Präsentiert von:

Vogelstimmen erkennen: Empfehlenswerte Apps und Webseiten

Foto: CC0 / Pixabay / jill111

Vogelstimmen zu erkennen ist nicht immer leicht – gibt es doch so viele Vögel, die ähnlich zwitschern. Die folgenden Apps und Webseiten helfen dir dabei, Vögel anhand Ihres Gesangs zu bestimmen.

Die besten gratis-Apps, um Vogelstimmen zu erkennen

Für Android-Smartphones und iPhones gibt es zahlreiche empfehlenswerte Vogelverzeichnisse, von denen allerdings nur die wenigsten kostenlos sind. Wir haben für dich recherchiert und die besten Apps zusammengestellt:

  • NABU Vogelwelt: Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) stellt mit der Vogelwelt eine kostenlose App zur Verfügung, mit der du Vogelstimmen erkennen kannst. Das Register von über 300 Vögeln kannst du mit Angaben wie dem Lebensraum, Größe oder Schnabel durchsuchen. Die Vogelstimmen aller Arten kannst du dir mit einem Zusatzpaket dazukaufen. Erhältlich für Android und iOS (kostenlose Basisversion, In-App-Käufe für Zusatzpakete).
  • Die Vogel App!: Diese kostenlose Android-App listet 235 häufige Vogelarten Europas mit knapp 200 Fotos und rund 150 Vogelstimmen auf. Das digitale Register ist einfach zu bedienen und auch ohne Internetverbindung zu benutzen. Erhältlich für Android (kostenlos).
  • Merlin Bird ID: Vom Cornell Lab of Ornithology entwickelt, umfasst diese App über 2.000 Vogelarten. Dabei handelt es sich um Vögel, die in Amerika, Kanada, Mexiko, Zentralamerika und Europa vorkommen. Diese lassen sich sogar per Fotoerkennung bestimmen. Die App gibt es in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch. Erhältlich für Android und iOS (kostenlos).
Vogelstimmen kannst du mit Smartphone-Apps erkennen.
Vogelstimmen kannst du mit Smartphone-Apps erkennen. (Foto: Screenshots (links: NABU Vogelwelt; rechts: Merlin Bird ID) / Pascal Thiele / Utopia.de)

Kostenpflichtige Apps für Vogelstimmen

  • Zwitschomat: Die iPhone-App bestimmt Vögel anhand zwölfsekündiger Aufnahmen, wie bei Shazam. Das Tool hat einen praktischen Vogelschutzmodus, bei dem du die Gesänge leise anhören kannst, ohne die Vögel in der Natur zu stören. Erhältlich für iOS (ca. 4,50 Euro).
  • Vogelstimmen ID: Mit diesem Tool kannst du Vogelgesänge direkt aufnehmen, nach 30 Sekunden werden dir Vögel vorgeschlagen, zu denen das Zwitschern passen könnte. Leider ist die Trefferquote nicht besonders hoch, teilweise wird der Vogel aber richtig erkannt. Die kostenpflichtige App umfasst 136 Vogelarten. Erhältlich für Android und iOS (ca. 5 Euro).
  • Der Kosmos Vogelführer: Mit rund 15 Euro schlägt dieses digitale Vogelverzeichnis zwar stark zu Buche, dafür liefert es auch detaillierte Infos mit schönen Illustrationen und über 750 Gesängen und Rufen. Die App kann auf Deutsch oder in vier anderen Sprachen bedient werden. Erhältlich für Android (ca. 15 Euro) und iOS (ca. 17 Euro).

Wichtig: Wenn du die Apps in der Natur benutzt, achte darauf, die Gesänge möglichst leise abzuspielen. Ansonsten kannst du die Vögel irritieren und ihren natürlichen Lebensräumen stören. Beachte hierbei das Bundesnaturschutzgesetz (§ 39 BNatSchG), nach dem es verboten ist, wildlebende Tiere mutwillig zu beunruhigen.

Die besten Webseiten, um Vogelstimmen zu erkennen

Die Nabu-Vogeluhr
Die Nabu-Vogeluhr (Foto: Foto: "Nabu Vogeluhr" unter CC-BY-SA 2016)
  • NABU Online-Vogelführer: Beim NABU gibt es nicht nur eine App, sondern auch einen Vogelführer für den Browser. Die NABU-Vogeluhr zeigt außerdem übersichtlich, wann welcher Vogel singt.
  • Vogelstimmen-hören.de: In der Online-Liste von Vogelstimmen-hören.de kannst du auf das Foto eines Vogels klicken und dir dann die Aufnahme dazu anhören.
  • Deutsche-Vogelstimmen.de: Auch auf der Webseite Deutsche-Vogelstimmen.de kannst du direkt nach einem spezifischen Vogel suchen oder dich durch die verschiedenen Kategorien klicken. Die Seite ist dabei optisch ansprechend gestaltet und intuitiv zu bedienen.
  • Vogelstimmen-Wehr.de: Auf der Webseite von Stefan Wehr stehen 200 Vogelgesänge zum Anhören und sogar 40 kurze Videos von Vogelarten zur Verfügung. Die Vögel auf Vogelstimmen-Wehr.de sind dabei übersichtlich nach Arten sortiert.
  • AllAboutBirds.org: Mit der englischsprachigen Webseite AllAboutBirds.org der Cornell University hast du Zugriff auf ein umfangreiches Register zu über 600 Vogelarten Nordamerikas mit Bildern, Infos und Gesängen zum Abspielen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Ganz interessant.
    Aufgefallen ist, dass die Vögel mitten in der Stadt nachts nicht schlafen dürfen – sie
    zwitschern munter drauf los um 1-2-3 Uhr mitten in der Nacht – Grund: Die neuen Laternen in dem Viertel. Sie sehen zwar hübsch aus, strahlen vermutlich auch viel LED
    Licht ab – und lassen die Vögel nicht schlafen. Früh wenn es hell wird, die Einen zur Arbeit gehen, die Arbeiter kommen, da ist Ruhe, da hört man nichts mehr von Vogelgezwitscher nur noch das oft böse, warnende Kra Krah der Krähen

  2. Mir gefällt BirdNET, bei der Stimmerkennung läßt sich der zu bestimmende Teil mit einem Spektrogramm eingrenzen,
    die Ergebnisse sind mit Wikipedia verlinkt,
    und ich kann mir eine Liste der in der Region zu dieser Jahreszeit häufigen Vögel anzeigen lassen.