Regenwassernutzung: So sparst du kostbares Trinkwasser

Foto: CC0 / Pixabay / ChristopherPluta

Es regnet und das Regenwasser fließt nutzlos in die Kanalisation. Das muss nicht sein. Wir zeigen dir Möglichkeiten, wie du Regenwasser sinnvoller nutzen kannst und damit gleichzeitig noch viel kostbares Trinkwasser sparst.

Regenwasser zur Gartenbewässerung nutzen

Einfach und wassersparend: mit Regenwasser Blumen gießen
Einfach und wassersparend: mit Regenwasser Blumen gießen (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Einfach, aber effektiv: Nutze das Regenwasser zum Gießen deines Rasens, deiner Blumenbeete oder deines Gemüsegartens. Am besten stellst du die Regentonnen so auf, dass du auch das Wasser vom Dach auffangen und speichern kannst. Hier sammelst du mit Abstand am meisten.

Wen der Anblick der Regentonnen stört oder wem sie zu klein sind, der kann auch über den Einbau einer Regenzisterne nachdenken. Zisternen werden meist unterirdisch gebaut, entweder aus Beton oder Plastik und haben ein deutlich größeres Volumen als Regentonnen. Ob sich eine Zisterne lohnt, solltest du aber sorgfältig durchrechnen, am besten mit Experten. Dabei kommt es auf die durchschnittliche Regenmenge pro Jahr an sowie auf die Größe deines Daches.

Grob kann man sagen: Bei einer Dachfläche von ca. 100 Quadratmetern und einem Jahresmittel von 800 mm Niederschlag sollte deine Zisterne ein Volumen von 3000 Litern haben.

Mit Regenwasser putzen

Regenwasser nutzen für den Hausputz
Regenwasser nutzen für den Hausputz (Foto: CC0 / Pixabay / Myriams-Fotos)

Auch zum Putzen reicht Regenwasser vollkommen. So sparst du kostbares Trinkwasser. Das Wasser kannst du einfach aus der Tonne entnehmen, ohne dass du einen baulichen Mehraufwand hast.

Regenwasser für die Toilettenspülung

Regenwasser für die Toilettenspülung verwenden
Regenwasser für die Toilettenspülung verwenden (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Eine noch nicht so verbreitete Verwendung für Regenwasser ist es, Regenwasser für die Spülung der Toilette zu benutzen. Wenn du Platz für eine Zisterne hast, lohnt es sich aber. Denn ungefähr 6 Liter Wasser spülen wir bei jedem Spülvorgang das Abflussrohr runter. Dabei könnten bei 10 mal Spülen 60 Liter Trinkwasser täglich gespart werden. Hierzu wird die Toilettenspülung an eine Zisterne angeschlossen. Bei Trockenheit kann die Zisterne dann notfalls trotzdem mit Trinkwasser befüllt werden. Was der Bau so einer Regenwasserspülung kostet, solltest du im Einzelfall mit einem Klempner besprechen.

EU-Vorschriften verlangen außerdem eine deutliche, farbige Kennzeichnung der Regenwasserleitungen, damit sie sich optisch von den Trinkwasserleitungen unterscheiden.

Wäschewaschen mit Regenwasser

Waschen mit Regenwasser spart Trinkwasser und Waschmittel
Waschen mit Regenwasser spart Trinkwasser und Waschmittel (Foto: CC0 / Pixabay / bierfritze)

Auch an die Waschmaschine lässt sich ein Regenwasserspeicher anschließen. Waschen mit Regenwasser wird als umweltfreundlich und ökologisch angesehen, weil Regenwasser einen sehr weichen Härtegrad besitzt und du deshalb für einen Waschgang weniger Waschmittel benötigst.

Damit dein Regenwasser auch gesundheitlich unbedenklich ist, solltest du deine Dachfläche und dein Wasser vorher testen, damit übers Dach keine Schadstoffe, Bakterien oder ähnliches in deine Waschmaschine geschwemmt werden. Außerdem brauchst du ein gutes Filtersystem zwischen Tank und Waschmaschine, wenn du deine Wäsche mit Regenwasser waschen möchtest. Sonst könnten sich in deiner Waschmaschine Verschmutzungen des Regenwassers ablagern und sie verstopfen.

Außerdem solltest du deine ganze Regenwasseranlage ein bis zweimal im Jahr einem gründlichen Check unterziehen. Eine umfassende Reinigung hingegen musst du nur alle fünf bis zehn Jahre durchführen – denn wichtig für die Wasserqualität ist unter anderem die Sedimentschicht am Boden deines Tanks. Sie kann bei zu häufiger Reinigung zerstört werden.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.