Baum verschenken: Nachhaltige Geschenkidee

Foto: CC0 / Pixabay / VanVangelis

Wenn du eine nachhaltiges Geschenk suchst, verschenke doch einen Baum. Damit verschenkst du gleichzeitig ein Stück Zukunft, denn Bäume helfen im Kampf gegen den Klimawandel. Welche Organisationen Baumgeschenke anbieten, erfährst du hier.

Bäume verschenken: sinnvoll für Mensch und Natur

Statt eines Blumenstraußes kannst du auch einen Baum verschenken(Foto: CC0 / Pixabay / 024-657-834)
Statt eines Blumenstraußes kannst du auch einen Baum verschenken

Wenn das nächste Mal ein besonderes Fest wie Geburtstag, Hochzeit oder Taufe ansteht, kannst du einfach einen Baum verschenken. Das ist nicht nur eine außergewöhnliche, sondern auch eine nachhaltige Geste. Schließlich tragen Bäume maßgeblich zum Klimaschutz bei: Sie nehmen CO2 auf und binden dieses. Dadurch sinkt der CO2-Gehalt in der Atmosphäre – das wirkt der Erderwärmung entgegen. 

Doch Wälder stehen vor einem großen Problem: Sie werden immer stärker gerodet. Im Jahr 1990 gab es noch 41,28 Millionen Quadratkilometer Wald, im Jahr 2016 nur noch 39,96. Die verbleibende Fläche ist etwa vier mal so groß wie Europa. Wenn du einen Baum verschenkst, trägst du dazu bei, gegen die Rodung der Wälder vorzugehen. Du verschenkst ein Stück Zukunft – nicht nur für die Wälder, sondern auch für nachfolgende Generationen.

Außerdem helfen Bäume, die biologische Vielfalt zu erhalten: Viele Baumpflanzorganisationen pflanzen Mischwälder, die ein wichtiger Lebensraum für viele Tiere sind. Auch für uns Menschen sind Wälder ein wichtiger Raum, in dem wir Natur und Erholung erleben können. 

Einen Baum zu verschenken ist also sinnvoller als viele andere Geschenke, die zumeist beliebig ausgesucht und unter unfairen Bedingungen hergestellt werden oder nur Plastikkram sind. 

Viele Baumpflanzprojekte kannst du auch online unterstützen: Im Namen des Beschenkten kannst du per Online-Formular an eine Organisation spenden, die dann einen Baum (oder mehrere Bäume) für dich pflanzt. Der Beschenkte erhält eine Urkunde und, je nach Anbieter, weitere Informationen und Updates dazu, wie sein Setzling wächst. 

Wir stellen dir einige empfehlenswerte Anbieter vor, über die du Bäume verschenken kannst. 

Baumgeschenk von Primaklima

Wenn du mit Primaklima Bäume verschänkst, unterstützt du Mischwälder.(Foto: CC0 / Pixabay / Antranias)
Wenn du mit Primaklima Bäume verschänkst, unterstützt du Mischwälder.

Der gemeinnützige Verein Primaklima besteht seit 1991 und hat laut eigenen Angaben bis heute 14 Millionen Bäume gepflanzt, um den Erhalt und die Aufforstung von Wäldern zu unterstützen. Im Kompensationsagenturen-Test von Stiftung Warentest hat der Verein die Note „sehr gut“ erhalten.  

So verschenkst du einen Baum mit Primaklima:

  • Besuche die Primaklima-Website.
  • Wähle das Aufforstungsprojekt aus, das du unterstützen möchtest. Zurzeit gibt es nur ein Projekt: In Nicaragua legen Kleinbauern auf degradierten Flächen einen Mischwald an. Durch die Teilnahme am Projekt haben die Bauern die Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen zu machen und außerdem vor Ort etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen, unter dessen Folgen auch sie leiden.
  • Preis: Ein gepflanzter Baum kostet drei Euro. Eine Geschenkurkunde erhältst du allerdings erst ab einem Spendenbeitrag von zehn Euro. 
  • Geschenkurkunde: Möchtest du Bäume an mehrere Personen verschenken, kannst du deine Baumspende auf bis zu 20 Urkunden aufteilen. Jede Urkunde trägt den Namen des Beschenkten, du erhältst sie nach Spendenabschluss per E-Mail. Der Beschenkte findet darauf eine Referenznummer. Gibt er sie auf der Webseite ein, kann er nachvollziehen, in welchem Projekt sein Setzling gepflanzt wurde. 

Baumgeschenk von Plant-for-the-Planet

Plant-for-the-Planet hat nach eigenen Angaben schon 13 Milliarden Bäume gepflanzt.(Foto: Plant-for-the-Planet)
Plant-for-the-Planet hat nach eigenen Angaben schon 13 Milliarden Bäume gepflanzt.

Plant-for-the-Planet ist eine Stiftung, die sich besonders an junge Menschen richtet und diese dazu motivieren möchte, Bäume für das Klima zu pflanzen. Laut eigenen Aussagen sind heute über zehntausend Kinder weltweit für Plant-for-the-Planet aktiv und es wurden im Rahmen der Trillion-Tree-Kampagne bisher 13,64 Milliarden Bäume gepflanzt. Inzwischen pflanzt die Stiftung ihre Bäume auf eigenem Grund auf der Mexikanischen Yucatán-Halbinsel. Dort kann sie sicherstellen, dass die Bäume fachmännisch gepflegt und nicht gerodet werden. 

Mit Plant-for-the-Planet kannst du so Bäume verschenken:

  • Besuche die Website der Trillion-Tree-Kampagne, die von Plant-for-the-Planet mitgetragen wird.
  • Dort kannst du dir aussuchen, für welches Projekt du wieviele Bäume verschenken willst.
  • Preis: Der Preis ist abhängig vom Projekt und von der Anzahl an Bäumen, die du pflanzen lassen möchtest. Du kannst bereits für einen Euro einen Baum spenden. 
  • Gutscheincode: Nach Zahlungseingang erhältst du einen digitalen Gutschein mit einem Code. Diesen Gutscheincode kann der Beschenkte auf der Website einlösen, sodass die Bäume in seinem Namen bzw. in seinem „digitalen Wald“ wachsen. 

Mit Treedom einen Baum verschenken

Auf der Website von Treedom kannst du wählen, welche Baumart du verschenken möchtest.(Foto: Screenshot: Treedom)
Auf der Website von Treedom kannst du wählen, welche Baumart du verschenken möchtest.

Treedom wurde 2010 gegründet. Seitdem wurden laut eigener Angaben mehr als eine Millionen Bäume in Afrika, Lateinamerika, Asien und Italien von lokalen Landwirten direkt auf ihren eigenem Land gepflanzt. Das Besondere an Treedom ist, dass jeder Baum seine eigene Online-Profilseite bekommt. Dort findest du den Standort des Baums, Fotos von ihm und erhältst Updates zum Projekt und von den Kleinbauern, die den Baum gepflanzt haben und ihn pflegen.  

So verschenkst du einen Baum mit Treedom:

  • Besuche die Website von Treedom.
  • Bei Treedom kannst du aus den verschiedensten Bäumen auswählen – von Kakao- über Orangen- bis zu Papaya-Bäumen. Du kannst die Auswahl auch nach Nutzen (zum Beispiel für die Umwelt), Standort oder ihrer Bedeutung filtern. Als Geburtstagsgeschenk bietet Treedom verschiedene „Horoskopbäume“ an. Für größere Anlässe kannst du auch Pakete mit mehreren Bäumen verschenken. 
  • Preis: Den günstigsten Baum bekommst du für knapp 15€. 
  • Geschenkzustellung: Du kannst den Baum entweder direkt nach dem Kauf verschenken oder später. Der Beschenkte bekommt sein Baumgeschenk entweder per E-Mail, Direktnachricht oder per Karte zum Ausdrucken zugestellt.

Bäume aus dem WALDKaufhaus verschenken

Über das WALDKaufhaus kannst du überall in Deutschland Bäume verschenken.(Foto: CC0 / Pixabay / Tama66)
Über das WALDKaufhaus kannst du überall in Deutschland Bäume verschenken.

Im WALDKaufhaus der Stiftung Unternehmen Wald kannst du Bäume spenden, die in Deutschland gepflanzt werden. Meistens sind das heimische und standorttypische Bäume wie Buche oder Eiche, aber auch seltenere Sorten werden angeboten. So kannst du mit einem Baumgeschenk die Artenvielfalt in Mischwäldern erhöhen. Die Stiftung arbeitet mit anerkannten Forstbetrieben zusammen, wodurch sichergestellt ist, dass die Bäume gepflanzt, gepflegt und nicht wieder gerodet werden. 

So verschenkst du einen Baum aus dem WALDKaufhaus:

  • Besuche das WALDKaufhaus.
  • Suche dir einen Baum aus, den du gerne verschenken möchtest. Du kannst natürlich auch gleich mehrere spenden bzw. verschenken.
  • Preis: Ein Baum kostet fünf Euro. Eine Geschenkurkunde wird erst bei sechs gespendeten Bäumen ausgestellt.
  • Geschenkurkunde: Nach der Spende erhältst du eine Urkunde per E-Mail. Diese kannst du dir mit dem Namen des Beschenkten ausstellen lassen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: