BPA-freie Trinkflaschen: Dopper
Foto: © Dopper
  • Trinkflasche aus Edelstahl
  • in verschiedenen Füllgrößen erhältlich
  • Deckel und integrierter Trinkbecher aus Tritan, Dichtungen aus lebensmittelechtem TPE-Kunststoff
  • BPA-frei
  • Dopper-Flaschen sind durchweg Cradle-to-Cradle-zertifiziert (silber, bronze)
  • Dopper ist BCorp
Bezugsquellen**:
ca. 20 Euro Preisangaben ohne Gewähr

Beschreibung: Dopper

Die „Solid Steel Bottle“ von der niederländischen Marke Dopper besteht aus rostfreiem 18/8-Edelstahl, mit einem integrierten Trinkbecher und einem Deckel aus dem Kunststoff Tritan und Dichtungen aus lebensmittelechtem TPE. Insgesamt verwendet Dopper bei der Hestellung der Trinkflaschen größtenteils recycelte und nachhaltige Materialien und erreicht somit einen Netto Carbon Footprint von 0. Auf bedenkliche Inhaltsstoffe wie BPA, Weichmacher oder Blei wird komplett verzichtet. Die Edelstahl-Trinkflasche ist spülmaschinenfest bis 65 °C und eignet sich für kalte, nicht-korrosive Getränke.

Dopper-Trinkflaschen

Alle Dopper-Trinkflaschen werden umweltgerecht in den Niederlanden produziert. Alle Flaschen haben eine Cradle-to-Cradle-Zertifizierung (Cradle to Cradle Products Innovation Institute): Für alle klassischen  Dopper-Trinkflaschen in der Stufe Silber (Kreislauffähigkeitsindex ≥ 50), für die Serien Dopper Insulated, Steel und Glass in der Stufe Bronze (Kreislauffähigkeitsindex ≥ 35). Bis 2022 strebt man eine Cradle-to-Cradle-Zertifizierung auf Goldniveau für alle Produkte sowie ein vollständig zirkuläres Produktportfolio an.

Dopper bietet die drei Teile der Flasche auch einzeln zum Nachkaufen an. Das Unternehmen unterstützt außerdem mit 1 – 5 % seines Umsatzes verschiedene Trinkwasserprojekte in Asien und Afrika, um sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern zu fördern. Ein Rücknahmeprogramm existiert derzeit leider nur in den Niederlanden.

Dopper

Mit seinen nachhaltigen Trinkflaschen möchte Dopper eine bessere Alternative zu herkömmlichen Plastikflaschen bieten und gleichzeitig der Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll entgegenwirken. Durch regelmäßiges Nachfüllen der wiederverwendbaren Trinkflaschen, kannst du darüber hinaus auch etwas für deine Gesundheit tun. Mit der Dopper-App kannst du sogar immer sehen, wo es in deiner Nähe eine kostenlose Wasserfüllstelle gibt – ganz egal, wo du bist.

Dopper-Flaschen sind nicht nur nützliche und umweltfreundliche Alltagsbegleiter, sie sehen auch noch stylisch aus. Gestaltet von der holländischen Designerin Rinke van Remortel, sind die Flaschen in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich.

Bestenliste: BPA-freie Trinkflaschen
  1. Praktische, gesunde Trinkflasche

    Eine ungaublich durchdachte, leichte Flasche. Durch das abschraubbare Oberteil passt sie unter jeden Wasserhahn und man hat noch seinen eigenen Becher.
    Toll ist auch die Cradle to Cradle Zertifizierung. Garantiet 100 % recyclebar, frei von giftigen Stoffen und verantwortungsbewusst hergestellt. So sollte es sein.

  2. Lange gesucht - dopper ist für mich die Beste

    Habe mir alle Flaschen angeschaut, die dopper ist für mich ideal: fair produziert, leicht, gut zu reinigen und mit wenig Kunststoff (und unschädlichem). Ich habe die 800-ml-Flasche, sieht genauso aus. Das Plus: als Einzige der leichten Metallflaschen hat sie einen engen Flaschenhals, der gut für unterwegs zum Trinken ist. Perfekt – absolute Empfehlung!

** Affiliatelinks auf Utopia