Stempelfarbe von Textilien, Papier & Co. entfernen: So geht’s

stempelfarbe entfernen
Foto: CC0 / Pixabay / Brett_Hondow

Möchtest du Stempelfarbe entfernen, weißt aber nicht wie? Wir geben dir einen Überblick, wie du Stempelfarbe von Textilien, Papier und sonstigen Oberflächen loswerden kannst.

Stempelst du öfter mal Dokumente ab oder bastelst etwas damit, dann können schnell hartnäckige Flecken passieren. Wir haben mehrere Ideen für dich, wie du Stempelfarbe von Haut, Papier, Textilien und sonstigen Oberflächen entfernen kannst.

Stempelfarbe von der Haut entfernen

Wir erklären dir, wie du Stempelfarbe entfernen kannst.
Wir erklären dir, wie du Stempelfarbe entfernen kannst.
(Foto: CC0 / Pixabay / Free-Photos)

Hast du Stempelfarbe auf der Haut und möchtest sie entfernen, kannst du es mit folgenden Hausmitteln probieren:

  • Entferne die Stempelfarbe mit Spülmittel oder Seife, indem du die Hände für 60 Sekunden einweichst, bevor du sie abspülst.
  • Auch Hand-Desinfektionsmittel kann aufgrund des Alkoholgehalts die Stempelfarbe entfernen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, den Saft einer halben Zitrone mit einem Teelöffel Salz zu vermengen. Diese Paste kannst du auf die Haut geben und sie für fünf Minuten einweichen lassen, bevor du die Paste wegspülst.

Stempelfarbe von Papier entfernen

So kannst du Stempelfarbe auf Papier entfernen.
So kannst du Stempelfarbe auf Papier entfernen.
(Foto: CC0 / Pixabay / kaboompics)

Auch für das Entfernen von Stempelfarbe auf Papier, wie zum Beispiel bei Büchern, hast du unterschiedliche Möglichkeiten. Beachte jedoch, dass meist weiterhin trotzdem leichte Verfärbungen auf dem Papier verbleiben.

  • Ist die Stempelfarbe noch frisch, kannst du versuchen, sie mit einem Tintenkiller wegzumachen.
  • Mit Essig kannst du mithilfe eines Wattestäbchens getrocknete Stempelfarbe vorsichtig abtupfen.
  • Wenn du vorsichtig genug arbeitest, kannst du mit einer Rasierklinge versuchen, die Stempelfarbe abzukratzen.
  • Um die Stempelfarbe unsichtbar zu machen, kannst du auch eine weiße Korrekturflüssigkeit verwenden. Oftmals bleibt die korrigierte Stelle sichtbar. Kopierst du das bearbeitete Papier erneut, sticht die Korrektur nicht mehr ins Auge.

Stempelfarbe auf Textilien oder anderen Oberflächen

MIt verschiedenen Hausmitteln kannst du Stempelfarbe entfernen.
MIt verschiedenen Hausmitteln kannst du Stempelfarbe entfernen.
(Foto: CC0 / Pixabay / Bluesnap)

Ebenso kann auf Textilien oder anderen Oberflächen wie Holz aus Versehen Stempelfarbe landen. Je empfindlicher die Oberfläche ist, desto schwieriger wird der Fleck weggehen. Trotzdem kannst du folgende Mittel ausprobieren:

  • Mit Essig kannst du Stempelfarbe entfernen, indem du ihn auf die betroffene Stelle tupfst.
  • Den Zitronensaft einer halben Zitrone und einem Teelöffel Salz kannst du auf die entsprechende Stelle geben und fünf bis zehn Minuten einwirken lassen, bevor du die Paste wegtupfst. Beachte dabei, dass Zitronensaft bleichend ist und Flecken auf dunklen Textilien hervorrufen kann.
  • Ist die Stempelfarbe in unbearbeitetes Holz eingezogen, kannst du versuchen, die Stempelfarbe abzuschleifen.

Tipp: Bei delikaten Textilien wie Wolle oder Seide solltest du die oben genannten Hausmittel nicht anwenden. Lege das entsprechende Stück stattdessen für eine halbe Stunde in saure Milch ein, um die Stempelfarbe zu entfernen. Wasche das Textilistück im Anschluss vorsichtig mit lauwarmen Wasser aus.

Hinweis: Flecken mit Stempelfarbe, die schon eingetrocknet sind, gehen nur sehr schwer wieder weg. Handle darum schnell und versuche gegebenenfalls mehrere Hausmittel aus, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: