Kleister selber machen: So geht’s mit zwei Zutaten

Foto: CC0 / Pixabay / Carola68

Kleister kannst du sehr leicht selber machen – du brauchst dafür nur Wasser und Mehl. Wir zeigen dir eine einfache Anleitung und alles Wissenswerte zum selbst gemachten Kleister.

Wenn du Kleister selber machst, sparst du nicht nur Geld, sondern schonst auch die Umwelt. Denn handelsüblicher Kleister enthält oft Konservierungsmittel, die zum Teil umwelt- und gesundheitsschädlich sein können.

Selbst gemachten Kleister kannst du nicht nur zum Basteln mit Papier oder Karton verwenden, sondern auch zum Tapezieren von leichten Papiertapeten in Flur, Wohn- oder Schlafzimmer. 

Anleitung zum Kleister selber machen

Für selbstgemachten Kleister brauchst du nur Wasser und Mehl.
Für selbstgemachten Kleister brauchst du nur Wasser und Mehl.
(Foto: Laura Müller)

Um Kleister selber zu machen, brauchst du:

  • 1 Liter Wasser
  • 250 g Mehl
  • sowie ein Sieb, einen Kochtopf, einen Schneebesen und einen verschließbaren Behälter

Anleitung:

  1. Koche das Wasser auf.
  2. Siebe das Mehl in den Topf, sodass keine Klümpchen entstehen.
  3. Rühre das Gemisch mit einem Schneebesen um, bis sich eine homogene, zähflüssige Masse bildet. Tipp: Ist der Kleister zu dick, kannst du etwas Wasser hinzufügen. Ist er dagegen zu dünn, solltest du noch etwas Mehl dazugeben.
  4. Fülle den Kleister in einen verschließbaren Behälter um und lass ihn dort abkühlen. Am besten lässt du den selbstgemachten Kleister zwei Tage ziehen – anschließend klebt er noch besser.

    Wissenswertes zum selbstgemachten Kleister

    • Wie verwendest du den Kleister? Trage ihn mit einem Pinsel auf die zu klebenden Stellen auf.
    • Wie lange ist der Kleister haltbar? Im Kühlschrank hält sich der selbstgemachte Kleister zwei Wochen lang.
    • Kein Mehl zur Hand? Du kannst den Kleister auch mit Stärke selber machen. Ersetze einfach 250 Gramm Mehl durch 200 Gramm Stärke. 

    Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: