Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(6) Kommentare

  1. Toll- habe vorgestern meinem Freund von Pappmöbeln erzählt, weil wir ein großes nachhaltiges Bett fürs Baby suchen. Ein Ex hatte die ganze minimalistische Behausung voller Stange-Design-Möbel, bestimmt 10 Jahre alt, sehr teilzerknautscht, aber toll! Und soooo schön in schwarz, und stabil und auch kuschliger als Holz beim drauf setzen und legen… tolles, wenn auch ungewohntes Material… super Sache! Dank dem Bericht wirds wohl so eins werden, ist jetzt wieder in unseren Focus gerückt! Danke hierfür!

  2. Bin mir nicht sicher. Aesthetisch ueberhaupt nicht anspruchsvoll, finde ich. Alles in beige (oder langweiligem weiss). Welch ein Horror, den ich jetzt genauso interessant finde wie Plastikmoebel oder falsches Leder, hergestellt bei einem sehr grossen schwedischen Konzern. Meiner Meinung nach doch auch nur eine Bestaetigung, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der wir selbst Moebeln nur eine sehr geringe Halbwertszeit zusprechen. Oder hat schon mal jemand seinen Kindern ein Karton-Speisezimmer vererbt?? Fuer mich muss meine Einrichtung einfach mehr Charakter und Geschichte als eine flache Papp-Optik haben. Eine nette Idee fuers (Kunst-)Museum * siehe Rauschenbergs „Cardboards“ Arbeiten*

  3. Die Möbel sehen ja doch ganz nett aus. Zusätzlich dürfen Kinder sie dann vielleicht anmalen, ohne dass es stört – nein, es kann sie nur verschönern. Jedoch 25 € für Pappe finde ich allerdings auch einen stolzen Preis. Dafür wird man auch in den Kleinanzeigen fündig. Etwas gebrauchtes weiter zu gebrauchen ist schließlich noch nachhaltiger, oder? 😉

  4. wir kennen Palettenmöbel aus Euro/und EinwegPaletten und Möbel aus alten HolzWeinkisten, die Handwerker kaufen bei uns schonmal antike Möbelgriffe aus spanischen Möbeln, daher sehen wir die Ergebnisse die oft wirklich toll sind.

  5. Und wenn eine wie ich – jetzt 68 – sich ein Leben lang bei nächtlichem Aufstehen, bei Dunkelheit den kleinen Zeh an irgend einem HolzFuß von Bett „weggerenkt“ oder sonstwie schmerzhaft gestoßen hat, kommt außerdem der wunderbare Gedanke: bei Pappe kann es einfach nicht weh-tun, nicht wirklich verletzen…

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.