Utopia Image

Gewusst wie

Apfelessig für Haut und Haare

Apfelessig für Haut und Haare – so wendest du ihn an

Apfelessig pflegt Haut und Haare, wenn man ihn richtig anwendet. Wir zeigen dir, wie du ihn vielseitig einsetzen kannst und worauf du beim Kauf achten solltest. Weiterlesen


grünlilie pflegen

Grünlilie pflegen: Tipps und Tricks für eine üppige Zimmerpflanze

Grünlilien pflegen ist ganz einfach. Dabei kommt es vor allem auf den richtigen Standort an und darauf, dass du die Zimmerpflanze richtig gießt. Was es sonst noch zu beachten gilt und wie du Grünlilien vermehrst, liest du hier. Weiterlesen


Blühstreifen

Blühstreifen: Warum sie wichtig für Insekten sind

Blühstreifen fördern durch Blumen und Wildkräuter die Artenvielfalt in Feldern und Gärten. Woran das liegt, warum es so wichtig ist und wie du Blühstreifen selbst anlegen und pflegen kannst, liest du hier. Weiterlesen


Rittersporn blüht oft in tiefem Blau.

Rittersporn: So pflanzt und pflegst du die blaue Staude

Der prächtige Rittersporn ist ein Blickfang für jeden Garten. So pflanzt und pflegst du die bienenfreundliche Staude. Außerdem zeigen wir dir, wie du Rittersporn vermehren kannst. Weiterlesen


calzone

Calzone: Rezept für die gefüllte Pizza

Eine lecker gefüllte Calzone schmeckt in groß als Hauptgericht, in klein ist sie ein handlicher Snack. Wir erklären dir, wie du Calzone selber machen und lecker vegetarisch und vegan füllen kannst. Weiterlesen


Kokosmilch selber machen

Kokosmilch selber machen: Mit diesem Rezept klappt’s

Kokosmilch selber zu machen ist nicht schwer: Wir stellen dir zwei unterschiedliche Möglichkeiten vor, mit denen dir das innerhalb von 15 Minuten und mit nur zwei Zutaten gelingt. Weiterlesen


Blaumohn

Blaumohn: Eigenschaften der Samen und Rezeptideen

Blaumohn ist eine beliebte Zutat für verschiedene Backwaren. Hier erfährst du mehr zu den Merkmalen, Inhaltsstoffen und der Verwendung des Schlafmohns. Weiterlesen


Grießpudding

Grießpudding kochen: Rezept mit Variationsideen

Unser Grießpudding-Rezept gelingt auch Menschen, die sonst selten am Herd stehen. Es stammt noch aus Großmutters Zeiten und schmeckt besonders lecker mit Kompott oder frischen Früchten. Du brauchst nur fünf Zutaten. Weiterlesen