Öko-Test: Karnevalskostüme für Kinder mit Schadstoffen belastet

Karnevalskostüme für Kinder bei Öko-Test
Foto: © yuryimaging / Fotolia.de

Kein einziges Karnevalskostüm für Kinder war bei Öko-Test frei von Schadstoffen. Es gibt aber einige „gute“ Kostüme, die Öko-Test trotzdem empfiehlt.

Für „Alaaf“ und „Helau“ müssen natürlich die passenden Karnevalskostüme her. 15 Kostüme für Kinder hat Öko-Test im Labor auf Schadstoffe untersucht – mit einem gemischten Ergebnis. Schadstofffrei ist kein einziges Kostüm, denn fast alle enthalten künstliche Weichmacher, die etwa als optischer Aufheller für mehr Glanz sorgen sollen. Allerdings sind sie biologisch nur sehr schwer abbaubar. Sechs Kostüme kann Öko-Test aber dennoch empfehlen.

Kinder-Karnevalskostüme bei Öko-Test: sechs sind „gut“

Trotz berechtigter Kritikpunkte erhalten sechs Karnevalskostüme von Öko-Test das Prädikat „gut“:

  • Prinzessin Lillifee Kostümset des Coppenrath Verlags
  • Gartenfee-Kleid von Toys“R“us
  • Anzug Clowni von Gurimo-Tex
  • Spiderman-Kostüm von H&M
  • Adlerkostüm von Ikea
  • Ritter Harald von Limit Sport

Komplett harmlos sind sie aber nicht: Öko-Test fand optische Aufheller und leicht erhöhte Werte des Metalls Antimon. Letzteres betrifft die Kostüme von Ikea und H&M. Antimon ist typisch für Polyestertextilien, gilt aber laut EU als krebserregend und ist deshalb nur in äußerst geringen Mengen erlaubt.

Öko-Test: Star-Wars-Kostüm fällt durch

Das dreiteilige Jedi-Kostüm (Star Wars Deluxe) von Rubie’s ist dagegen komplett durchgefallen: Im Gürtel des Kostüms stellte das Labor polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) fest. Die hier nachgewiesene Form gilt zwar nicht als krebsverdächtig, ist laut der US-Umweltbehörde EPA aber dennoch besonders problematisch. Der Stoff ist nur schwer abbaubar und schädigt Tiere im Wasser. Darüber hinaus fand Öko-Test noch phosphororganische Verbindungen, die in Tierversuchen Leber und Nieren geschädigt sowie die Erbanlagen verändert haben. Einer der Stoffe steht im Verdacht, Krebs zu erzeugen.

Empfehlung: Kostüme für Kinder selber machen

Öko-Test Ausgabe 02/2018
Öko-Test Ausgabe 02/2018 (© Öko-Test)

Die meisten Karnevalskostüme für Kinder kosten zwischen 25 und 30 Euro. In Relation zur Qualität sei dies alles andere als günstig, so Öko-Test. Deshalb lautet die Empfehlung, Karnevalskostüme für Kinder einfach selber zu machen. Ideen und Anleitungen dafür gibt es zuhaut im Netz.

Den ganzen Test findest du in der Ausgabe 02/2018 von Öko-Test und auch online auf www.oekotest.de.

Weiterlesen bei Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.