Kaputte Kleidung und alte Stoffreste entsorgen: so geht’s

Lumpen kaputte Kleidung entsorgen
Foto: CC0 / Pixabay / majomka / mintchipdesigns / webandi

Wohin mit Lumpen, Stoffresten und Klamotten, die nicht mehr getragen werden können? Wir verraten, wo du diese Textilien am besten entsorgen solltest – denn der Altkleidercontainer ist es nicht.

Kaputte Kleidung und Lumpen im Hausmüll entsorgen

Alte Stoffreste sollten nicht in der Altkleidersammlung landen.
Alte Stoffreste sollten nicht in der Altkleidersammlung landen. (Foto: CC0 / Pixabay / majomka)

Zwar kannst du alte Stoffreste, zerschlissene Lumpen und beschädigte Klamotten im Altkleidercontainer entsorgen – ökologisch sinnvoll ist das jedoch nicht:

Die kaputten Kleidungsstücke und Stoffreste werden aufwändig von den besser erhaltenen Kleidungsstücken getrennt und gehen von dort zum Recycling an die Industrie. Meist werden sie dort zu Dämm-Material für die Baubranche oder Putzlappen weiter verarbeitet und anschließend verkauft.

Laut dem Dachverband FairWertung ist dieser Aufwand wegen hoher Arbeits- und Energiekosten aber nicht gerechtfertigt. Stattdessen wird empfohlen, dass du alte Klamotten, Lumpen und Stoffreste direkt über den Hausmüll oder die Wertstoffhöfe entsorgst.

Alte Stoffreste durch Upcycling weiter verwerten

Upcycling: Abschminkpads aus alten Stoffresten.
Upcycling: Abschminkpads aus alten Stoffresten. (Foto: Utopia / Lea Hermann)

Bevor du alte Stoffreste oder kaputte Kleidung endgültig entsorgst, solltest du dir überlegen, ob du sie nicht weiter verwenden kannst. Aus Stoffresten und Klamotten lassen sich zum Beispiel praktische Abschminkpads selber machen oder Putzlappen herstellen. Damit tust du nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern kannst auch noch Geld sparen und dich über etwas selbst Gemachtes freuen.

Auch gut erhaltene Klamotten nicht im Altkleidercontainer entsorgen

Sind deine alten Kleidungsstücke aber noch gut in Schuss, solltest du diese ebenfalls nicht über klassische Altkleidercontainer entsorgen. Die Klamotten kommen meist nicht Bedürftigen zu Gute, sondern werden an Second-Hand-Läden weiter verkauft. Zwar ist es für die Umwelt besser, wenn deine alten Kleidungsstücke einen neuen Besitzer finden. Doch die Textilindustrie in Afrika, Asien und Südamerika leidet an der großen Anzahl gebrauchter Kleidung, die aus Europa verkauft wird. Es gibt bessere Möglichkeiten, deine alte Kleidung sinnvoll zu spenden.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.