Sneaker-Trends 2022: Diese nachhaltigen Modelle sind jetzt angesagt

Sneaker Trends 2022
Fotos: ethletic, joe-nimble, sneakers-unplugged

Fast jede:r hat ein Paar: Sneaker. Sie kommen nie aus der Mode, aber es gibt immer wieder neue Sneaker-Trends. Wir zeigen dir, was dieses Jahr angesagt ist und wo du die nachhaltigen Modelle bekommst.

Gute Nachrichten. Erstens: Nachhaltige Sneakers von Marken wie Veja gehören offiziell zum Sneaker-Trend 2022. Dies berichten jedenfalls (konventionelle) Trend-Expert:innen in Fashion-Magazinen wie Grazia oder FashionUnited (USA). Zweitens: Retro Sneakers sind angesagt und „dürfen“ auch „used“ getragen werden. Das heißt: Bevor du bei den ersten Sonnenstrahlen direkt zum Frühjahres-Shoppen aufbrichst, gucke lieber noch mal in den hinteren Ecken des Kleiderschranks nach. Dies hilft auch, die riesigen Fast-Fashion-Müllberge zu vermeiden. Für den Fall, dass du wirklich neue Schuhe benötigst, zeigen wir dir hier, wie nachhaltige Labels ihre Sneaker für die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2022 designt haben.

Der Trend ist der Feind des Dauerhaften. Den schwarzen Sneaker soll man aussortieren, weil „All-Black“ jetzt nicht mehr angesagt ist, und dafür weiße Sneaker („All-White“) ins Regal räumen. Das Kalkül hinter Fast-Fashion ist, dass sie günstig ist und ohnehin nicht lange halten muss. Dies fördert vor allem eines: riesige Müllberge.

Jede:r Deutsche schmeißt jährlich 5 Paar Schuhe weg

Laut NDR hat sich der internationale Sneaker-Markt seit 2012 verdoppelt. Rund 1,4 Milliarden Sneaker werden jährlich gekauft – und irgendwann weggeschmissen. Wie die Recherchen zur Sneakerjagd des NRD, der Zeit und flip gezeigt haben, landen in Deutschland jährlich 380 Millionen Paar Schuhe auf dem Müll – dies entspricht fast 5 Paar pro Person.

Sneaker-Recycling lohnt nicht

Schuhe sind ein Mix aus bis zu 40 unterschiedlichen Materialien, die mit Klebstoff zusammengehalten werden. Eine Wiederverwertung ist demnach überhaupt nicht interessant. „Da ist nicht viel zu recyceln. Damit kann auch niemand groß was anfangen“,  sagt Kai Nebel, Leiter des Forschungsschwerpunktes Nachhaltigkeit und Recycling an der Hochschule Reutlingen. Der Recycling-Experte der Sneakerjagd ist darum der Meinung, die sinnvollste Lösung sei: weniger Dinge zu produzieren, um die man sich später kümmern müsse.

Bevor du neue Sneaker kaufst, solltest du darum überlegen, ob du sie wirklich brauchst. Wenn ja, dann sind nachhaltige Sneaker die beste Wahl. Wir stellen dir gute und modische Modelle der Sneaker-Trends 2022 vor.

Flamingos Life ROLAND V.5

Dass „All-white“ gerade zu den Sneaker-Trends 2022 gehört, ist nicht das Hauptargument für die Flamingos Sneaker. Eigentlich sind weiße, sportliche Halbschuhe jede Frühjahr/Sommer-Kollektion zu sehen. Darum befürchten wir nicht, dass ROLAND schnell wieder „out“ ist. Ein farbiger Hingucker ist lediglich die orangefarbene Schlaufe, die das Hineinschlüpfen erleichtert.

Flamingo Sneaker
Flamingo Sneaker – im modischen Retro-Stil (Foto: sneakers-unplugged)

Flamingos ist ein spanisches Label, das ausschließlich vegane Schuhe produziert und den Fabrikarbeiter:innen 30 Prozent über dem üblichen Lohn zahlt. Das Obermaterial der Sneaker besteht aus Maisabfällen (50 Prozent), recyceltem Polyester und recyceltem PU. Im Innenfutter sind Bambus (60 Prozent) und Bio-Baumwolle (40 Prozent) verarbeitet. Die Innensohle besteht aus Naturkautschuk (50 Prozent) und Kork (50 Prozent) und die Außensohle zu 30 Prozent aus Naturkautschuk.

Preis: 129,90 Euro
Kaufen: bei Sneakers Unplugged oder Glore

Ethletic Fair Sneaker Carlos

Das Lübecker Eco-Label Ethletic hat beim neuen Schuh Carlos besonders auf die Bequemlichkeit geachtet. Mit der fixierten Zunge geht es „easy rein, easy raus“ aus dem Schuh und ein elastisches Band an der Ferse sorgt für besonderen Halt bei Tricks und Stunts mit dem Skateboard, Roller oder bei anderen Freizeit-Aktivitäten.

ethletic Sneaker
ethletic Sneaker sind dank der fixierten Zunge leicht an- und auszuziehen. (Foto: ethletic)

Die Fair Sneaker Modelle bestehen aus Bio-Baumwolle und einer FSC-zertifizierten Sohle aus Naturkautschuk (dieser stammt von einer nachhaltig bewirtschafteten Plantage in Sri Lanka). Ethletic achtet auf Fairtrade- und FSC-Zertifizierungen in der gesamten Lieferkette und produziert fair in Pakistan.

Preis: 119,90 Euro
Kaufen: direkt bei Ethletic

Sneaker-Trend 2022: thies Cornrunner

Das deutsche Schuhlabel thies besteht bereits seit 1856 und wird mittlerweile in der 6. Generation geführt. Bei der Eco-Line finden wir diesen sehr leichten Sneaker namens Cornrunner. Das Mesh-Material besteht aus Non-Food Mais und die Sohle aus recycelbarem Gummi. Produziert wird das Modell fair in Spanien. Weitere Pluspunkte: Es gibt eine sehr große Farbauswahl und im Sommer können die Sneakers barfuß getragen werden.

thies Sneaker
thies Sneaker sind unisex und halten nicht viel von festen Rollenbildern. (Foto: avocadostore / thies)

Zum aktuellen Sneaker-Trend passt, dass das Modell unisex ist (Gender-Sneaker sind nämlich „out“). thies weist allerdings darauf hin, dass dieser Eco-Schuh bewusst „zeitlos“ designt wurde – was aber keinesfalls ein Nachteil ist.

Preis: 89,95 Euro
Kaufen: bei Grundstoff, Avocadostore oder About You

Veja M‘ V-10 B-Mesh

Erfreulich ist, dass 2022 nach Nike, Adidas und Balenciaga endlich ein Eco-Schuhlabel wirklich angesagt ist. Veja-Sneaker kaufen nicht nur Menschen, die sich bewusst nachhaltig kleiden. Bei der Spring-Sommer-Kollektion von Veja fällt auf, dass sich das bekannte „Passt-zu-allem“-Design kaum verändert hat. (Dies werten wir jetzt positiv.) Nur die Farben des Logos sind nun etwas kräftiger.

VEJA Sneaker
Der Klassiker unter den nachhaltigen Sneakern kommt in neuen Farben daher: VEJA Sneaker (Foto: Veja / greenality)

Anstatt Pastelltönen wie Mint, sehen wir jetzt ein sattes Grün. Die M‘ V-10 B-Mesh-Sneaker bestehen aus einem Materialmix mit recyceltem Polyester, recyceltem PET, Reisabfällen, Naturkautschuk, recyceltem Gummi und Bio-Baumwolle. Produziert wird unter fairen Bedingungen in Brasilien.

Preis: 130 Euro
Kaufen: bei Greenality oder Avocadostore

Sneaker-Trend 2022: Joe Nimble motionToes 2.0

Joe Nimble ist in erster Line für sportliche Sneakers (Running, Trail-Running) mit großer Zehenfreiheit bekannt. Als Freizeit-Schuh hat Joe Nimble für 2022 motionToes 2.0 auf den Markt gebracht. Das Modell besteht aus luftigem Mesh-Material und kommt fast ohne Nähte aus. Der Zehenbereich ist so gestaltet, dass jeder Zeh ausreichend Platz hat.

Joe Nimble Sneaker
Joe Nimble Sneaker bieten extra viel Zehenfreiheit und sind besonders bequem. (Foto: joe-nimble)

Joe Nimble produziert in einer eigenen Fabrik in Indien mit hohen Sozialstandards. Die Fabrik ist zudem mit einer eigenen Kläranlage und einer Photovoltaikanlage zur Energiegewinnung ausgestattet. Eine weitere Besonderheit des Schuhs: Es gibt diesen mit halben Zwischengrößen.

Preis: 179 Euro
Kaufen: bei Joe Nimble oder Bär Schuhe

Filling Pieces Low Top Ghost 683 Blue

Die niederländische Marke Filling Pieces rechnet auf ihrer Webseite die Kosten für umweltfreundliche Herstellung vor. Bio-Baumwolle anstatt herkömmlicher Baumwolle zu verwenden, kostet zum Beispiel 20 Cent mehr. Ausgleich der CO2-Emmissionen: 60 Cent. Insgesamt beträgt der Nachhaltigkeits-Beitrag pro Schuh 6,83 Euro (daher der Name 683). Beim Low Top Ghost 683 Blue kommen alternativ gegerbtes Bio-Leder und Recycling-Materialen (PET, Nylon, Kork) sowie eine Bio-EVA-Sohle auf Zuckerrohr-Basis zu Einsatz. Die Schuhe werden fair in Portugal hergestellt.

ghost Sneaker
ghost Sneaker sind durch ihre dreieckige High-Top-Form besondere Hingucker. (Foto: sneakers-unplugged)

Die dreieckige High-Top Form der Leder-Sneaker erinnert an die aktuell wieder angesagten Basketballschuhe aus den 90er Jahren. (Nike feiert dieses Jahr zum Beispiel 25 Jahre „Air Jordan XII“ mit einer Neuauflage.)

Preis: 239 Euro
Kaufen: bei Sneakers Unplugged

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: