10 Sinnfluencer, die du kennen solltest

Foto: CC0 / Pixabay / rawpixel

Sinnfluencer setzen mit ihren Fotos bei Instagram ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Sie können andere Menschen inspirieren und echte Vorbilder sein. Wir stellen zehn Sinnfluencer vor, die du dir näher ansehen solltest…

Sinnfluencer, also Influencer mit Sinn, werden in den sozialen Netzwerken immer beliebter. Genau genommen sind Influencer aber Werbefiguren: Sie machen bezahlte oder unbezahlte Werbung für eine bestimmte Sache – von Shampoo bis hin zu Luxus-Uhren.

Sinnfluencer sind sozusagen die „grünen“ Influencer. Das heißt, sie empfehlen nachhaltige Produkte und berichten, wie solche nachhaltigen Produkte ihr Leben beeinflussen. Dafür werden sie nicht immer bezahlt, denn viele zeigen ihren nachhaltigen Lifestyle auch aus persönlicher Überzeugung bei Instagram, Facebook & Co.

Wir haben uns durch zahlreiche Instagram-Profile geklickt und zeigen dir zehn spannende Sinnfluencer, die du dir näher anschauen solltest.

1. Natur und Pflanzen entdecken: Instagram-Account todayis_de

Anne Marie aus Koblenz betreibt den Account todayis_de
Anne Marie aus Koblenz betreibt den Account todayis_de (Foto: todayis_de / Instagram)

Anne Marie aus Koblenz gehört der Instagram-Account todayis_de und das gleichnamigen Blog. Bei vielen ihrer Fotos geht es um Pflanzen und darum, die Natur zu entdecken. Ein Foto ist zum Beispiel von einer Umtopf- und Duschparty für Pflanzen.

Außerdem schreibt sie: „Ich selbst rette jedes Jahr tonnenweise Lebensmittel vor dem Müll und verteile sie an soziale Einrichtungen weiter. Dazu haben wir im Januar unseren eigenen Verein gegründet. Beim Spazierengehen sammle ich Müll auf und gebe ihn dorthin wo er reingehört: in eine Mülltonne“.

2. Kleiner Öko-Hof bei Instagram: Lobeleihof

Lobeleihof bei Instagram.
Lobeleihof bei Instagram. (Foto: Lobeleihof / Instagram)

Der Lobeleihof ist eine kleine Hofgemeinschaft, die mit mehreren Generationen einen Bauernhof betreibt. Mehrere Pädagogen einer Leipziger Waldorfschule haben sich dem Hof angenommen und betreiben ihn als Selbstversorger-Hof.

Es gibt ein paar Bienenstöcke, Obstwiesen, vier Schafe und noch ein paar weitere Tiere. Sie haben viel Platz und ein Leben wie im Bilderbuch. Der Instagram-Account des Lobeleihofs hält die Entwicklung auf dem kleinen Bauernhof fest.

3. Mit Instagram gegen Müll: Wastelandrebel

Shia Su postet als _wastelandrebel_ bei Instagram
Shia Su postet als _wastelandrebel_ bei Instagram (Foto: _wastelandrebel_ / Instagram)

Shia Su steckt hinter dem Instagram-Account _wastelandrebel_. Sie lebt vegan, probiert sich an Zero Waste und liebt Tiny Houses. Auf ihrem Blog gibt sie Tipps zur Müllvermeidung.

4. Vegane Sinnfluencerin und Buchautorin

Loni Jane über pflanzliche Ernährung
Loni Jane über pflanzliche Ernährung (Foto: lonijane/ Instagram)

Die Australierin Loni Jane ist zweifache Mutter und Buchautorin. Sie hat sich entschieden, nur noch pflanzliche Produkte zu essen und zeigt auf Instagram tolle Rezepte. Dort berichtet sie auch, wie sie ihre Aloe-Vera-Pflanzen gezüchtet hat und das Gel zum Essen und als Kosmetik verwendet.

5. Französische Pflanzenheilkundlerin bei Instagram

Alisons Tagebücher über nachhaltigen Lifestyle
Alisons Tagebücher über nachhaltigen Lifestyle (Foto: les_carnets_dalison / Instagram)

Alison ist Französin und studiert Pflanzenheilkunde. Ihr kannst du aber auch ohne Französisch-Kenntnisse bei Instagram folgen, denn die Fotos erklären sich von selbst. Sie gibt Zero-Waste-Tipps, zeigt einfache Rezepte und betreibt einen Blog.

6. Einfach nachhaltig bei Instagram

Lisa Marie: einfach_nachhaltig
Lisa Marie: einfach_nachhaltig (Foto: einfach_nachhaltig / Instagram)

Lisa Marie postet beim Instagram-Account Einfach_nachhaltig genau das, was der Name schon verspricht: Einfach nachhaltige Dinge aus ihrem Alltag. Sie zeigt, wie sie die (zu) vielen Kirschen verwertet, welche Erfahrungen sie mit einem Rasierhobel gemacht und wie sie wilden Holunder gesammelt hat.

7. Sinnfluencer aus Münster: Piakraftfutter

Piakraftfutter postet Fotos über Klimaschutz und vegane Ernährung.
Piakraftfutter postet Fotos über Klimaschutz und vegane Ernährung. (Foto: Piakraftfutter / Instagram)

Pia aus Münster postet bei Instagram unter dem Namen Piakraftfutter Fotos rund um Klimaschutz, vegane Ernährung und Müllvermeidung. Bananen, Avocados, Mangos und andere Früchte hat sie zum Beispiel aus dem Müll gerettet (mehr über Containern). Außerdem verrät sie, wo es in Münster das beste vegane Eis gibt.

8. Givingway bei Instagram

Ehrenamtliche engagieren sich bei givingway.
Ehrenamtliche engagieren sich bei givingway. (Foto: givingway / Instagram)

Givingway ist eine Ehrenamt-Plattform, die Freiwillige zu verschiedenen Projekten in die ganze Welt vermittelt. Es gibt drei Projekt-Typen: Sozial, Tierschutz und Nachhaltigkeit (Eco). Bei Instagram gibt es Fotos von den verschiedenen Projekten, die einen dazu inspirieren, selbst aktiv zu werden.

8. Smiles and green life

Smiles and Green Life
Smiles and Green Life (Foto: smiles.and.green.life / Instagram)

Christiane zeigt ihren Green-Lifestyle auf der Seite smiles.and.green.life bei Instagram. Ihre Bilder reichen von Zero-Waste-Bällchen (Foto) bis hin zu Yoga, krummen Möhren und Bambus-Zahnbürsten.

10. Utopia

Auf unserer Utopia-Seite findest du noch mehr.
Auf unserer Utopia-Seite findest du noch mehr. (Foto: Utopia / Instagram)

Noch mehr rund um Nachhaltigkeit & grünen Lebensstil findest du auch bei uns: Wir haben eine Instagram-Seite, auf der du viele Inspirationen für deinen Alltag findest. Schau doch einmal vorbei und folge uns!

Weiterlesen bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Schade das keine Youtuber dabei waren. Es gibt wirklich ein paar gute Youtube-Kanäle die ihren Wandel vom „Normalen“-Konsumenten hin zu Nachhaltigkeitsinfluencer dokumentiert haben. Insbesondere „I am so Vio“ kann ich nur wärmstens empfehlen!

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.