Projekt Katzensprung unterstützt die Urlaubsplanung 2018

Katzensprung sucht Leuchttürme des nachhaltigen Tourismus in Deutschland
Foto: katzensprung-deutschland.de

Es leuchtet ein: Fernreisen kosten mehr Benzin oder Kerosin als Urlaub in der näheren Umgebung. Nachhaltig Reisen heißt daher vor allem: Urlaub in Deutschland oder Nachbarländern. Aber wohin denn nun genau? Das Projekt „Katzensprung“ will helfen – und sucht dafür Urlaubsorte.

Wer sportlich aktiv sein möchte, Natur und Kultur genießen möchte oder schöne Orte sucht, um die freie Zeit mit der Familie aktiv zu erleben, muss nicht fliegen. Mit kurzer Anreise geht es beispielsweise in einen von über 100 Naturparks in Deutschland oder in eine der vielen historischen Städte, die zu jeder Jahreszeit besondere Angebote für ihre Gäste bereithalten.

Totengrund nennt sich dieses mystische Tal mitten im Naturpark Lüneburger Heide.
Totengrund nennt sich dieses mystische Tal mitten im Naturpark Lüneburger Heide. (obs/Katzensprung/© Lüneburger Heide)

Wollen die Menschen da wirklich Urlaub machen? Ja, sagt eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB): Viele Menschen würden gerne in nachhaltige Ferien fahren – wenn sie gute und bezahlbare Angebote kennen würden.

Und hier liegt der Hase im Pfeffer, denn Urlaub in Deutschland hat nicht gerade den Ruf, bezahlbar zu sein und viele kennen auch gar nicht die vielen Möglichkeiten, die es gibt. Das Projekt „Katzensprung“ will daher die schönsten umwelt- und klimaschonenden Urlaubsangebote in Deutschland zusammen tragen, vorhandene Angebote bekannter machen und touristische Regionen motivieren, Nachhaltigkeit stärker in den Fokus ihrer Kommunikation zu stellen.

Urlaubsorte, nur einen Katzensprung entfernt

Dafür sucht Katzensprung nach Leuchttürmen im nachhaltigen Tourismus: Besondere Urlaubsorte und Reiseziele, die attraktiv für junge Reisende sind, die aber dennoch klar einen nachhaltigen und klimaschonenden Ansatz haben. Infos auf katzensprung-deutschland.de – Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31.03.2018, ab Herbst können wir Touristen dann vielleicht schon erste Ziele finden.

2018 könnte sehr wohl das Jahr der Katzensprünge werden: Kleine und größere internationale Krisen tragen dazu bei, dass viele Reisende ihre Ferien lieber in Deutschland verbringen als Fernreisen zu unternehmen. Auch erfreuen sich Radtouren und Wandern in Deutschland ungebrochener Beliebtheit.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.