LED flackert: Ursachen und was du tun kannst

LED flackert
Foto: CC0 / Pixabay / sakulich

Wenn deine LEDs flackern, kann das mehrere Gründe haben. Hier erfährst du die Vorteile von LEDs sowie mögliche Ursachen des Flackerns und wie du es beheben kannst.

LED-Leuchten gehören in vielen Bereichen schon zum Standard. Sie gelten als sparsam und umweltfreundlich und sind der Nachfolger der Energiesparlampen. Trotz ihrer Vorteile sind aber auch sie nicht perfekt. Ein besonders häufiges Problem ist das Flackern der LEDs, für das es verschiedene Ursachen geben kann. Wie du den Flackereffekt selbst behebst, zeigen wir dir hier.

Vorteile von LEDs

Halogen- und Energiesparlampen werden aufgrund ihrer Nachteile von LEDs verdrängt.
Halogen- und Energiesparlampen werden aufgrund ihrer Nachteile von LEDs verdrängt.
(Foto: CC0 / Pixabay / jplenio)

Energiesparlampen sind vor allem aufgrund des hohen Quecksilbergehalts ein Problem. Darüber hinaus gibt es weitere Argumente gegen Energiesparlampen, die nicht für LEDs gelten.

Vorteile der LEDs:

  • langlebig
  • stromsparend
  • reparierbar
  • keine Schadstoffe
  • keine Verbrennungsgefahr
  • hohe Stoßfestigkeit
  • einstellbare Helligkeit (dimmen)
  • leichter Umstieg auf LEDs (aufgrund der einheitlichen Fassung von Energie- oder Halogensparlampen und LEDs)
  • große Farbauswahl
  • flexibles Design der Lampen
  • keine Einschaltverzögerung

Trotz der Vorteile von LED-Leuchten kann es bei ihrem Betrieb zu Störungen kommen. Die wohl häufigste Störung ist das Flackern. Im nächsten Absatz erfährst du, woher das Flackern deiner LEDs kommt und was du dagegen tun kannst.

LED flackert: Ursachen

Das LED-Flackern ist eine Herausforderung gegenüber der vielen Vorteile, die LEDs aufweisen.
Das LED-Flackern ist eine Herausforderung gegenüber der vielen Vorteile, die LEDs aufweisen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Pexels)

Wenn deine LEDs flackern, heißt das nicht zwangsläufig, dass diese kaputt sind. Am häufigsten treten flackernde LEDs auf, wenn du deine Lampen auf LED-Betrieb umrüstest. Mögliche Fehlerquellen sind dabei:

Regelmäßiges Flackern

  • Falscher Trafo: Viele Halogen-Trafos sind nicht auf die neuen LED-Leuchten ausgelegt. 
  • Minderwertiger Kondensator: Jede Stromschwankung, die durch den minderwertigen Kondensator verursacht wird, siehst du als Flackern. 
  • Schlechter Kontakt: Der Strom fließt nicht zuverlässig, wenn ein schlechter Kontakt zwischen der Lampenfassung und den Leuchtmitteln besteht.

    LED flackert beim Dimmen

    • Falscher Dimmer: Alte Dimmer sind meist nur auf Halogenlampen oder Glühbirnen ausgelegt. 
    • Falsche LEDs: Deine LED-Leuchten lassen sich nicht dimmen.

    Unregelmäßiges Flackern 

    • Kaputtes Netzteil: Prüfe das Netzteil, indem du die LEDs in andere LED-Leuchtmittel einsetzt und das Flackern beobachtest.
    • Kaputte LEDs: Bevor ein Leuchtmittel vollständig ausfällt, flackert es häufig erst.

          LED flackert beim Einschalten 

          • Minderwertige LEDs: Sie weisen meist eine minderwertige Elektronik auf. Hier ist das Flackern beim Einschalten normal.

            LED flackert ohne Strom   

            • Elektrisches Problem: Möglicherweise ist der Lichtschalter falsch angeschlossen.

              LED flackert: Lösungen

              Wenn deine LEDs flackern, liegt das meist an der Elektronik.
              Wenn deine LEDs flackern, liegt das meist an der Elektronik.
              (Foto: CC0 / Pixabay / Michael_Luenen)

              Wenn du die Ursache für das Flackern deiner LEDs kennst, kannst du sie mit der jeweils passenden Lösung leicht beheben.

              Regelmäßiges Flackern

              • Tausche deinen alten Trafo gegen einen LED-Trafo aus.
              • Kaufe hochwertige LEDs. Dabei kannst du auf folgende Prüfsymbole achten: EMV (elektromagentische Verträglichkeit), ENEC (bestätigt europäische Normen für Elektronik) und GS (Geprüfte Sicherheit).
              • Stelle einen reibungsfreien Kontakt zwischen den LEDs und der Lampenfassung her. Schalte den Strom ab. Nimm dann die LEDs aus der Fassung heraus und setze sie wieder ein. 

              LED flackert beim Dimmen 

              • Tausche deinen alten Dimmer gegen einen LED-Dimmer aus.
              • Prüfe, ob deine Leuchtmittel gedimmt werden können. (Hinweise findest du auf der Verpackung oder in der Artikelbeschreibung.)

                    Unregelmäßiges Flackern   

                    • Repariere oder tausche das Netzteil.
                    • Repariere oder tausche deine LEDs. Grundsätzlich kannst du LEDs austauschen, wenn diese kaputt sind. Heutzutage werden Lampen jedoch oft mit fest eingebauten LEDs versehen, die sich nicht austauschen lassen. 

                      LED flackert beim Einschalten 

                      •   Kaufe höherwertige, fehlerfreie LEDs.                                                                                       

                        LED flackert ohne Strom 

                        • Um Installationsfehler zu finden, holst du am besten einen Elektro-Fachbetrieb zu Hilfe.

                        Tipp: Fehler mit der Elektrik sind für Laien oft nicht unkompliziert zu lösen. Bei komplexeren Angelegenheiten empfiehlt es sich deshalb, auf fachlichen Rat zurückzugreifen.                                                                       

                          Weiterlesen auf Utopia.de:

                          ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

                          Gefällt dir dieser Beitrag?

                          Vielen Dank für deine Stimme!

                          Schlagwörter: