Umfrage Tierfutter: viel Bio, wenig vegetarisch

Umfrage: Tierfutter Bio vegan vegetarisch selbstgemacht
Foto: CC0 Public Domain - Unsplash.com

Immer mehr Menschen achten auf die Herkunft ihres Fleisches aus biologischen, tierfreundlicheren Betrieben. Doch wie halten es die Utopisten bei der Ernährung ihrer Haustiere?

Was steckt eigentlich in Tierfutter? Kaum ein Haustierbesitzer würde seinem vierbeinigen Mitbewohner wohl absichtlich Rinderhufe, Schweineborsten und Hühnerfedern kredenzen. Und dennoch landen oftmals genau diese „Abfallprodukte“ in konventionellem Tierfutter – ohne Kennzeichnungspflicht. Dass es auch besseres Tierfutter gibt – in Bio-Qualität, vegetarisch und sogar vegan – und welche Hersteller empfehlenswert für Tier und Umwelt sind, das hat Utopia sich bereits genauer angesehen. Wir wollten aber wissen: Was kommt bei den Utopisten in den Futternapf?

Bio, selbstgekocht – oder gar vegan?

Zur Auswahl standen konventionelles Tierfutter aus dem Supermarkt, Bio-Tierfutter, vegetarisches oder veganes Tierfutter und selbstgemachtes Tierfutter. Die erste Überraschung: 79 % der Umfrageteilnehmer haben sich für eine dieser Kategorien entschieden und füttern diese konsequent.

Unter diesen sind besonders Katzen- und Hundefutter in Bio-Qualität beliebt – mit 43 % der absolute Spitzenreiter. Ein knappes Drittel (27 %) füttert konventionelles Tierfutter aus dem Supermarkt. Selbstgekochtes Futter (21 %) findet mehr als doppelt so viele Anhänger wie vegetarische / vegane Kost (9 %) für die Vierbeiner – wobei diese Ernährungsform ohnehin nicht für alle Haustiere zu empfehlen ist. Hier findet ihr mehr Informationen zu vegetarischer Ernährung für Hund und Katze.

Nur 21 % wechseln ab oder mischen verschiedene Futterarten. Dabei ist die beliebteste Kombination „Bio & selbstgemacht“ (45 % der Unentschiedenen), unter allen anderen Varianten ergibt sich ein sehr diverses Bild ohne klare Trends.

Im Großen und Ganzen ergibt sich die folgende Zusammensetzung dessen, was bei Utopisten in den Napf kommt (hier zusammengefasst für alle Teilnehmer der Umfrage, Mehrfachnennung möglich):

Umfrage: Tierfutter Bio vegan vegetarisch selbstgemacht
Bei 44 % der Utopia-Leser landet (zumindest ab und zu) Bio-Tierfutter im Napf. (Foto: © Utopia.de)

Utopia meint: Auch ohne aufwändiges Selberkochen oder die (teils heiß diskutierte) Umstellung der Haustierernährung auf vegetarisches Futter müssen sich (Haus-)Tierliebe und Umweltschutz nicht ausschließen. Im Gegenteil: Einfach des Öfteren zu Tierfutter in Bio-Qualität greifen, dann freut sich auch der Vierbeiner über hochwertigere Inhaltsstoffe.

Wie füttert ihr eure Vierbeiner? Verratet es uns in den Kommentaren!

Weiterlesen auf Utopia.de:

Beachte auch unsere Bestenliste:

Noch mehr Utopia-Umfragen:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: