Appetitlosigkeit: Ursachen und wie du deinen Appetit anregen kannst

Foto: CC0 / Pixabay / IppikiOokami

Appetitlosigkeit kann verschiedene Ursachen haben und ist für Betroffene oft eine Belastung. Erfahre hier, wie du deinen Appetit natürlich anregen kannst.

Wenn selbst das Lieblingsessen den Appetit nicht anregt, spricht man von Appetitlosigkeit. Dahinter muss nicht unbedingt eine Krankheit stecken, gelegentliche Appetitlosigkeit ist völlig normal. Bleibt das Bedürfnis nach Nahrung aber längerfristig und über mehrere Tage aus, solltest du die Ursachen herausfinden.

Ursachen für Appetitlosigkeit

Appetitlosigkeit kann unterschiedliche Gründe haben. Dazu zählen zum einen psychische Faktoren wie extreme Stresssituationen oder starke Aufregung. Doch auch in Phasen der Trauer sowie bei Liebeskummer bleibt bei vielen der Appetit weg.

Auf der anderen Seite kann Appetitlosigkeit auch durch physische Gegebenheiten bedingt sein. Das können neben einem Magen-Darm-Infekt auch Erkrankungen wie eine Magenschleimhautentzündung oder Kreislaufprobleme sein. Auch Lebensmittelunverträglichkeiten, Abhängigkeiten oder Essstörungen können zu Appetitlosigkeit führen.

Einige der genannten Ursachen sind gefährlich für dich und deinen Körper. Hält die Appetitlosigkeit also über einen längeren Zeitraum an, suche einen Arzt auf. Besonders in Kombination mit anderen Symptomen wie Durchfall, Gewichtsverlust oder Kopfschmerzen solltest du dich abchecken lassen.

Möglichkeiten, um deinen Appetit anzuregen

Ein leichter Salat kann den Appetit anregen.
Ein leichter Salat kann den Appetit anregen.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Neben der Ursachenforschung kannst du außerdem versuchen, deinen Appetit wieder anzuregen –  mit natürlichen Mitteln: 

  • Trinke vor dem Essen einen Aufguss aus Kümmeltee und Schafgarbentee.
  • Trinke einen Aufguss aus 150 ml heißem Wasser und zwei Teelöffeln Lavendelblüten.
  • Außerdem als appetitanregend gilt Ingwer. Wie wäre es mit einem frischen Ingwertee? Ingwertee regt nicht nur deinen Appetit an, sondern stärkt zusätzlich dein Immunsystem.
  • Kaue frische Wacholderbeeren.
  • Iss als Vorspeise bitteren Salat, um deinen Appetit anzuregen. Das könnte zum Beispiel Löwenzahnsalat, Chicorée, Rucola oder Radiccio sein. Gib außerdem Schnittlauch in den Salat, da dieser ebenfalls den Appetit anregt.
  • Bewege dich an der frischen Luft.

Weitere Tipps und wie du Appetitlosigkeit vorbeugst

Ein gesunder Lebensstil hilft, den natürlichen Appetit aufrechtzuerhalten.
Ein gesunder Lebensstil hilft, den natürlichen Appetit aufrechtzuerhalten.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Besonders wichtig ist, dass du dich und andere Betroffenen nicht zum Essen zwingst. Lass dir Zeit beim Kochen und Essen und nimm deine Mahlzeiten in einer dir angenehmen Atmosphäre zu dir. Achte auf eine ausgewogene, leichte Ernährung, aber zwing dich nicht, bestimmte Lebensmittel zu essen. Beweg dich zudem ausreichend an der frischen Luft, denn das steigert den Kalorienbedarf und kann den Appetit anregen. 

Kommt dein Appetit wieder zurück, iss, wonach dir der Sinn steht, auch wenn es vielleicht nicht das geündeste Gericht ist. Dein Körper wird sich mit der Zeit holen, was er braucht.

Bitte lies unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: