Gabionen als Sichtschutz: Diese Alternativen gibt es

Foto: CC0 / Pixabay / anaterate

Ein Gabionen-Sichtschutz ist weder besonders ansehnlich noch naturnah. Wir zeigen dir schöne und natürlichere Alternativen, die Leben in deinen Garten bringen.

Gabionen sind große Körbe aus Metallgeflecht, die mit Steinen oder grobem Schotter befüllt werden. Die Übersetzung für den italienischen Begriff „gabbione“ bedeutet daher auch nichts anders als „Steinkorb“. In ihrer heutigen Form finden sie vor allem bei der Befestigung von Böschungen und Hängen Verwendung. Seit einigen Jahren erleben Gabionen allerdings auch einen Trend in privaten Gärten. Dort sind Gabionen als Sichtschutz beliebt geworden.

Gabionen als Sichtschutz: Vorteile und Nachteile

Gabionen lassen keine fremden Blicke durch – sind aber auch nicht schön anzuschauen.
Gabionen lassen keine fremden Blicke durch – sind aber auch nicht schön anzuschauen. (Foto: CC0 / Pixabay / JACLOU-DL)

Ein Vorteil von Gabionen besteht darin, dass sie sich vergleichsweise einfach errichten lassen. So lassen sie sich als Hangbefestigung auch an schwer zugänglichen Stellen aufbauen. Als Sichtschutz erfüllen Gabionen ihren Zweck sehr gut – sie sind absolut blickdicht, pflegeleicht und witterungsbeständig. Je nach verwendetem Füllmaterial sind sie auch vergleichsweise günstig.

Die Vorteile der Gabionen als Sichtschutz lassen sich allerdings auch als Nachteil auffassen. Sie sind sehr massiv und wirken fast schon bedrohlich klobig. Aufgrund ihrer Bauweise und der verwendeten Materialien sind sie oft ausgesprochen steril. Werden Gabionen nicht fachgerecht aufgebaut, können sie zu einer ernsthaften Gefahr werden. Der Boden kann nachgeben und die Gabionen im schlimmsten Fall sogar umstürzen.

Alternativen zum Gabionen Sichtschutz

Auch ein Holzzaun kann vor fremden Blicken schützen - wirkt dabei aber längst nicht so klobig und bedrohlich wie Gabionen.
Auch ein Holzzaun kann vor fremden Blicken schützen – wirkt dabei aber längst nicht so klobig und bedrohlich wie Gabionen. (Foto: CC0 / Pixabay / MabelAmber)

Möchtest du deinen Garten mit einem Sichtschutz umgeben, gibt es zahlreiche Alternativen zu Gabionen. Viele sind ökologisch sinnvoller, weil sie Lebensräume für Tiere und Insekten bieten. Außerdem wirken sie natürlicher als die künstlichen Steinwälle. Folgende Alternativen zu Gabionen kommen als Sichtschutz in Frage:

  • Holzzaun: Einen Holzzaun kannst du auf sehr viele Weisen errichten. So kannst du ihn in verschiedenen Höhen und auch mit einer unterschiedlichen Blickdichte errichten. Wenn du dich für einen Holzzaun als Sichtschutz entscheidest, solltest du darauf achten, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Es sollte am besten das FSC-Siegel tragen.
  • Begrünter Holzzaun: Ist dir ein Holzzaun zu trist, kannst du ihn ganz einfach lebendiger und natürlicher gestalten, indem du ihn begrünst. Lasse rankende Blumen wie Winden, Glockenreben oder Clematis am Zaun hochwachsen. Auch Wilder Wein kann sehr hübsch aussehen. Die Pflanzen bieten Lebensraum und Nahrung für viele Insekten und Kleintiere – und der Zaun wirkt grün und lebendig.
  • Sichtschutz aus Pflanzen: Anstatt einen Sichtschutz aus tonnenschweren Gabionen zu errichten, kannst du auch einfach einen Sichtschutz aus Heckenpflanzen errichten. Allerdings dauert es nach der Pflanzung oft mehrere Jahre, bis die Hecke die gewünschte Größe und Dichte erreicht hat. Anstelle der klassischen Hecke kommen auch Bepflanzungen aus Bambus, Weiden oder anderen dicht wachsenden Pflanzen in Frage.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Ich finde es nicht gut, dass Bambus einfach so als Sichtschutz angepriesen wird. Bambus ist kein heimische Gewächs. Es ist daher auch keine Nahrungsquelle für die heimische Tierwelt. Weiterhin breiter es sich unterirdisch mit seinen Wurzeln rasend schnell aus, so dass man es beizeiten im ganzen Garten hat. Diesen muss man dann großflächig umgeben, wenn man den Bambus wieder loswerden will. Aufgrund fehlender Fressfeinde ist dies auch die einzige Möglichkeit.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.