37803
Armedangels Logo
Logo: Armedangels
  • Modemarke / Onlineshop
  • Mode für Damen und Herren
  • im Sortiment u.a. T-Shirts, Pullover, Hoodies, Jeans, Jacken
  • Kleidung aus Bio- oder recycelten Materialien
  • Unternehmen GOTS-, Fairtrade-zertifiziert und Mitglied bei der Fair Wear Foundation
  • faire Produktion in Indien, Marokko, Portugal und der Türkei
  • Firmensitz: Köln / Nordrhein-Westfalen

Beschreibung: Armedangels

Armedangels ist eines der bekanntesten Labels für junge Öko-Mode. Dabei setzt das Modelabel auf hochwertige Produkte und möglichst zeitlose Designs, um nicht jedem neuen Trend folgen zu müssen.

Design und Sortiment von Armedangels

Nach eigenen Angaben will das grüne Fashion Label zeigen, dass Mode gleichzeitig stylish sowie sozial- und umweltverträglich sein kann. Wer sich für nachhaltige Kleidung interessiert, findet bei Armedangels eine vielseitige Auswahl an Kleidung für Damen und Herren, zu der mitunter T-Shirts, Pullover, Hoodies, Kleider, Röcke, Sweatshirts, Jacken, Mäntel, Hosen und eine Sport-Kollektion gehören.

Auch Bio-Jeans hat die Modemarke inzwischen im Programm. Im Sale-Bereich des eigenen Onlineshops findet jeder Schnäppchenjäger ein großes Angebot an reduzierten Mode-Artikeln sowohl für Frauen als auch für Männer sowie Accessoires. Wer auf der Suche nach einer Geschenkidee ist, kann einen Gutschein zwischen 10 bis 250 Euro für den Onlineshop bestellen. Neu: Seit 2020/21 gibt es von ArmedAngels auch Unterwäsche, deren Materialmischung v.a. auf Tencel (= Zellulosefaser aus Holz) basiert.

Die Produktion

Alle Produkte der Modemarke stammen aus fairem Handel und sind aus biologischen oder recycelten Materialien hergestellt. Das Modelabel ist Fairtrade-zertifiziert. Es wurde auch von GOTS zertifiziert – das bedeutet aber nicht, dass alle Waren im Shop das GOTS-Siegel tragen. Bei Armedangels sind zum Beispiel viele T-Shirts mit dem GOTS-Siegel ausgezeichnet. Welches Produkt welches Siegel trägt, kannst du  in der Regel in der Artikelbeschreibung nachlesen. Seit 2015 ist die Modemarke außerdem Mitglied bei der Fair Wear Foundation, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie einsetzt.

Armedangels kaufen

Kleidungsstücke des grünen Fashion Labels kannst du nicht nur im eigenen Onlineshop**, sondern auch in vielen weiteren Shops bestellen. Eine Auswahl solcher Shops findest du hier rechts oben unter den Bezugsquellen.

Bewertungen & Erfahrungsberichte zu Armedangels

Über 130 Utopia-Nutzer haben die Mode von Armedangels bereits getestet und berichten unten über ihre Erfahrungen. Wir freuen uns auch über deine Bewertung, wenn du die Kleidung bereits getragen und getestet hast.

Bestenliste: Die besten Modelabels für Fairtrade-Kleidung & nachhaltige Mode
  1. T-Shirts (Print, Männer) unterirdisch

    Nach ca. 10 T-Shirts (alle Print und über ca. 2 Jahre) mein Fazit:
    Die Shirts sind leider durchgehend mit unterirdischer Qualität: bereits nach wenigen Wäschen (immer genau nach Empfehlung gewaschen) leiert der Kragen dermaßen aus, dass das Shirt allerhöchstens noch als Schlafshirt zu gebrauchen ist.
    Flach trocknen, Bügeln, hilft alles nix – das Shirt sieht nach kürzester Zeit unmöglich aus.
    Sehr schade

  2. Immer gerne wieder

    Schöne Kleidung, ich bestelle hier gerne Basics. Der Versand läuft immer ohne Probleme, nur leider habe ich noch keinen passenden Jeans Schnitt für mich gefunden. Ansonsten top!

  3. Schöne Mode

    Armedangels finde ich klasse. Habe ein paar schöne Stücke, die ich sehr liebe. Wenn nur mehr Modelabel so nachhaltig und verantwortungsvoll arbeiten würden.

  4. Top Design, Problem mit Stoff

    Ich war mit meinem ersten Armed Angels-Nicki sehr zufrieden und habe viel positives Feedback erhalten. Dann die Enttäuschung: In den Achseln zeigten sich dunkle Flecken bei dem hellgrauen Stoff, die weder mit Waschen noch Gallseife oder Spezialmitteln weggingen. Als ob der Stoff „verfettet“ wurde. Ganz seltsam. So etwas hatte ich noch bei keinem T-Shirt. (nutze Alu-freie Deos) Wenn das Problem auch bei anderen auftauchen sollte, bitte des Problems annehmen. Vielleicht war es bei mir auch nur ein Einzellfall.

  5. Auf den ersten Blick top - nach längerer Tragzeit FLOP!!!!

    Das Design ist super ansprechend & auch die Qualität scheint, wenn man die Ware aus dem Paket holt und Probe trägt, sehr weich & hochwertig zu sein. Daher habe ich anfangs, als ich meine ersten Teile kaufte, stark Werbung gemacht und hätte auch (wie andere hier) geschrieben: „Liebstes Fair Fashion Label“ etc.
    Nun sind mein Mann & ich sind seit mehreren Jahren Kunde bei ArmedAngels, haben sehr viele verschiedene Teile „im Test“ und mussten im Verlauf dieses Jahres immer wieder enttäuscht feststellen, dass auf längere Zeit gesehen (dh Nutzung zwischen ein und vier Jahren) fast alles (!!), was wir an Kleidung von diesem Label haben, entweder farblich total verwaschen ist (Jeans, Hemden & Strick), vom Stoff her mega ausgeleiert ist (Strick & Jersey) oder mittlerweile gleich Löcher & andere Mängel aufzuweisen hat (viele so genannte „Basics“). Dafür, dass man so viel für die Kleidung zahlt, sie derart schonend waschen & trocknen muss (eigentlich alles Fein- oder Pflegeleicht) ist es einfach DOPPELT frustrierend für den Endverbraucher. Ja, wir können zu Recht wegen der Arbeitslöhne & Chemikalien auf H&M schimpfen, aber – ganz ehrlich – die allermeiste Kleidung von H&M hat bei mir einen wesentlich härteren Langzeittest durch (dh Waschgang, Waschmittel & Trockner ggfs sogar Bleichen in der Sonne) und lebt und lebt und lebt. Ob wir wirklich mal in 10 Jahren ein ArmedAngels-Shirt haben werden, was diesen langen Zeitraum „geschafft“ hat, bezweifle ich von meiner jetzigen Erfahrung her stark… :-((( Soviel zum Thema „slow & fair fashion“… Schade Marmelade!

  6. Traurig wirkende Magermodels

    Vielleicht mag das Konzept zwar stimmen, ich habe selbst noch nicht bestellt muss ich zugeben, aber die Seite lädt nicht sehr zum einkaufen ein. Bei jedem Produkt macht jedes Model das gleiche monotone fast traurige Gesicht…nicht sehr überzeugend. Kein einziges Model (das ich bisher gesehen habe) lacht…oder lächelt zumindest…najah

  7. Wäre wird nicht geliefert, kein Kundenservice

    Bestellt,bezahlt, Ware angeblich DHL übermittelt, Nachricht bekommen, dass angeblich ein Postwagen abhanden gekommen ist. So ein Schmarrn!!!! Ware war einfach nicht lieferbar.

    Fazit : Hier lieber nicht bestellen, Vorsicht!

  8. Customer Unhappiness

    Ich habe Ware bestellt, bezahlt und nicht erhalten. Also sprich einen leeren Karton.
    Das habe ich reklamiert, per Telefon erreichste keinen, per Mail zum Teil. Dann wurde mir ein Teilbetrag auf ein anderes Konto erstattet, noch sind 40 Euro offen. Und der sog. Customer Happiness Service ist nun auch nicht mehr per Mail erreichbar. Aus dieser Kundenerfahrung kann ich leider nur absolut unterirdische Prozesse vermuten. Schade, denn grundsätzlich eine gute Sache, was Produktionsweise und Nachhaltigkeit angeht. Die würde man an und für sich auch gerne unterstützen… Aber das geht einfach gar nicht. Die haben offenbar ein organisatorisches Problem und der Kunde zahlt für Ware, die er nicht erhält. Und rückabwickeln ist so schwierig, weil der Service nicht telefonisch erreichbar ist, und per Mail nur anfangs reagiert. Ohjeh. Dass man wegen der Bestellung einer Hose rechtliche Schritte einleiten muss, hätte ich vor drei Wochen auch noch nicht gedacht.

** Affiliatelinks auf Utopia