Zibet: Das solltest du über den Duftstoff wissen

Foto: CC0 / Pixabay / mmg58

Bei Zibet handelt es sich um den Duftstoff der Zibetkatze. Für die Herstellung des Parfümdufts werden die Katzen gequält. Aber es gibt Alternativen.

Was ist Zibet und wo kommt es vor?

Zibet ist als Duftstoff in vielen Parfüms enthalten.
Zibet ist als Duftstoff in vielen Parfüms enthalten. (Foto: CC0 / Pixabay / pixel2013)

Bei Zibet handelt es sich um einen Duftstoff, ein Sekret, das in den Analdrüsen der Zibetkatze gebildet wird. Es enthält Zibeton, Indol und Skatol.

Der Name Zibet kommt aus dem Arabischen und bedeutet übersetzt Moschus. Er beschreibt also direkt den Geruch von Zibet. Dieser ist zu Beginn etwas unangenehm. Später ist er sehr moschusähnlich, ledrig und doch angenehm. Zibet wird bei der Herstellung von Parfüms häufig mit Amber, Sandelholz oder anderen ätherischen Ölen kombiniert. Außerdem wird Zibet sowohl in Frauen– sowie in Männerparfüms verwendet. Dabei dient es unteranderem häufig als Fixiermittel.

Daran erkennst du Zibet

Oft finden sich tierische Inhaltsstoffe in Kosmetik.
Oft finden sich tierische Inhaltsstoffe in Kosmetik. (Foto: CC0 / Pixabay / sjajolika)

In Kosmetikprodukten sind leider häufig tierische Inhaltsstoffe enthalten. Oft sind diese schwer zu erkennen. Die INCIs, die sogenannte Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe, können teilweise sehr verwirrend sein, weil Firmen andere Ausdrücke verwenden, um Kund:innen nicht abzuschrecken. Deshalb erklären wir dir im Folgenden, wie du Zibet bei Kosmetikprodukten sofort erkennst.

  • Laut dem Tierschutzverein Peta Zwei entfernen Firmen häufig die Worte „tierisch“ oder „animal“ von den Inhaltsstofflisten. Stattdessen schreiben sie anstelle von „hydrolyzed animal protein“ beispielsweise „hydrolyzed collages“. Wenn du diese Worte liest, solltest du also gleich aufmerksam werden.
  • Zibet wird auf Produkten oft auch als Civet ausgeschrieben. Es handelt sich trotz der unterschiedlichen Schreibweise um den selben Inhaltsstoff.

Wenn dich Kosmetik–Inhaltsstoffe interessieren, empfehlen wir dir folgenden Utopia-Podcast: Die schlimmsten Kosmetik-Inhaltsstoffe – und wie du sie meidest.

So wird Zibet gewonnen

Um an Zibet zu gelangen, sind Zibetkatzen nötig. In ihren Analdrüsen wird das Sekret Zibet gebildet. Die Tiere sind in Süd– und Südostasien sowie in weiten Teilen Afrikas verbreitet. Sie werden zum einen wegen des Duftstoffs, aber auch zur Fell– und Fleischgewinnung gezüchtet. Besonders Äthiopien handelte in der Vergangenheit mit Zibet.

Die Zibetkatzen werden in Käfigen gehalten und dort gereizt. Das passiert solange, bis sie das Sekret Tibet aussondern. Dieses wird dann in einer schmerzhaften Prozedur aus der Analdrüse in der Nähe der Geschlechtsdrüse geschabt. Heutzutage wird natürliches Zibet laut dem Umweltbundesamt (S.19) nur noch extrem selten verwendet. Zibetähnliche Duftstoffe werden dagegen oft synthetisch, also künstlich hergestellt. Hauptsächlich aus Tierschutzgründen.

Neben dem synthetisch hergestellten Zibeton gibt es noch eine andere nachhaltige Alternative. Sie heißt Labdanumöl und riecht vergleichbar moschusartig. Es wird aus dem Harz der Zistrosen gewonnen.

Wenn du sichergehen willst, dass in deinen Kosmetikprodukten keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind, ist vegane Kosmetik eine gute Lösung. Deshalb haben wir im Folgenden ein paar Tipps für dich bezüglich veganer Kosmetik:

  • Im Gegensatz zu Naturkosmetik werden hier keine Rohstoffe von lebenden Tieren wie Milch, Honig oder Eiern verwendet.
  • Grundsätzlich solltest du Inhaltsstoffe wie Zibet, Glykogen, Keratin oder Hyaluron meiden, denn sie sind nicht vegan.
  • Bei der Suche nach veganer Kosmetik, kannst du dir von Apps helfen lassen. Die Apps Kosmetik ohne Tierversuche oder Codecheck verraten dir, ob ein Produkt vegan oder tierversuchsfrei ist. Alles was du dafür tun musst, ist den Strichcode zu scannen.
  • Zuletzt gibt es auch unterschiedliche Siegel, wie beispielsweise die Veganblume. Sie zeichnen Produkte als tierversuchsfrei oder vegan aus. Weitere Siegel findest du in diesem Artikel:

Achte auf die oben genannten Punkte, dann kannst du sicher sein, dass dein Parfüm kein Zibet enthält.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: