Waschmaschine pumpt nicht ab: Das kannst du tun

Waschmaschine pumpt nicht ab
Foto: CC0 / Pixabay / stevepb

Deine Waschmaschine pumpt nicht ab und du fragst dich, was du dagegen tun kannst? Wir haben drei Tricks für dich, die du ausprobieren solltest, bevor du eine:n Techniker:in rufst.

Wenn deine Waschmaschine nicht abpumpt, steht das Wasser noch in der Trommel. Die Waschmaschine kann die Wäsche daraufhin nicht schleudern. Gegebenenfalls lässt sie sich nur mit der Sicherheitsentriegelung öffnen, wobei das Wasser abfließt.

Die Gründe, warum deine Waschmaschine nicht abpumpt, können unterschiedlich sein. Bevor du eine:n Reparateur:in beauftragst, kannst du drei Sachen zuerst prüfen. Wir zeigen dir, welche das sind.

Das kannst du kontrollieren, wenn die Waschmaschine nicht abpumpt

Pumpt deine Waschmaschine das Wasser nicht ab, kannst du die Stromversorgung überprüfen.
Pumpt deine Waschmaschine das Wasser nicht ab, kannst du die Stromversorgung überprüfen.
(Foto: CC0 / Pixabay / moerschy)

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die beeinflussen können, dass deine Waschmaschine das Wasser nicht mehr abpumpt. Mit diesen drei Tricks kannst du eventuell die Störung wieder beheben:

1. Hat die Waschmaschine Strom?

Durch einen Stromausfall oder durch die Eigenbewegung der Maschine kann die Stromversorgung unterbrochen worden sein. Kontrolliere, ob das Display der Maschine leuchtet und ob der Stecker fest in der Steckdose steckt. Zusätzlich kannst du die Maschine kurz aus- und wieder einschalten.

2. Ist das Flusensieb verstopft?

Durch nicht geleerte Hosen- oder Jackentaschen können unter anderem Taschentücher und Papierfetzen auf Dauer zur Verstopfung im Flusensieb führen. Das Flusensieb verbindet die Trommel mit der Pumpe und dem Ablaufschlauch. Wenn du das Waschmaschinen-Flusensieb reinigen möchtest, findest du es meist im Frontteil unten. Du kannst die Öffnung im Gehäuse aufklappen und vorsichtig das Flusensieb herausdrehen. Entferne die Verschmutzungen im Sieb und baue es danach wieder ein.

3. Liegt es am Ablaufschlauch?

  • Pumpt die Waschmaschine immer noch nicht das Wasser ab, kann es am Ablaufschlauch liegen. Achte darauf, dass der Ablaufschlauch nicht geknickt ist – denn manchmal kann die Waschmaschine das Wasser so nicht abpumpen.
  • Kann es sein, dass der Ablaufschlauch verstopft ist, solltest du die Maschine ausschalten und mit der Sicherheitsentriegelung das Wasser in der Waschmaschine herauslassen. Drehe den Zulaufwasserhahn zu und schraube den Ablaufschlauch an beiden Enden ab. Lass durch den Ablaufschlauch Wasser fließen, um eine eventuelle Verstopfung zu überprüfen und zu entfernen. Hinweis: Ist der Ablaufschlauch mit Fett verstopft, kannst du ihn über Nacht in eine Essig-Wasser-Mischung (1:7) einlegen.

Tipp: Manchmal kann das Wasser nicht ablaufen, wenn der Ablaufwasserhahn nicht auf der Höhe installiert ist, die der Waschmaschinenhersteller empfiehlt. Die empfohlene Höhe findest du in der Anleitung für deine Waschmaschine. Stimmen die Maße nicht, kannst du im Baumarkt Zusatzteile für den Ablaufwasserhahn kaufen, um die Höhe anzupassen.

    Die Waschmaschine pumpt immer noch nicht ab?

    Wenn die Waschmaschine weiterhin nicht abpumpt, solltest du eine:n Handwerker:in zu Rat ziehen.
    Wenn die Waschmaschine weiterhin nicht abpumpt, solltest du eine:n Handwerker:in zu Rat ziehen.
    (Foto: CC0 / Pixabay / StockSnap)

    Hast du alle drei Komponenten geprüft, aber die Waschmaschine pumpt immer noch nicht das Wasser ab? Die Laugenpumpe oder ein anderes Teil kann kaputt sein. Hierfür solltest du dich an eine:n Reparateur:in wenden.

    Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: