Utopia Image

Tomatensalat-Rezept: Traditionell mit Zwiebeln und eine Variation

Foto: CC0 / Pixabay / RitaE

Ein frischer Tomatensalat ist lecker und schnell zubereitet. Hier findest du ein einfaches Rezept für Tomatensalat und eine Variation des Klassikers.

Tomatensalat: Grundrezept mit Zwiebeln

Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer – die klassischen Gewürze für einen Tomatensalat.
(Foto: CC0 / Pixabay / mediazeit)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 90 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  8 große Tomaten
  •  1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico
  •   Salz
  •   Pfeffer
Zubereitung
  1. Wasche die Tomaten, entferne die Stielansätze und schneide sie in mundgerechte Würfel.

  2. Wasche das Basilikum und schneide es in feine Streifen.

  3. Schäle die Zwiebel und schneide sie in dünne Ringe.

  4. Verrühre für das Dressing das Olivenöl und den Essig in einer großen Schüssel. Gib die Tomaten, das Basilikum und die Zwiebel hinein und vermische alles gut miteinander.

  5. Schmecke den Tomatensalat mit Salz und Pfeffer ab. Fertig!

  6. Der Tomatensalat schmeckt besonders lecker, wenn du ihn vor dem Verzehr ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lässt.

Variation: Tomatensalat mit weißen Bohnen

Weiße Bohnen geben dem klassischen Tomatensalat-Rezept Substanz.
(Foto: CC0 / Pixabay / Engin_Akyurt)

Wenn du etwas mehr Hunger hast, dann ist dieser Tomatensalat mit weißen Bohnen etwas für dich. Die Bohnen sind eine gute Energiequelle und eiweißreich. Sie geben dem frischen Tomatensalat mehr Substanz.

    • Zubereitung: ca. 10 Minuten
    • Menge: 4 Portion(en)
    Zutaten:
    •  6 große Tomaten
    •  3 Frühlingszwiebeln
    • 1 Handvoll Basilikum
    • 1 Handvoll Petersilie
    •  1 Dose weiße Bohnen
    • 8 EL Olivenöl
    • 4 EL Balsamico
    • 2 EL Hefeflocken
    •   Salz
    •   Pfeffer
    Zubereitung
    1. Wasche die Tomaten, entferne die Stielansätze und schneide sie in mundgerechte Würfel.

    2. Schneide die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe.

    3. Schneide das Basilikum und die Petersilie in dünne Streifen.

    4. Wasche die weißen Bohnen gründlich in einem Sieb und lasse sie dann abtropfen. Benutzt du getrocknete Bohnen, musst du sie davor kochen: Weiße Bohnen kochen: So bekommen sie die richtige Konsistenz.

    5. Verrühre für das Dressing das Olivenöl, den Essig und die Hefeflocken in einer großen Schüssel. Gib dann die Tomaten, die Frühlingszwiebeln, das Basilikum, die Petersilie und die Bohnen hinzu und vermische alles miteinander.

    6. Schmecke den Tomatensalat mit Salz und Pfeffer ab.

    Tomatensalat: Gut zu wissen

    Tomaten wachsen in Deutschland entweder draußen oder im Gewächshaus – aber nur von Juni bis Oktober.
    (Foto: CC0 / Pixabay / nonstopsmile)

    Tomaten haben von Juni bis Oktober Saison. Du solltest sie möglichst nur in diesen Monaten kaufen, da sie das restliche Jahr CO2-intensive Transportwege bis in unsere Supermärkte zurückgelegt haben.

    Achte zudem darauf, dass die Zutaten für den Tomatensalat Bio-Qualität haben. Du unterstützt damit eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft, die schonend mit natürlichen Ressourcen umgeht und die Umwelt nicht mit synthetischen Pestiziden und Düngemitteln belastet.

    Weiterlesen auf utopia.de:

    ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: