Nachhaltige Sneaker

Adidas, Nike oder doch lieber Puma? Bei neuen Turnschuhen führt für die meisten Leute kein Weg an den bekannten Sportmarken vorbei. Dabei gibt es längst Hersteller, die von Grund auf nachhaltig produzieren und einen echten Mehrwert für Mensch, Tiere und Umwelt stiften. In dieser Liste haben wir die besten nachhaltigen Fairtrade Sneaker-Marken für dich zusammengestellt.

Bestenliste: Nachhaltige Sneaker

  • Think! Schuhe

    4,7

    von 25 Bewertungen

  • El Naturalista

    4,5

    von 18 Bewertungen

  • Ekn footwear

    5,0

    von 5 Bewertungen

  • Ethletic
    Platz 4

    Ethletic

    4,2

    von 10 Bewertungen

  • Veja

    3,6

    von 11 Bewertungen

  • Natural World

    4,7

    von 3 Bewertungen

  • Inkkas Logo
    Platz 7

    Inkkas

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • Zweigut Logo
    Platz 8

    Zweigut

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • Bahatika Logo
    Platz 9

    Bahatika

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • Nae Logo
    Platz 10

    Nae

    0,0

    von 0 Bewertungen

So entstehen die Utopia-Bestenlisten im Produktguide ›

Die Kriterien für nachhaltige faire Sneaker Marken:

Materialen für Fairtrade-Sneaker: Die Sneaker Marken verwenden hauptsächlich natürliche Stoffe aus zertifizierter Produktion. Ein geringer Anteil an synthetischen Stoffen ist erlaubt.

Produktion von nachhaltigen Sneakern: Die Hersteller setzten sich in überdurchschnittlichem Maß für eine sozialverträgliche Produktion ein.

Die beliebtesten Sneaker Marken, die von vielen Utopia-Nutzern getestet und bewertet wurden, sind unter anderem:

1. Think! Sneaker

  • hergestellt in Europa
  • vorwiegend aus pflanzlich gegerbtem Leder
  • Reparaturservice für Think! Schuhe
  • Think! Schuhe sind recyclebar

2. El Naturalista Sneaker

  • hergestellt in Spanien & Marokko
  • aus natürlichen, biologisch abbaubaren und Recycling-Materialien
  • in Handarbeit gefertigt
  • vegane Modelle

3. Veja Sneaker

  • hergestellt in Brasilien
  • aus Naturkautschuk, pflanzlich gegerbtem Leder und Bio-Baumwolle
  • vegane Modelle
  • Transport so nachhaltig wie möglich

Weiterlesen auf Utopia.de: