Calathea: So pflanzt, pflegst und vermehrst du die Korbmarante

Foto: Utopia / Julia Kloß

Die Calathea ist eine tropische Pflanze, die für ihre markanten Blätter bekannt ist. Mittlerweile schmückt sie auch hierzulande viele Wohnungen. Die Pflege der Pflanze ist jedoch anspruchsvoll.

Calathea ist eine Pflanzengattung innerhalb der Marantengewächse. Die zugehörigen Pflanzen stammen aus dem tropischen Amerika und gelten botanisch betrachtet als Stauden. Die exotischen Pflanzen sind mit ganz besonderen Blattfarben, Blattzeichnungen und Blattformen ausgestattet und deshalb mittlerweile auch hierzulande beliebte Zimmerpflanzen.

Obwohl die Calathea-Pflanzen, auch Korbmarante oder Pfeilwurz genannt, in den hiesigen Wohnzimmern bereits weit verbreitet sind, ist die Pflege der Tropenpflanzen nicht unbedingt einfach. Hier zeigen wir dir, worauf du achten musst.

Calathea: 5 beliebte Arten der Pflanze

Das Besondere an der Calathea sind ihre auffälligen Blattzeichnungen.
Das Besondere an der Calathea sind ihre auffälligen Blattzeichnungen.
(Foto: Utopia / Julia Kloß)

In unserer Übersicht findest du eine Liste einiger Calathea-Arten, die bei uns in Deutschland äußerst beliebt sind. Alle der genannten verfügen über außergewöhnliche Blattzeichnungen und sind ein großer Hingucker in der Wohnung.

  • Calathea orbifolia kommt mit großen, grün-weiß gestreiften Blättern daher. Mit bis zu einem Meter Wuchshöhe gehört sie zu den größten Vertretern ihrer Art.
  • Calathea ornata hat dunkelgrüne Blätter mit schmalen, rosafarbenen Streifen.
  • Calathea triostar besticht mit dreifarbigen Blättern. Von oben betrachtet sind sie grün-cremefarben. Die Unterseite der Blätter ist kräftig pink.
  • Calathea warscewiczii verfügt über eine der auffälligsten Blattmusterungen. Die Blätter sind innen hellgrün und außen dunkelgrün. Die Unterseite ist dunkelrot.
  • Calathea rufibarba hat schmale, gezackte Blätter. Die Oberseite erstrahlt in einem satten Grün, die Unterseite in einem dunklen Pink bzw. Dunkelrot.

Die genannten Sorten sind einige der bekanntesten und in Wohnzimmern am weitesten verbreiteten. Natürlich gibt es noch einige andere Exemplare, die ebenso schön sind.

Calathea pflanzen

Beim Pflanzen einer Calathea gehst du ähnlich vor wie bei den meisten anderen Zimmerpflanzen. Wenn du dir eine solche Korbmarante zulegst, topfst du sie am besten direkt nach dem Kauf um und pflanzt sie neu ein. Denn in der Regel ist die im Topf befindliche Erde eher minderwertig, bereits verdichtet oder von Schädlingen befallen. Andernfalls musst du die Calathea spätestens im nächsten Frühjahr umtopfen, weil sie dann für ihren Topf zu groß geworden ist.

So gehst du beim Umpflanzen der Calathea vor:

  1. Hole die Pflanze aus ihrem alten Topf. Wenn das nicht auf Anhieb klappt, schüttle sie vorsichtig oder drücke den Topf vorsichtig zusammen, sodass sich die Erde löst.
  2. Entferne so viel der alten Erde wie möglich – vor allem, wenn du Schädlinge entdeckst.
  3. Fülle dann ein neues Pflanzgefäß zu einem Teil mit frischer Erde und setze die Calathea hinein. 
  4. Fülle den restlichen Platz mit Erde auf und drücke sie gut an, sodass die Pflanze von alleine steht.
  5. Zuletzt gießt du die Calathea an.

Standort für die Calathea

Der richtige Standort ist äußerst wichtig für die Korbmarante.
Der richtige Standort ist äußerst wichtig für die Korbmarante.
(Foto: CC0 / Pixabay / 12019)

Bei der Pflege einer Calathea brauchst du etwas Fingerspitzengefühl. Hast du erst wenig Erfahrung mit Zimmerpflanzen, könnte es vielleicht etwas schwierig werden. Denn Pflegefehler verzeiht eine Korbmarante kaum. Sie reagiert stattdessen mit Flecken auf den Blättern, vertrockneten Spitzen oder Krankheiten.

Wichtig ist zunächst, dass du einen passenden Standort für deine Calathea suchst:

Tipp: Ideal ist zum Beispiel ein Nordfenster. Die Calathea wächst auch in etwas dunkleren Ecken. Wenn du ein Bad mit Fenster hast, solltest du sie dorthin stellen. Denn im Bad herrscht eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit für die exotische Pflanze.

Calathea pflegen und vermehren

Wer eine Calathea halten möchte, sollte sich vorher unbedingt mit den Pflegeansprüchen der Pflanzen vertraut machen. Im Gegensatz zu anderen Pflanzen verzeihen Korbmaranten Fehler nicht lange.

  • Die Calathea braucht ganzjährig ein warm es Klima. Eine Temperatur zwischen 18 und 23 Grad sollte immer gegeben sein. Wenn die Temperaturen für längere Zeit unter ca. 15 Grad fallen, friert die Calathea.
  • Hohe Luftfeuchtigkeit ist das A und O bei der Pflege der Korbmarante. Am besten platzierst du sie in einem Raum mit beständig hoher Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel im Badezimmer. Andernfalls musst du sie regelmäßig mit abgestandenem Leitungswasser besprühen. Bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit können sich Spinnmilben an der Pflanze breit machen oder die Blattspitzen welken.
  • Auch gießen solltest du die Calathea regelmäßig. Der Ballen sollte nie ganz austrocknen, Staunässe musst du jedoch zwingend vermeiden.
  • Zu viel Dünger führt bei der Calathea zu gelben Blättern. Dünge zwischen März und September maximal einmal monatlich mit gewöhnlichem Blumendünger.

Calathea vermehren

Wer Pink mag, ist mit der Calathea triostar gut bedient.
Wer Pink mag, ist mit der Calathea triostar gut bedient.
(Foto: Utopia / Julia Kloß)

Vermehren kannst du deine Calathea auf zwei Wegen: über Stecklinge und über Wurzelteilung.

1. Vermehrung über Stecklinge

  • Schneide einfach ein Triebstück ab, das mindestens zwei bis drei Blätter besitzt und stelle es ins Wasser oder in ein mit Erde gefülltes Pflanztöpfchen. 
  • Wenn du dich für Erde entschieden hast, solltest du sie konstant feucht, aber nicht nass halten.
  • Nach einigen Tagen bilden sich Wurzeln und du kannst die Pflanze auspflanzen.

2. Vermehrung über Wurzelteilung

  • Wenn du deine Calathea umtopfst, kannst du sie in diesem Zuge teilen. 
  • Teile die Wurzeln einfach vorsichtig voneinander, indem du sie mit den Händen auseinander ziehst. 
  • Pflanze die Einzelpflanzen dann in einzelne Töpfe.

Weiterlesen bei Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: