Präsentiert von:

Sexismus: ZDF macht Beleidigungen gegen EM-Kommentatorin öffentlich

Claudia Neumann Fußball EM Sexismus
Foto: © ZDF / Torsten Silz

„Die blöde Alte wieder“ – mit solchen beleidigenden und sexistischen Kommentaren wird Claudia Neumann derzeit im Netz beschimpft. Das ZDF will das Verhalten gegenüber seiner EM-Kommentatorin nicht mehr hinnehmen und veröffentlicht deshalb einen Post auf Twitter.

Frauen im Fußball. Im Jahre 2021 sollte das keine Besonderheit und kein Aufreger mehr sein. Traurigerweise ist es das anscheinend doch. Claudia Neumann ist Fußball-Kommentatorin; im Jahr 2016 war sie die erste Frau, die ein EM-Spiel der Männer kommentierte, an Erfahrung und Expertise mangelt es ihr eindeutig nicht.

Dennoch wird sie seitdem kontinuierlich im Netz angefeindet. Nun kommentiert sie auch Spiele der EM 2021 und die beleidigenden Kommentare kehren zurück. Von wirren Aussagen wie „Frauenstimmen passen nicht zu Fußball“ hin zu misogynen Beleidigungen wie „Lasst bitte wieder nur Männer ran“ ist alles dabei. Eines haben die Behauptungen alle gemeinsam: Sie sind sexistisch.

ZDF bezieht Stellung zu beleidigenden Kommentaren

Die sexistische Kommentarflut stört auch das ZDF. Am 21. Juni veröffentlichte der Sender einen Tweet, der sich klar gegen Sexismus im Netz positioniert.


Konstruktive Kritik sei immer angebracht und willkommen, lautet die Botschaft des ZDFs, aber Kommentare, die persönlich angreifen und nichts mehr mit normaler Kommunikation zu tun haben, sind unerwünscht. Ein guter und wichtiger Schritt des Fernsehstudios, die Problematik öffentlich zu machen und auf das sexistische Verhalten der Nutzer:innen aufmerksam zu machen. 

Die traurige Wahrheit: Die Kommentare unter dem Post zeigen sofort, dass das Problem der sexistischen Beleidigungen nicht verstanden wird.


Präferenzen sind menschlich, dass manche:r eine:n andere:n Kommentartor:in bevorzugen würden, ist in Ordnung. Nicht in Ordnung ist, dass Claudia Neumann aufgrund ihres Geschlechts angefeindet wird und auf welche Art und Weise das mitgeteilt wird. Aussagen wie „Darum schicken wir unsere Frauen extra weg beim Fußball“ oder „Die soll lieber Let’s Dance kommentieren“ sind keine konstruktive Kritik, sondern Sexismus pur. Und darauf aufmerksam zu machen, ist auch nicht „Feminismus aufzwingen“, im Gegenteil, es wird an der Zeit, dass auf solches Verhalten mehr aufmerksam gemacht wird.

Fußball war vielleicht lange Zeit eine von Männern beherrschte Domäne, aber soll das so bleiben? Nein! Frauen haben jedes Recht, daran teilzuhaben und mitzuwirken, sei es als Fan oder Kommentatorin.

Männer werden auch beleidigt – das ist ein Problem, aber in diesem Fall nicht das Gleiche


Das kommentiert ein Nutzer. Ja, auch männliche Kommentatoren werden angegriffen und beleidigt. Das ist nicht in Ordnung und generell sollte der Umgang im Netz höflicher werden. Allerdings sind die Beleidigungen gegen Claudia Neumann besonders problematisch. Denn es werden nicht ihre Kompetenzen in Frage gestellt, sondern ihre Daseinsberechtigung aufgrund ihres Geschlechts. Das ist Sexismus. Und auf diesen sollte aufmerksam gemacht werden. Das ZDF tut dies mit ihrem Tweet. Wir finden: ein guter und wichtiger Schritt, der auf eine weitverbreitete Problematik hinweist, gegen die leider noch sehr viel unternommen werden muss.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: