Spiegel schneiden: Werkzeug und was du beachten musst

Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos

Einen Spiegel zu schneiden klappt auch zu Hause. Alles, was du dafür brauchst, sind die richtigen Utensilien und eine ruhige Hand. Wir zeigen dir, wie’s geht.

Spiegel schneiden – das klingt erst einmal kompliziert und aufwendig. Tatsächlich ist das Ganze aber gar nicht so schwer: Da Spiegel aus Glas bestehen, bekommst du es mit einem Glasschneider problemlos zu Hause hin. Glasschneider schneiden den Spiegel übrigens nicht komplett durch, sondern ritzen ihn nur an. An den angeritzten Stelle kannst du das zurechtgeschnittene Spiegelstück dann vorsichtig herausbrechen.

Tipp: Ein einfacher Glasschneider ist nicht teuer. Bei **Amazon erhältst du ihn schon für etwa fünf Euro. Der Umwelt zuliebe solltest du jedoch zuerst in deiner Familie und deinem Freundeskreis herumfragen – vielleicht kann dir auch jemand einen Glasschneider ausleihen. Dann sparst du Transportkosten und CO2-Emissionen ein, die beim Paketversand anfallen – und es muss kein neues Werkzeug produziert werden.

Diese Werkzeuge und Materialien benötigst du, wenn du einen Spiegel schneiden möchtest:

  • ein fettlösendes Reinigungsmittel,
  • ein sauberes Tuch,
  • einen Filzstift,
  • ein Lineal,
  • Handschuhe,
  • Schneideöl
  • und natürlich einen Glasschneider.

Tipp: Empfehlungen für die besten Öko-Reinigungsmittel und Bio-Putzmittel kannst du in unserem Überblick nachlesen.

Spiegel schneiden: Die Vorbereitung

Mithilfe einer Schablone kannst du auch runde Spiegel schneiden.
Mithilfe einer Schablone kannst du auch runde Spiegel schneiden.
(Foto: CC0 / Pixabay / nolinebrain)

Bevor du deinen Spiegel schneiden kannst, musst du ein paar Vorbereitungen treffen:

  1. Lege den Spiegel auf eine flache, ebene Fläche. Dafür eignet sich zum Beispiel eine Werkbank. 
  2. Reinige ihn dann gründlich mit einem Reinigungsmittel. Dafür kannst du ein ganz normales Universal-Reinigungsmittel benutzen, einen Glasreiniger oder auch einfach warmes Seifenwasser.
  3. Markiere dann die Linie, an der du später den Spiegel schneiden möchtest. Nutze dazu ein Lineal und einen Filzstift. Alternativ kannst du auch einfach direkt am Lineal entlangschneiden, wenn du den Spiegel nach dem Säubern zurechtschneidest. Willst du Wellenlinien oder Kreisformen aus dem Spiegel schneiden, kannst du dir dafür Schablonen basteln.

Spiegel schneiden in 4 Schritten

Arbeite mit Schutzhandschuhe, um dich beim Schneiden des Spiegels nicht zu verletzen.
Arbeite mit Schutzhandschuhe, um dich beim Schneiden des Spiegels nicht zu verletzen.
(Foto: CC0 / Pixabay / cocoparisienne)

Ein Tipp vorweg: Wenn du zum ersten Mal einen Spiegel schneidest, solltest du erst einmal an einem Stück üben, das du nicht mehr brauchst. So bekommst du ein besseres Gefühl dafür, wie es funktioniert. Es ist dann auch nicht so schlimm, wenn du aus Versehen einen Fehler machst.

Wenn du den Spiegel gründlich gesäubert hast, kann es weitergehen. Bevor du dazu übergehst, den Spiegel zu schneiden, solltest du aber unbedingt Handschuhe anziehen! Falls doch etwas schiefgeht, kannst du dich so nicht verletzen.

  1. Gib etwas Schneideöl auf den Spiegel (beziehungsweise auf die zu schneidende Fläche) und auf den Glasschneider.
  2. Nimm den Glasschneider zur Hand und ziehe ihn einmal ohne Unterbrechung an der aufgezeichneten Linie entlang. Übe dabei gleichmäßigen Druck aus. Wenn es dir hilft, kannst du bei geraden Linien das Lineal anlegen. 
  3. Lege den Spiegel nach dem Schneiden dann so hin, dass das Stück, das du entfernen möchtest, übersteht und frei in in der Luft hängt. 
  4. Klopfe vorsichtig auf die angeschnittene Stelle, bis sie sich löst und abfällt. Das war’s!

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: