Was macht Schwein im Schokopudding und wo ist der Kakao?

Alle gegen Aldi
Screenshot ZDF Mediathek

Der Preiskampf der Discounter ist auf den ersten Blick etwas Gutes für den Kunden, denn er macht alles schön billig. Doch die Schattenseite sind Produkte, mit denen etwas nicht in Ordnung ist.

Das zeigt die TV-Dokumentation „Alle gegen Aldi“: Sie stellt die vier großen Discounter Aldi, Lidl, Penny und Metro gegenüber. Natürlich geht es dem TV-Verbraucherbeitrag wie üblich erst mal um den Preis, den der Kunde zahlt.

Aber was ist der wahre Preis eines Schoko-Puddings, der für unglaubliche 19 Cent im Kühlregal steht? Hier hat das ZDF endlich mal genauer hingesehen und prüfte die vier großen Discounter in Aspekten von Preis, Fairness, Qualität, Geschmack und Ehrlichkeit. Einige Ergebnisse stechen heraus.

Würmer im Lachs

Beim Lachsfilet von Netto stellte ein Lebensmittelchemiker eine überhöhte Zahl von Keimen fest. In einigen Produkten von Penny und Aldi Nord fand der Chemiker auch Fadenwürmer und rät daher vom Rohverzehr ab. Beim Lidl-Lachs gab es nichts zu beanstanden.

Aus Utopia-Sicht stellt sich das Problem, dass natürlich einzelne Chargen mal besser oder schlechter sein können, es also schwer ist, dies einem einzelnen Discounter vorzuwerfen. Vor allem aber ist billiger Fisch aus Nachhaltigkeitsgründen nicht empfehlenswert, weil er oft mit zerstörerischen Methoden gefangen wird und uns außerdem dazu verführt, mehr zu konsumieren, als wir brauchen – und dafür die Meere leerfischen. Lest dazu auch den Greenpeace-Fischratgeber.

Schweine im Schoko-Pudding (aber kaum Kakao)

Ein Schokopudding ist normalerweise gekochte Milch mit Stärkeanteil, Zucker und Kakao. Man muss kein Vegetarier sein, um eklig zu finden, dass in allen vier Schoko-Puddings laut ZDF Schweine-Gelatine steckt. Den braucht die Discounter-Ware, damit der Sahne-Pudding in seinem Plastikbecher möglichst lange seine künstliche Form behält. Interessant auch, dass der gesetzlich vorgeschriebene Kakao-Anteil bei einem „Schokoladen-Pudding“ bei einem Prozent der Füllmenge liegt: also 1 Gramm Kakao für 100 Gramm Pudding. Immerhin: Aldi (1,2%), Netto und Penny (1,4%) rühren etwas mehr Schokolade ins Produkt als vorgeschrieben.

Aus Utopia-Sicht ist das Problem noch größer, weil natürlich bei diesen Billigst-Produkten keine Bio-Zutaten verwendet werden, die Chancen also gut stehen, mit dem Pudding auch Pestizid- oder Antibiotikarückstände zu konsumieren. Dass Discounter die Milchpreise drücken hat inzwischen sogar die Bauern auf die Barrikaden getrieben – die Milch für solche Produkte stammt preisbedingt mit hoher Wahrscheinlich aus industrieller Massentierhaltung. Und Fair-Trade-Schokolade darf sich im 19-Cent-Pudding auch niemand erhoffen. Wer aber will so eine Speise sich selbst oder gar Kindern auftischen?

Olivenöl mit Qualitätsmängeln

Ein besonders beliebtes Produkt ist Olivenöl. In Labor-Tests hat die Doku auch 16 Discounter-Öle geprüft – und Qualitätsmängel festgestellt. Den Geschmack beschrieben Tester im Film als „mies, ranzig, alt“. Wir raten bei Olivenöl zu unserem Olivenöl-Kaufratgeber:

10 Tipps: Gutes Olivenöl erkennen und kaufen

Lies dazu auch den Beitrag Supermarkt-Produkte, die die Welt nicht braucht:

Den ganzen Beitrag könnt ihr kostenlos in der ZDF-Mediathek sehen:

Weiterlesen auf Utopia:

Schlagwörter:

(4) Kommentare

  1. Ralf von http://www.kitchen-impossible.de

    Euch ist ein Fehler im ersten Absatz unterlaufen. METRO zählt mit Sicherheit nicht zu den Discountern. Vermutlich meint Ihr NETTO Markendiscount (EDEKA)…?!

  2. vielen dank für den beitrag – das wusste ich noch garnicht. bei den preisen sollte allerdings keiner irgendwas vernünftiges erwarten. interessant finde ich, dass die schwein(-egelatine) nur im schokopudding „eklig“ ist. dabei ist sie doch in so vielen dingen enthalten (zahnpasta, mehl, weingummi, orangensaft etc.)

  3. Ihr fragt euch wirklich wer solche Artikel kauft ?
    Leider gibt heutzutage viel zu viel Leute, die keine Zeit und kaum Geld haben. Die sind deshalb auf die „günstigere Waren“ angewiesen. Ich persönlich verzichte auf so ein Artikel und wenn dochmal was zum schnäken sein muss, dann höchste bioland söbbeke Pudding bzw. cremduo

  4. Gelatine ist eine völlig übliche Zutat sehr vieler Süßspeisen. Götterspeise, Gummibärchen, Panna Cotta etc. Im Schokopudding alles andere als außergewöhnlich, das hat meine Oma schon so gekocht vor 60 Jahren. Man muss also sehr wohl Vegetarier sein um das eklig zu finden.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.