34819
memolife Logo
Logo: memolife
  • Hersteller & Händler/Onlineshop
  • Großes Sortiment
  • Schwerpunkte: Büro, Haushalt, Möbel, Technik, Kleidung, Kosmetik
  • Filterbar nach zahlreichen Umwelt-Labels
  • Optional: klimaneutraler Versand in Mehrweg-Box
  • Klimaneutrales Unternehmen
  • Firmensitz: Greußenheim/Bayern
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Memolife

Memolife** ist ein grüner Onlineshop, der zunächst vor allem Büro- und Schulbedarf führte, inzwischen aber auch nachhaltige Mode und vieles andere anbietet. Das Angebot ist breit: So findest du in dem Onlineshop auch Artikel aus den Bereichen Möbel, Naturkosmetik, Haushalt, Technik und Haustierbedarf.

Bevor ein Produkt ins Sortiment aufgenommen wird, wird es auf sozialverträgliche und umweltschonende Eigenschaften geprüft. Das Unternehmen orientiert sich dabei an anerkannten Siegeln wie Blauer Engel, BDIH, GOTS, Fairtrade oder den Labels der deutschen Anbauverbände. So gibt es in dem Onlinestore einzelne Shops wie den Blauen-Engel-Shop, den FSC-Shop, den Outdoor-Shop und die Kategorien Vegan und Fair gehandelt. Dies bietet allen Kund:innen eine gute Möglichkeit nach den für sich besonders wichtig empfundenen Kriterien zu suchen.

Breites, ökofaires Angebot

Memolife ist der einzige Onlineshop, der mit der „memo Box“ ein Mehrweg-Versandsystem bietet. Damit erhalten Kunden ihre bestellten Waren in einer stabilen Box, die mehrfach verwendet werden kann, und tragen so zur Abfallvermeidung bei.

Bewertungen & Erfahrungen zu Memolife

Hast du (gute) Erfahrungen mit dem Shop gemacht? Dann hinterlass uns gerne deine Bewertung.

Kaufen** kannst du die Produkte direkt auf der eigenen Website. 

Bestenliste: Die besten grünen Onlineshops
  1. Symphatsch und sehr empfehlenswert

    Meine Erfahrungen sind bisher durchweg positiv und wegen dem Mehrwegversand bestelle ich jetzt bevorzugt bei ihnen. Bei Selbstabholung zu Fuss oder Fahrrad bei der Post sollte man aber damit rechnen, das die Versandkiste durchaus einmal eine Nummer grösser ausfallen kann.
    Man kann die Versandkisten auch kostenpflichtig behalten und zum zurücksenden bei Garantiefällen oder zum abschliessenden Recycling der gekauften Produkte nutzen. Ich nehme an, das man dann das Geld für die Box wieder erstattet bekommt. Das ist mir noch nicht ganz klar.
    Der Nachhaltigkeitsbericht der Firma ist auch ganz interessant und macht nachdenklich.

    Schon traurig das es der einzige Anbieter eines Mehrwegsystems ist, wenn ich mir meinen monatlichen Verpackungsabfall so anschaue.

** Affiliatelinks auf Utopia