Ecotanka: Neuzugang in der Trinkflaschen-Bestenliste

Ecotanke Thermotanka
Foto @ Ecotanka

Wieder eine Möglichkeit mehr, auf umweltschädliche PET-Flaschen zu verzichten: Utopia listet jetzt die Edelstahlflasche Ecotanka.
p
Wie bekommt man die Menschen eigentlich dazu, schwere Wasserflaschen aus dem Supermarkt nach Hause zu schleppen, obwohl sie Trinkwasser in bester Qualität und fast umsonst zu Hause haben? Manch einer sagt, es sei ein genialer Marketingtrick. Denn: fast überall in Deutschland ist Leitungswasser bedenkenlos trinkbar. Das ist nicht nur billiger als das Wasser aus der PET-Flasche, man vermeidet so auch unnötige Transportwege und vor allem verschwendet man kein Plastik.

Für unterwegs brauchen Leitungswasser-Trinker eine Trinkflasche zum Nachfüllen, aber nicht alle Modelle sind empfehlenswert: die meisten Trinkflaschen aus Plastik enthalten Bisphenol-A (kurz: BPA), einen Bestandteil von Hart- bzw. Weichmachern, der sich vor allem bei hohen Temperaturen aus dem Plastik lösen kann und im menschlichen Körper wie das weibliche Geschlechtshormon Östrogen wirkt. Erste Wahl für das Material einer Trinkflasche sind daher Glas und Edelstahl – und für letzteres haben wir eine neue Empfehlung: Ecotanka.thermotanka2

Wie alle Edelstahlflaschen werden Ecotanka-Flaschen zwar energieintensitiv produziert, dafür aber sind sie sehr langlebig, schadstoffrei und geschmacksneutral. Ecotanka gibt es in verschiedenen Größen, Farben und mit unterschiedlichen Verschlüssen – zum Trinken beim Sport, für Kinder oder einfach für unterwegs.

Besonders gut gefällt uns der doppelwandige Thermotanka, der kalte Getränke kalt und warme Getränke warm hält. Mit 0,8 Liter Füllmenge gibt es den Thermotanka ab 29,90 Euro. Die Flasche listen wir jetzt auch unserer Kaufberatung Die besten Trinkflaschen für unterwegs.

 

Ecotanka kann man z.B. hier kaufen**:

Schlagwörter: , , ,

(8) Kommentare

  1. Ach, ihr stellt echt Amazon als Bezugsquelle vor?? Das enttäuscht mich jetzt schon ein wenig.

    PS: Ich hab eine Flasche von Ecotanka – noch ein anderes Modell und keine Thermoflasche, bin aber sehr zufrieden damit. Nur mit den Gummidichtungen hab ich nach monatelanger Verwendung so meine Probleme (obwohl ich sie regelmäßig gereinigt hab)- die sind mittlerweile etwas „ungustiös“ und die würd ich gerne tauschen. Muss erst recherchieren, ob es die zum Nachbestellen gibt.

      • Hallo Herr Riedel,

        ich finde es gut verschiedene Bezugsquellen vorzustellen! Für unsere 3 kleinen habe ich auch EcoTanka Edelstahl Trinkflaschen gekauft. Wir sind super zufrieden damit! Unverwüstlich und dicht. Gerne würde ich den Shop empfehlen wo ich gekauft habe, weil der Service und die Beratung dort super ist. 100% empfehlen kann ich Herrn Dullenkopf bei http://www.bottle4life.de
        Viele Grüße
        Linda

  2. Schöner Artikel mal wieder 🙂
    Ich interessiere mich nun schon lange für das Flaschenthema (und eigentlich alles was hier so veröffentlicht wird: danke für die vielen Artikel und Infos!). Leider mag ich aber einfach kein Leitungswasser. ich trinke entweder Sprudel oder Brausetabletten zur Zeit (vielleicht auch zum Umgewöhnen – mal sehen). Gibt es irgendwelche Flaschen, die das überleben und dabei nicht kaputt gehen oder auslaufen?

  3. Ich habe noch einen „Neuzugang“ aus Glas mit Gummiverschluss (gibt’s aber auch mit Holzverschluss) von Retap. Eine dänische Marke, die mir persönlich sehr gut gefällt. Ich habe die Flasche jetzt schon ein halbes Jahr fast jeden Tag dabei gehabt und sie ist immernoch ganz 🙂

    http://www.retap.com/de/de/

  4. Habe für uns aufgrund dieser Empfehlung 3 Ecotankas ekauft und bin sehr enttäuscht.
    Die Verschlüsse halten mit Kohlensäure nicht dicht. Einer ist sogar wie ein Sektkorken in der Schule hochgegangen.
    Auch gibt die Flasche einen metallischen Geschmack ab. Wir sind sehr enttäuscht und so landet diese Anschaffung für das Leben leider im Müll.

Kommentar schreiben

0/2500

* Pflichtfelder

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.