (Leitungs-) Wasser oder mit Bizzel-Wasser als Schorle – immer empfehlenswert.

  6. Empfehlung

    Ich mag die Rewe Biosäfte sehr gern, dass der Apfelsaft ohne Gelatine hergestellt wird, macht ihn natürlich noch „leckerer“. Wär‘ klasse, wenn es mehr verschiedene Sorten gäbe, aber besser eine kleine und gute Auswahl, als viel Schrott.
    Richtig glücklich wäre ich, wenn es die Säfte in Glasflaschen gäbe. (Das gilt auch für Rewe Biolimonade, die es wohl nur in Plastikflaschen gibt…)
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden, zumal ich es wegen der Öffnungszeiten oft nicht in den Bioladen schaffe und daher über die Bio-Eigenmarken der Supermärkte sehr froh bin.

  7. Dauerbrenner!

    Wir (5-köpfige Familie) trinken neben Wasser fast ausschlieslich die Rewe-Bio Säfte. Das liegt zu einem daran, dass wir sehr oft im Rewe einkaufen (auch wegen dem hohen Bio-Anteil im Produktsortiment). Aber die Säfte schmecken allen sehr gut. Apfelsaft ist immer dabei, bei den anderen Sorten variieren wir öfters. Uns schmecken einfach alle sehr gut. Den höheren Preis nehmen wir gern in Kauf. Ein Konzentratsaft kommt für uns nicht in Frage, weil auch gerade das von der Pflanze gereinigt (und energetisierte) Wasser im Saft sehr wertvoll ist (ich bin kein Esoteriker 🙂 ).

  8. Besser als die wässrigen und überteurten Sachen aus dem Bioladen

    Die Säfte haben viel mehr Charakter beim Geschmack als die wässrigen und nicht lichtgeschützt (in durchsichtigen Glasflaschen) eingepackten Säfte aus dem Bioladen.
    Qualitativ hochwertiger und auch noch ein Stück günstiger. Da kann der Bioladen einpacken.

** Affiliatelinks auf Utopia