Corona-Antikörper-Tests bei dm: Wie sinnvoll sind sie?

Foto: © Screenshot Onlineshop dm

Hatte ich bereits Corona ohne es zu merken? Wer das wissen möchte, kann es jetzt unkompliziert herausfinden: Die Drogeriekette dm bietet Antikörper-Tests an – allerdings nur im Online-Shop. Wie der Test funktioniert und wie sinnvoll er ist.

Manche Corona-Erkrankten haben nur leichten Husten oder Müdigkeit, andere zeigen gar keine Symptome. Man kann also davon ausgehen, dass ein Teil der Bevölkerung bereits mit Covid-19 infiziert war, ohne es zu wissen. Ob man selbst dazu gehört, lässt sich jetzt ab sofort von zu Hause aus ermitteln: Bei dm gibt es jetzt erstmals einen Antikörper-Test zu kaufen.

Der Test stammt von der Firma Cerascreen und kostet 59,95 Euro. Er ist allerdings nur im Online-Shop erhältlich. Das Testkit enthält alles was nötig ist, um sich selbst eine Blutprobe zu entnehmen – und sie anschließend an ein Labor zu schicken.

Ein medizinisches Fachlabor wertet den Test von dm aus

So funktioniert der Test:

  • Mit einer Lanzette sticht man sich in den Finger.
  • Die Blutprobe kommt in ein kleines rohrförmiges Gefäß.
  • In der Verpackung ist ein Umschlag enthalten, auf dem die Adresse des Labors steht – mit ihm lässt sich die Blutprobe kostenfrei versenden.  
  • Das Ergebnis soll nach zwölf bis 48 Stunden vorliegen.
  • Wichtig: Der Test kann keine aktuelle Corona-Infektion nachweisen.
Corona-Antikörper-Test, dm, Corona
Corona-Antikörper-Test bei dm: Der Inhalt des Testkits (Foto: Screenshot Onlineshop dm)

Die Labor-Auswertung erfolgt laut dm in einem akkreditierten medizinischen Fachlabor. Das Labor prüft, ob sich im Blut Antikörper gegen SARS-CoV-2 finden lassen – sie sind ein Hinweis auf eine vergangene Covid-Infektion. Ist der Test positiv, hatte man bereits Corona.

Positive Antikörper-Tests garantieren keine Immunität

Theoretisch bedeutet das, dass man nun immun gegen das Virus ist. Allerdings ist bislang nicht klar, wie lange die Immunität wirklich anhält. Es sind Fälle bekannt, bei denen Corona-Patient*innen sich nach überstandener Erkrankung erneut mit dem Virus angesteckt haben.

Die Antikörpertests bergen also eine gewisse Gefahr. Wer dank eines solchen Tests glaubt, immun zu sein, könnte unvorsichtiger werden – und Maßnahmen wie die Abstandsregelung nicht mehr beachten. Solange nicht gesichert ist, dass die Immunität auch anhält, sollte man sich jedoch weiter vor einer Infektion schützen.

Corona-Antikörper-Test von dm: Wie sinnvoll ist er?

Generell ist die Frage, wie sinnvoll es ist, einen Antikörper-Test wie den von dm zu machen. Man weiß zwar, ob man bereits an Corona erkrankt war oder nicht – dieses Wissen hat aber keine Konsequenzen. Antikörper-Tests sind vor allem für größere Untersuchungen hilfreich, um herauszufinden, wie weit sich das Virus verbreitet hat.

Das Robert-Koch-Institut führt aktuell mehrere Studien mit Antikörper-Tests durch, um ein genaueres Bild über die Situation in Deutschland zu gewinnen. Auch Cerascreen – der Anbieter der Antikörpertests bei dm – muss die Testergebnisse pseudonymisiert an das Robert-Koch-Institut weiterleiten.

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: