Muttertagsgeschenke basteln: 5 Last-Minute-Ideen zum Selber machen

Muttertagsgeschenke selber machen
Foto: © Utopia/K. Bliem

13. Mai 2018 – schon wieder Muttertag und schon wieder kein Geschenk? Bastle doch dieses Jahr dein Muttertagsgeschenk selbst. Wir haben tolle und einfache Ideen.

Hochzeitstag, Geburtstag und Muttertag haben eines gemeinsam: Sie werden gerne vergessen. Denkt man mit etwas Glück doch noch rechtzeitig daran, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man hetzt in den nächsten Supermarkt, kauft Schnittblumen aus Holland, eine einfallslose Muttertagskarte und eine Bonbonniere – oder man investiert statt der lästigen Warterei an der Kasse lieber flotte 15 Minuten, um ein einzigartiges Muttertagsgeschenk selber zu basteln.

(Keine Zeit dazu? Dann beachte unsere Bilderstrecke mit 12 Ideen für Muttertagsgeschenke.)

Muttertagsgeschenk basteln: Foto-Blumenstrauß

Für diese erste Idee brauchst du:

  • ein entzückendes Foto von dir
  • eine Muffinform aus Papier – je bunter, desto besser
  • hübsches Papier; vorzugsweise Recyclingpapier und wenn möglich, etwas dicker
  • einen Bilderrahmen, wenn vorhanden (sonst kannst du ganz einfach einen aus Karton ausschneiden)
  • Stifte, Klebstoff

Kaufen**: Buntes Papier bei memolife; Filzstifte bei Hans Natur, memolife; Klebstoff bei memolife

So gelingt das Muttertagsgeschenk: Zunächst schneidest du das ausgewählte Foto entsprechend dem Durchmesser der Muffinform aus und klebst es am Boden des Papierförmchens fest. Anschließend nimmst du dein buntes Papier, das als Hintergrund dienen soll, und klebst den Blumenkopf mit Foto ins obere Drittel, sodass noch genügend Platz für Stiel und Blätter bleibt. Diese malst du mit Filzstiften dazu.

Muttertagsgeschenk Fotobilderrahmen
Persönliches Muttertagsgeschenk: Bild geht immer (Foto: © Utopia/K. Bliem)

Jetzt wird das Muttertagsgeschenk noch hübsch eingerahmt und je nach Wunsch weiter verziert. Du kannst natürlich auch einen ganzen Strauß Foto-Blumen machen, die dich und deine Geschwister zeigen, deine Kinder – oder auch einfach schöne Momente mit dir und deiner Mutter. Die Freude wird in jedem Fall groß sein.

Muttertagsgeschenk basteln: Lesezeichen

Das brauchst du dafür:

  • ein Foto von dir oder deinem Kind, am besten in ausgestreckter Pose
  • einen Locher
  • Wolle oder Garn
  • Schere, Klebefolie (falls vorhanden)

Kaufen**: Locher bei memolife, Avocado Store, 4betterdays; Wolle bei Naturehome; Schere bei memolife

Wenn du dieses Muttertagsgeschenk selber basteln möchtest, benötigst du nur ein hübsches Foto. Im Idealfall ist es eines, auf dem du mit erhobenen Händen dastehst, als würdest du nach etwas greifen, damit es dann als Lesezeichen lustiger aussieht, wenn du über die Buchseite baumelst. Schneide das Foto entlang deiner Silhouette aus und stanze mit einem Locher vorsichtig da, wo die Hände sich festhalten, ein Loch hinein. Hast du noch Folie vom Einbinden der Schulbücher (oder etwas ähnliches) zu Hause, kannst du das Foto schützen, indem du es damit auf beiden Seiten beklebst. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.

Muttertagsgeschenk Lesezeichen
Da wird die Mama beim Lesen bestimmt Schmunzeln. (Foto: © Utopia/K. Bliem)

Nun nimmst du die Wolle und schneidest, je nach Dicke, drei bis fünf Fäden von 20 Zentimeter Länge ab. Du halbierst die Fäden und fädelst das nicht offene Ende durch das Loch. Anschließend nimmst du die losen Enden und ziehst sie durch die so entstandene Schlaufe. In Verbindung mit einem Buch ist das Lesezeichen ein wundervolles und einzigartiges Muttertagsgeschenk, das deiner Frau Mama immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird, sobald sie die Seite aufschlägt.

Muttertagsgeschenk: „Ich hab’ Dich lieb“-Triptychon

Um dieses Geschenk zu basteln brauchst du:

  • drei Fotos, auf denen du/dein Kind mit den entsprechenden Schildern abgebildet bist/ist
  • drei Blatt Papier, auf dem später der Text stehen wird
  • Stifte, drei Rahmen

Kaufen**: Filzstifte bei Hans Natur, memolife; Recycling-Papier bei memolife

Es gibt vermutlich keine Mutter, die sich nicht über schöne Fotos ihrer Kinder freut. Verbindet man solche Bilder noch mit einer netten Botschaft, hat man ein schönes Muttertagsgeschenk, das ohne viel Aufwand und handwerkliches Geschick selber zu basteln ist.

Muttertagsgeschenk Bild
Süßes Muttertagsgeschenk (Foto: © Utopia/K. Bliem)

Alles, was du für dieses Muttertagsgeschenk benötigst, sind Schilder mit einer netten Botschaft, ein Fotoapparat oder Smartphone und einen Bilderrahmen.

Tipp: Nimm, falls vorhanden, die Geschwister dazu – und mach aus dem Triptychon eine Tradition!

Muttertagsgeschenk basteln: Gutscheinheft

Das brauchst du dafür:

  • Papier, Stifte
  • Aktivitäten, die deiner Mutter Freude bereiten

Kaufen**: Filzstifte bei Hans Natur, memolife; Recycling-Papier bei memolife

Gutscheine sind oft verpönt, gelten sie doch als Notlösung für viele, die Geburtstag, Hochzeitstag oder eben Muttertag vergessen haben. Restaurants, Wellness-Oasen und Museen haben sich schon lange auf diese Notlage eingestellt und bieten Online-Gutscheine zum Ausdrucken an. Das mag vielleicht nett sein und Freude bereiten – welche Mutter freut sich nicht über ein paar Tage Sauna und Dampfbad? Besonders persönlich ist es aber nicht.

Muttertagsgeschenk Gutscheinheft
Gutscheinheft: Einlösen nicht vergessen (Foto: © Utopia/K. Bliem)

Eine kinderleichte Alternative als Muttertagsgeschenk ist ein Gutscheinheft, das sich einfach selber basteln lässt. Im Vordergrund sollten dabei gemeinsame Aktivitäten oder praktische Dinge stehen, wie etwa ein gemeinsamer Besuch im Museum, ein Ausflug, ein Picknick im Park, ein Frühstück ans Bett oder – bei Kindern sehr beliebt – fünf mal Geschirrspüler ausräumen oder zehn mal den Müll runterbringen. Wichtig ist dabei nur, das man die Gutscheine dann auch wirklich einlöst.

Muttertagsgeschenk basteln: Kerze

Das brauchst du dafür:

  • ein sauberes Marmeladeglas
  • einen Streifen Zeitungspapier
  • Schere, Schnur, Teelicht, Klebstoff

Kaufen**: Schere bei memolife; Klebstoff bei memolife

Um dieses herzerwärmende Muttertagsgeschenk selber zu basteln, brauchst du nur ein sauberes Marmeladenglas und ein Stück Zeitungspapier. Beides findet man zur Not auch in der Altpapier- beziehungsweise Altglas-Sammeltonne.

Zunächst schneidest du einen Streifen Papier in der Breite und Höhe des Glases aus. Dann zeichnest du ein Herz in gewünschter Größe darauf und schneidest es aus. Nun brauchst du den Streifen nur noch am Glas festzukleben und nach Lust und Laune zu dekorieren. Vielleicht noch ein Päckchen von Mamas Lieblingstee dazu – und die Überraschung ist gelungen!

Muttertagsgeschenke selber machen: Kerze basteln
Muttertagsgeschenke selber machen: Kerze basteln (Foto: © Utopia/K. Bliem)

Lies auch:

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.