Frühstück im Bett: Ideen für einen entspannten Morgen

Foto: CC0 / Pixabay / Counselling

Was ist ein besserer Start in den Tag als ein gemütliches Frühstück im Bett? Wir haben ein paar Tipps, wie du das Frühstück besonders genießen kannst.

Egal ob am Wochenende, im Urlaub oder einfach so: Mit einem Frühstück im Bett fängt der Tag gut an. Du kannst es nach Lust und Laune gestalten, aber es lohnt sich, einige praktische Tipps zu beachten.

Das richtige Bett für das Frühstück

Große feste Kissen sind eine angenehme Rückenlehne.
Große feste Kissen sind eine angenehme Rückenlehne. (Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

Fange mit der richtigen Unterlage an: Deine Matratze sollte für ein Frühstück im Bett eher fest und nicht durchgelegen sein – sonst wird das Ganze eine wackelige Angelegenheit. Große Kissen im Rücken sorgen dafür, dass du angenehm sitzt. Eine Decke auf den Beinen hält dich warm und bietet eine gute Grundlage für das Frühstückstablett. Sehr praktisch ist auch ein Nachtisch, auf dem du bei Bedarf Sachen abstellen kannst.

Tablett und Geschirr

Ein stabiles Tablett mit Rand ist eine gute Basis fürs Frühstück im Bett.
Ein stabiles Tablett mit Rand ist eine gute Basis fürs Frühstück im Bett. (Foto: CC0 / Pixabay / ErikaWittlieb)

Ganz wichtig für ein schönes Frühstück im Bett ist ein Tablett. Es sollte groß genug für alle Frühstückszutaten sein und einen hohen Rand haben, damit im Zweifelsfall nichts ausläuft. Du findest viele unterschiedliche Modelle, die teilweise zusätzliche Funktionen wie ausklappbare Füßchen haben. Wichtig ist aber erstmal nur, dass das Tablett stabil steht und einen Rand hat. Wenn du mit jemandem zusammen frühstückst, kannst du dir überlegen, ob jeder ein eigenes Tablett haben soll, oder es ein großes für alle gibt.

Das Tablett solltest du, bevor du es auf das Bett stellst, ess- und trinkfertig bestücken. Filigranes Glas oder Porzellan sind dazu eher ungeeignet. Verwende lieber robustes Geschirr, das nicht so schnell kaputt geht.

Das Essen für’s Frühstück am Bett

Muffins und handliches Obst sind leckere und praktische Zutaten fürs Frühstück im Bett.
Muffins und handliches Obst sind leckere und praktische Zutaten fürs Frühstück im Bett. (Foto: CC0 / Pixabay / ponce_photography)

Nun zum wichtigsten Teil des Frühstücks: Das Essen. Im Prinzip kannst du essen, worauf auch immer du Lust hast, ob süß, herzhaft, gesund oder vegan. Aber natürlich sind einige Gerichte mehr und andere weniger geeignet. Grundsätzlich freut sich dein Bett am meisten über Speisen, die wenig krümeln und nicht so leicht kleckern. Vor allem sollten sie keine hartnäckigen Flecken hinterlassen.

Diese Zutaten sind gut für ein Frühstück im Bett geeignet:

Sicher fallen dir noch mehr leckere Sachen ein!

Die richtigen Getränke

Ein warmer Kaffee oder Tee verwöhnt dich am Morgen.
Ein warmer Kaffee oder Tee verwöhnt dich am Morgen. (Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Zu einem Frühstück im Bett gehören natürlich auch Getränke. Du kannst sowohl warme als auch kalte Getränke genießen, solltest aber stabile Becher mit einer breiten Grundfläche verwenden und sie nicht zu voll füllen. Dann schwappt hoffentlich nichts über. Ganz auf der sicheren Seite bist du mit verschließbaren Thermobechern.

Das passende Ambiente fürs Frühstück im Bett

Ein Strauß aus saisonalen, eventuell selbstgepflückten Blumen bringt Farbe in dein Schlafzimmer.
Ein Strauß aus saisonalen, eventuell selbstgepflückten Blumen bringt Farbe in dein Schlafzimmer. (Foto: CC0 / Pixabay / Couleur)

Gestalte deine Umgebung so, dass du dich wohlfühlst. Ein heller Raum und Musik können für eine schöne Morgenstimmung sorgen. Vielleicht stellst du auch saisonale Blumen in eine Vase oder benutzt einen sanften Raumduft? Die einzige Gefahr besteht darin, dass du dich so wohlfühlst, dass du gar nicht mehr aufstehen willst.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.