Bye bye Plastik: Zalando stellt auf recyclebare Verpackung um

Zalando stellt Verpackung um
Foto: Zalando.com

Zalando will nun auch beim Thema Verpackung nachhaltiger werden und größtenteils auf Versandtaschen aus Papier setzen. Damit wird das Unternehmen in Zukunft erhebliche Mengen an Plastikmüll einsparen.

Im Rahmen der sogenannten Nachhaltigkeitsoffensive arbeitet Zalando schon seit einiger Zeit an einem grüneren Image. Die Verpackungen bestanden bislang jedoch größtenteils aus Kunststoff. Auch wenn die Versandtaschen dabei zu 80 Prozent aus recyceltem Material bestanden, bleiben dabei zwei grundsätzliche Probleme bestehen: Für die restlichen 20 Prozent braucht es neu produzierten Kunststoff aus klimaschädlichem Erdöl. Und schließlich sind auch recycelte Kunststoffe biologisch nicht abbaubar.

Diesen Problemen will sich das Unternehmen jetzt stellen: Bis Ende März 2022 will Zalando vollständig auf Papiertaschen umstellen. Auch am Material der dünnen Kunststofftüten, in denen Kleidungsstücke einzeln verpackt sind, soll sich nun etwas ändern.

Mehr Papier und recycelte Kunststoffe – weniger Einwegplastik

Besser als Plastik: Versandtaschen sollen zukünftig aus FSC-zertifiziertem Papier.
Besser als Plastik: Versandtaschen sollen zukünftig aus FSC-zertifiziertem Papier. (Foto: CC0 / Pixabay / BRRT)

Bis 2023 will Zalando bei Verpackungen komplett auf Einwegplastik verzichten. Dafür gehen sie nun erste wichtige Schritte: Die Versandtaschen sollen zukünftig aus FSC-zertifiziertem Papier bestehen. In einem dreimonatigen Pilotprojekt in Schweden hat das Unternehmen die Funktionalität der Taschen bereits überprüft. Jetzt soll schrittweise die Umstellung folgen.

Schwieriger ist es, die dünnen Kunststofftüten nachhaltiger zu gestalten. Diese sind nötig, um die einzelnen Kleidungsstücke vor Schmutz und anderen Schäden zu schützen. Die sogenannten Polybags müssen dabei durchsichtig sein, damit der Strichcode der einzelnen Produkte lesbar bleibt. Momentan bestehen sie bereits zu 90 Prozent aus recyceltem Kunststoff. In Zukunft will das Unternehmen versuchen, die Gesamtmenge des Verpackungsmaterial zu minimieren. Auch so kann Zalando Kunststoff einsparen und die Tüten eventuell ausschließlich aus recycelten Materialien herstellen.

Wie nachhaltig ist Zalando wirklich?

Indem große Konzerne, wie Zalando, daran arbeiten, ökologisch bewusster zu handeln, können schon durch kleine Umstellungen große Effekte erzielt werden. Zudem macht der Versandhandel durch seine Nachhaltigkeitsoffensive in der breiten Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam.

Noch besser als online zu bestellen ist es trotzdem, zu Fuß oder per Fahrrad den nächsten Fair-Fashion- oder Second-Hand-Store in deiner Nähe zu besuchen. So sparst du nicht nur Verpackungsmüll, sondern auch CO2-Emissionen ein.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: