Waschbär Logo neu
Logo © Waschbär
  • Hersteller & Händler / Onlineshop, Versandkatalog & Ladengeschäfte
  • großes Sortiment
  • Schwerpunkte: Wohnen, Mode, Haushalt, Kosmetik
  • Eigenmarken für Damenkleidung (Enna) und Kinderkleidung (minibär)
  • Mitglied bei der Fair Wear Foundation (seit 2011)
  • viele Naturtextilien mit GOTS-Label
  • CO2-neutrales Unternehmen
  • Produktion: teilweise in Deutschland
  • Firmensitz: Freiburg / Baden-Württemberg
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Waschbär Versand

Der Waschbär Umweltversand ist eines der größten nachhaltigen Versandhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Beim Waschbär-Versand findet man Produkte für Wohnen und Haushalt, Öko-Kleidung, -Schuhe und andere Mode, aber auch Naturkosmetik, Artikel fürs Baby und vielem mehr.

Bevor ein Produkt ins Angebot aufgenommen wird, wird es nach Shop-Angaben vom Fachteam in Zusammenarbeit mit unabhängigen Verbraucherverbänden durch verschiedene Tests nach diversen Umweltkriterien geprüft. Dabei orientiert man sich an den Urteilen von Öko-Test und der Stiftung Warentest, den Gütesiegeln GS und TÜV und verschiedenen anderen.

Waschbär: Versand für Naturmode & Bioprodukte

Waschbär bietet unter anderem Bio-Baumwolle, Bio-Schuhe, Bio-Daunen und (einzigartig) Bio-Seide. Das Unternehmen ist seit 2011 Mitglied der Fair Wear Foundation und es tragen ca. 47 Prozent der Waschbär-Naturtextilien das GOTS-Label. Den Strom bezieht man von Naturstrom AG und der EWS Schönau. Die Kataloge sind Blauer-Engel-zertifiziert. Der Waschbär-Versand verschickt CO2-neutral, die Triaz Group neutralisiert ihre Emissionen komplett.

Die Triaz Group, die hinter dem Waschbär Umweltversand steht, wählte 2017 eine neue, innovative Eigentumsform: das „Purpose-Unternehmen“. Ein Purpose-Unternehmen gehört sich selbst und soll unabhängig sein von rein finanziellen Interessen von Investoren. Der Purpose-Ansatz ermöglicht der Triaz Group nach eigenen Angaben, nicht den Profit, sondern den Unternehmenszweck in den Mittelpunkt zu stellen, da alle Gewinne im Unternehmen verbleiben und im Sinne dieses Zwecks reinvestiert werden.

Waschbär: Bewertungen & Erfahrungen der Utopia-Leser

Viele der Utopia-User haben den Waschbär-Versand bereits getestet und berichten hier über ihre Erfahrungen mit dem Onlineshop.

Bestenliste: Die besten grünen Onlineshops
  1. Leider nur beschränkt nutzbar (wegen Mindestbestellwert)

    Das Sortiment ist ganz gut. Habe da auch schon des öfteren bestellt.
    Negativ fallen mir zwei Punkte auf:

    1. Der Mindestbestellwert ist zu hoch. Gerade bei Artikeln, die es nicht standardmäßig in den Geschäften zu kaufen gibt, lande ich dann doch bei Amazon, weil ich diese Artikel (wegen dem Mindestbestellwert) nicht bei Waschbär bestellen kann.
    Frage: Was soll daran ökologisch sein?

    2. Im Papier-Katalog werden neue Artikel nicht als „neu“ gekennzeichnet. Hat mir die Lust verdorben, im Katalog zu blättern …

  2. Gerne wieder

    Ich mag den online Shop sehr gern und bestelle hier öfter. Allem voran gefällt mir die Naturmode gut. Ich bestelle gern die Outdoormode aus Wollwalk vom minibär. Der Versand dauert manchmal etwas lange, zuletzt habe ich 3 Wochen auf einen Artikel gewartet, der eigentlich als lieferbar gekennzeichnet war. Der Shop ist übersichtlich sortiert und hat Dinge, die ich eben regional hier nicht kaufen kann der Versand erfolgt in Karton, der dem Produkt angemessen ist, er wird nicht zugeklebt sondern mit Band zugebunden, das gefällt mir sehr gut.

  3. unseriös und unökoligisch

    wenige Zalungsmöglichkeiten, viele nicht umweltfreundliche Produkte im Sortiment (z.B. welcher umweltbewusste Mensch braucht für jeden Handgriff in der Küche ein extra (Elektro-)Gerät?), sehr lange Lieferzeiten, viel Verpackung. Unseriöse Aufklärung über Weitergabe der Daten, mindestens die Adresse wird an weitere Unternehmen weitergegeben, sodass man in Werbung verschiedener Unternehmen untergeht. Waschbär selbst ist mit regelmäßigen dicken Katalogen und ständigen Remindern mit uninteressanten Angeboten (maximal Versandkosten-Gutschein) dabei.
    Datenlöschung bzw. Widerspruch gegen Werbung und Weitergabe der Daten sehr aufwendig.
    Umweltflop und Datenkrake!!

  4. Waschbärprodukte

    Ich bin sehr lange Kunde bei Waschbär, doch heute war es zu viel. Die Waren können bis zu 8 Monaten dauern, es wird gelogen beim Nachfragen der Sendung, so dass der Kunde sehr lange wartet. Waren sind im Katalog oder Online zu kaufen, aber oft nicht vorrätig und diese kommen dann igendwann. Viele Produkte kann man auch woanders erwerben, da ist der ökölogische Hintergrund schwer nachzuvollziehen, wenn viele Sachen aus China kommen. Kunden werden nicht ernst genommen und lange ignoriert.

** Affiliatelinks auf Utopia