Präsentiert von:

Feng Shui im Wohnzimmer: So bringst du Gelassenheit rein

Feng Shui im Wohnzimmer
Foto: CC0 / Pixabay / PIRO4D

Feng Shui im Wohnzimmer kann Harmonie in deine eigenen vier Wände bringen und beruhigend wirken. Worauf du beim Einrichten achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Feng Shui: Die fernöstliche Harmonielehre

Feng Shui kommt ursprünglich aus China. Der Lehre nach können die Räume, in denen wir uns befinden, positive oder negative Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben.

Die tatsächliche Wirkung von Feng Shui auf die Gesundheit ist umstritten. Der Feng-Shui-Berater Dr. Jes Lim sieht in der Anhäufung schlechter Energien einen Mitauslöser für chronische Krankheiten. Im Umkehrschluss könne Feng Shui zumindest präventive Wirkung entfalten. 

Wörtlich übersetzt bedeutet Feng Shui Wind und Wasser. Das Ziel einer an Feng Shui ausgerichteten Einrichtung ist ein Raum, der negative Energie minimiert und Harmonie herstellt. Die unsichtbare Energie, um die es geht, wird als Qi (auch „Chi“) bezeichnet. Sie durchwirkt die gesamte Welt und auch unseren Körper. Nach der fernöstlichen Philosophie des Feng Shui kannst du selbst diese Energieflüsse steuern, in dem du deine Räume passend einrichtest. 

Im nächsten Abschnitt erfährst du, wie Feng Shui im Wohnzimmer funktioniert – du kannst aber auch zum Beispiel das Schlafzimmer nach Feng Shui einrichten.

Feng Shui im Wohnzimmer

Runde Formen eignen sich besser als eckige für Feng Shui im Wohnzimmer.
Runde Formen eignen sich besser als eckige für Feng Shui im Wohnzimmer.
(Foto: CC0 / Pixabay / karishea)

Das Bagua ist im Feng Shui sehr wichtig. Demnach erfüllt jeder Bereich in deinem Zuhause bestimmte Zwecke hinschlich der Energie des Lebens. Wenn die Zimmer deiner Wohnung harmonieren, kann die Energie besser fließen. So ergeben sich Regeln für Feng Shui im Wohnzimmer:

  • Farbe:  Farben stehen im Feng Shui für Emotionen und Charakterzüge. Demnach passen sie auch unterschiedlich gut zu den verschiedenen Räumen in deiner Wohnung. Rot steht für Leidenschaft, Liebe und Wachstum. Diese Farbe könnte bei den meisten Menschen eher in Küche und Arbeitszimmer passen. Die optimale Wandfarbe für dein Wohnzimmer sollte nach Feng Shui eher Ruhe ausstrahlen. Wenn dein Wohnzimmer gemütlich und einladend wirken soll, so sind Erd- und Holzfarben zu empfehlen. 
  • Anordnung: Außer der Farbe ist auch die Anordnung der Möbel in deinem Wohnzimmer wichtig. Für einen guten Fluss der Energie solltest du die Mitte des Wohnzimmers frei lassen. Damit es nicht ganz so leer wirkt, kannst du dort einen Teppich hinlegen oder eine Deckenlampe anbringen, die das Zentrum nochmal besonders betont. Generell sollten nicht zu viele Möbelstücke und Dekogegenstände den Energiefluss im Raum stören. Die Deko sollte möglichst schlicht gehalten sein und sich farblich in das Gesamtbild deines Wohnzimmers einfügen. Das Sofa stellst du am besten ganz an die Wand, so dass du den ganzen Raum vor dir hast. Das vermittelt Sicherheit. 
  • Formen: Die Form deiner Möbel spielt auch eine Rolle. Im Feng Shui werden Ecken und Kanten nicht gerne gesehen, da Rundungen die Energie besser fließen lassen. Ein ovaler Couchtisch ist für Feng Shui im Wohnzimmer also besser als ein eckiger, eine rundlich geformte Couch besser als eine rechteckige. Das orientiert sich stark an der Natur, in der auch deutlich mehr runde als eckige Formen vorkommen. Das Material deiner Einrichtung sollte möglichst natürlich gehalten sein, die Möbel also aus Holz. 
  • Pflanzen: An den Naturgedanken anknüpfend spielen im Feng-Shui Zimmerpflanzen eine wichtige Rolle. Sie verbessern die Luftqualität und Harmonie im Raum. Dabei solltest du darauf achten, dass es sich im Wohnzimmer möglichst um große Grünpflanzen mit runden oder ovalen Blättern handelt. Die Farbe grün wirkt entspannend und bildet das im Feng Shui wichtige Element Erde ab. Kleine Pflanzen müsstest du in der Regel auf Fensterbank oder Tisch stellen, wodurch der dortige Energiefluss gestört würde. Große Topfpflanzen wirken in einem Feng-Shui-Raum zudem natürlicher und weniger verloren als kleine Pflanzen. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: