Toms
© Toms
  • hergestellt in Argentinien, China, Äthiopien, Haiti, Indien und Kenia
  • teilweise aus natürlichem Hanf, Bio-Baumwolle oder recyceltem Polyester gefertigt
  • vegane Modelle
  • für jedes verkaufte Paar Schuhe geht ein Paar an ein Kind in Not
Bezugsquellen**:
ca. 40 bis 100 Preisangaben ohne Gewähr

Beschreibung: Toms

Toms Schuhe bestehen teilweise aus nachhaltigen, veganen Materialien: Hanf, Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester. Die Schuhkartons bestehen hauptsächlich aus Recyclingmaterialien und sind mit Soja-Tinte bedruckt. Die Schuhe werden in Argentinien, China, Äthiopien, Haiti, Indien und Kenia unter fairen Arbeitsbedingungen produziert.

Toms Schuhe & „One for One“

Der Gründer Blake Mycoskie hatte 2006 die Idee, für jedes verkaufte Paar Toms einem Kind in Not ein Paar Schuhe zu spenden. One for One. Inzwischen hilft Toms mit jedem verkauften Produkt bedürftigen Personen in über 70 Ländern. Ein Drittel der Schuhe, die gespendet werden, stellt das Unternehmen in den Regionen her, in die sie gespendet werden. Und schafft so zusätzlich Arbeitsplätze.

Neben dem klassischen Model, die von den argentinischen Espadrilles inspiriert sind, gibt es ein vielfältiges Angebot an Schuhen und Brillen für Damen, Herren und Kinder. Einige Modelle sind explizit als vegan gekennzeichnet.

Bestenliste: Die besten nachhaltigen Schuh-Labels
  1. Empfehlung!

    Ich bin sehr zufrieden mit meinen TOMS, sie sind super bequem und selbst an heißen Sommertagen fühlen sich meine Füße lange wohl und schwitzen nicht wie in anderen Schuhen. Außerdem haben sie ein tolles Design 🙂

  2. Sehr schicke und bequeme Stiefletten

    Ich hab mir im November die hübschen grauen Stiefletten mit dem Muster an der Ferse gekauft und bin vollkommen zufrieden damit. Nach einem Winter fehlt dem Schuh noch garnichts.
    Obwohl der Absatz an die 5-7cm hoch ist, kann ich den Schuh leicht den ganzen Tag tragen – er ist echt bequem. Würd ich immer wieder kaufen 🙂
    Und dass durch meinen Schuh jemand Bedürftiges einen Schuh geschenkt bekommen hat, finde ich super, genauso wie, dass durch die Herstellung meines Schuhs niemand ausgebeutet wurde.

** Affiliatelinks auf Utopia