Carus: Einzige LED-Lampe mit Blauem Engel wird eingestellt

Carus LED-Lampe Blauer Engel
Foto / Logo © Carus / RAL

LED-Lampen sparen Geld und schützen die Umwelt. Das einzige LED-Leuchtmittel, das derzeit einen Blauen Engel vorweisen kann, kam von Carus und war „made in Germany“.

[9. April 2019] Carus LED-Lampe wird eingestellt

Heute erreicht uns die bedauerliche Nachricht, dass Carus LED-Lampen nach dem 1. Mai 2019 nicht mehr verfügbar sein werden.

Der Hersteller teilte uns mit, er werde sich nur noch auf Wohnaccessoires wie Kerzenhalter und Raumduftsysteme konzentrieren und müsse seine LED-Lampen aus dem Sortiment nehmen. Grund sei die „allgemeine Marktlage“, was vermuten lässt, dass die Verkaufszahlen der umweltfreundlichen LED-Birne nicht den Erwartungen entsprachen.

Utopia bedauert das. Jeder Haushalt sollte möglichst viele energiesparende Glühbirnen einsetzen – und auf Raumduftsysteme nach Möglichkeit verzichten.

Restbestände der LEDs finden sich noch hier:

Mehr zu LED-Birnen im Allgemeinen findest du hier:

Carus: E27-LED-Lampe mit Umweltsiegel

Carus LED-Lampe
Carus LED-Lampe (Foto © Carus)

Die erste und einzige LED-Lampe mit Blauem Umweltengel baut der deutsche Hersteller Carus. Die Retrofit-Leuchtmittel verbinden lange Lebensdauer und hohe Schaltfestigkeit mit solider Energieeffizienz (A+) sowie guter Farbwiedergabe. Die Lampe enthält kein Quecksilber und produziert nur geringe UV-Strahlung sowie kaum elektromagnetische Felder. Durch völligen Verzicht auf Klebstoffe und Reduktion auf nur wenige Materialien wurde außerdem die Recyclebarkeit deutlich erhöht.

Die Leuchtmittel des Marburger Unternehmens werden ausschließlich in Deutschland hergestellt. Dadurch entfallen lange, klimaschädliche Seetransporte aus fernen Produktionsländern. Dank lokaler Herstellung spart Carus laut eigener Aussage jährlich 400 Containerlieferungen aus Fernost ein – das entspreche einer CO2-Menge von über einer halben Million Tonnen pro Jahr.

Carus hat mit besonders dünnwandigen Aluminium- und Kunststoffkomponenten den Materialeinsatz bei der Produktion um 60 Prozent verringert. Damit spart das hessische Unternehmen nach eigenen Angaben pro Jahr 260 Tonnen Aluminium ein, außerdem 40 Tonnen Kupfer, 20 Tonnen Zinn und 10 Tonnen Kunst- und Klebstoffe. Die Lampe ist daher mit 66 Gramm auch recht leicht.

Wegen ihrer umweltschonenden Herstellungsweise wird Carus vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Nicht alle Lampen des Anbieters haben einen Blauen Engel, sondern bislang eben nur die eine. Doch das Unternehmen hat verschiedene interessante, auch dimmbare Leuchtmittel im Angebot, teils auch mit Zusatzfunktionen wie Fernsteuerung oder Dimmbarkeit ohne eigenen Dimmer.

Die dimmbare LED-Lampe mit dem Blauen Engel liefert 600 Lumen (entspricht etwas weniger als 60 Watt), verbraucht 8,6 Watt, hat eine Farbtemperatur von 2700 K und einen Farbwiedergabeindex >90. Preis: ca. 9 bis 10 Euro (Datenblatt: PDF).

Blauer Engel für Leuchtmittel

Das Umweltsiegel Blauer Engel zeichnet Produkte aus, die in ihrer Kategorie im Vergleich umweltfreundlicher sind als ähnliche Produkte. Damit ist die LED-Lampe von Carus mit ihren 600 Lumen eine klare Empfehlung für alle, die einen Ersatz für typische E27-Glühbirnen mit 60 Watt suchen. Sie erfüllt die strengen Kriterien des Blauen Engel für Lampen (RAL-UZ 151).

Dazu zählen neben hoher Energieeffizienz und guter Lichtqualität auch eine hohe und lange Leuchtkraft sowie das Einhalten geringer elektromagnetischer Felder. Alle Angaben zu den Lampen müssen beim Blauen Engel durch Messungen verlässlich nachgewiesen werden.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: