Noch langlebiger: Fairphone 2 bekommt Android 7

Fairphone 2 Android 7 Update
Foto: Fairphone

Das Versprechen des Fairphone 2 lautete vor allem: Ein langlebiges Smartphone zu sein, das zeigt, wie unnötig ein „jährlicher Neukauf“ beim Handy ist. Nun kündigt Fairphone für den Sommer 2018 das Update auf Android 7 an – und hält damit erneut sein Versprechen.

Ursprünglich ging das Fairphone 2 mit der Android-Version 5 an den Start und das niederländische Unternehmen lieferte monatliche Updates für das verwendete Android aus (wovon übrigens viele andere Nutzer von Android-Smartphones nur träumen können). Mehr noch: Im April 2017 hob das Update auf Android 6.0 das Fairphone 2 auf die nächste Stufe. Viele fragten sich: Ist damit das Ende der Fahnenstange erreicht? Denn eigentlich verweigert Qualcomm, Hersteller des Prozessors im Fairphone 2, neue Android-Versionen. Die Antwort lautet: Nein, es geht weiter.

Fairphone 2: Android 7 kommt im Sommer 2018

Noch im „Sommer 2018“ wollen die Niederländer ihr modulares Smartphone auf das Betriebssystem Android 7.1.2 („Nougat“) upgraden. Sie bieten damit zum zweiten Mal ein wichtiges System-Update, das die Langlebigkeit des bisher einzigen Smartphone mit dem Blauen Umweltengel sicherstellt.

Nach eigenen Angaben ist Fairphone das einzige Unternehmen auf dem Markt, dessen Handy einen Snapdragon-801-Chipsatz von Qualcomm verwendet und das trotzdem auf Android 7 aktualisiert werden kann. Möglich machte das Update wider Herstellerwillen die weltweite Open-Source-Community.

Für das Fairphone 2 gibt es dabei zwei Optionen: Zum einen wird die Standard-Version wie üblich mit gängigen Google-Diensten ausgeliefert, allerdings ohne die von vielen anderen Handy-Herstellern bekannte „Bloatware“, also überflüssige Apps, die sich nicht entfernen lassen. Wer Bedenken gegen Google hat, steigt auf die zweite, offene Version des Fairphone-2-Betriebssystems um, denn die kommt ohne vorinstallierte Google Mobile-Dienste aus.

Nettes Extra: Der Fairphone-Shop bietet demnächst neue, transparente Backcover-Hüllen für das Fairphone 2. Mit ihnen sollen die Nutzer ein Zeichen „für mehr Transparenz in der Elektronikbranche“ setzen können.

Fairphone 2: Langlebigkeit ist Programm

Das Upgrade auf Android 7 liefert Fairphone-Usern verschiedene Vorteile:

  • Das Telefon kann länger mit Sicherheitsupdates gewartet werden.
  • Android-Apps, nur auf Android 7 laufen, stehen weiterhin zur Verfügung.
  • Android 7 weist Verbesserungen in der Benutzerfreundlichkeit auf.
  • Der verbesserte Doze-Modus von Android 7 senkt den Akkuverbrauch.

Utopia meint: Mit dem Update des Fairphone 2 auf Android 7 belegen die Niederländer einmal mehr, dass sie es ernst meinen. Das Fairphone 2 erschien im Dezember 2015 – geht also bald ins dritte Jahr und wird weiterhin verkauft. Bislang folgten zwei System-Updates, praktisch alle Module sind als Ersatzteile zu haben (zum Beispiel* bei www.vireo.de), ein Fotomodul-Update verbesserte die Leistung der ursprünglichen Kamera und das ursprüngliche, sehr robuste, aber etwas unansehnliche „Bumper-Case“ wurde durch ebenso stabile, aber stylischere Rückseiten ersetzt, um mehr Kunden anzusprechen. Weiter so!

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.