Präsentiert von:Kooperationslogo

- Anzeige -

Nachhaltig Reisen – So genießt du deinen Urlaub und schützt das Klima

Nachhaltig Reisen Saarland Bliesgau
© Eike Dubios

Fernreisen mit dem Flieger sind Klimakiller. Dennoch muss man nicht auf sein Reiseerlebnis verzichten! Ganz im Gegenteil: Wer einen nachhaltigen Urlaub verbringen will, muss sich nur vor der eigenen Haustüre umsehen. Wir zeigen dir, was einen klimafreundlichen Urlaub in der Heimat so besonders macht.

Berge, Seen, Wälder und das Meer: Deutschland hat einiges zu bieten! Spätestens seit der Pandemie zieht es die Deutschen immer häufiger in die Natur, dabei verbinden wir gerne Reiseziele mit Naturerlebnissen. Zahlreiche Hotels und Ferienunterkünfte haben auf diese Nachfrage reagiert und richten sich nach den Bedürfnissen ihrer Gäste: Nachhaltigkeit, Bio, Regionales und Klimafreundlichkeit stehen dabei ganz oben auf der Wunschliste.

Von Nord nach Süd, von West nach Ost hast du verschiedene Möglichkeiten, nachhaltigen Urlaub zu verbringen. Es gibt sogar Regionen, die als nachhaltige Reiseziele zertifiziert sind. Hast du zum Beispiel schon mal darüber nachgedacht, im Saarland Urlaub zu machen? Das kleine Bundesland grenzt direkt an Frankreich und Luxemburg. Beides schöne Reiseziele aber warum in die Ferne träumen, wenn das Saarland selbst auch einiges für Urlauber im Angebot hat? Haute Cuisine, aromatisches Bier und malerische Landschaften findest du nämlich auch hier.

Nachhaltig Reisen Deutschland Saarland
Die Naturlandschaft ist beeindruckend: Wiesen, Wälder und Felder beheimaten seltene und schützenswerte Tiere und Pflanzen. (© Daniel Spohn)

Östlich der Landeshauptstadt Saarbrücken liegt zum Beispiel das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau – ein kleiner Juwel unter deutschen Reisezielen. Wer nachhaltigen Urlaub in Deutschland verbringen will, findet hier alles, was man für einen abwechslungsreichen, klimafreundlichen Natururlaub braucht.

Biosphärenreservate – Einklang zwischen Menschen und Natur

Biosphärenreservate sind Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Das heißt, hier werden Wirtschaftsweisen und Lebensstile entwickelt, die Natur und Menschen in Einklang bringen.

Anders als zum Beispiel in einem Nationalpark stehen in Biosphärenreservaten der wirtschaftende Mensch und die Natur im Mittelpunkt. So sind neben Natur- und Artenschutz auch Tourismus, Land- und Forstwirtschaft, Verkehr, Gewerbe, Kultur und soziale Belange zentrale Aufgaben. In diesem Umfeld entstehen Modellprojekte und -angebote für einen nachhaltigen Urlaub in Deutschland.

Erfahre hier alles über Biosphärenreservate

Nachhaltige Reiseziele Deutschland Saarland
Das Biosphärenreservat Bliesgau zeichnet sich durch eine wunderschöne Flora und Fauna aus. (© Kevin Ehm)

Fairer Tourismus und nachhaltige Reiseziele in Deutschland

Das Saarland ist Vorreiter in Sachen Tourismus in Deutschland. 2018 wurde es als erstes Bundesland von der TourCert GmbH als nachhaltiges Reiseziel zertifiziert. Die Wurzeln des nachhaltigen Tourismus im Saarland liegen allerdings im Bliesgau, im südöstlichen Teil des Saarlandes – dort wo sich das UNESCO-Biosphärenreservat befindet. 2009 hat sich die Region durch vorbildliches Nachhaltigkeitsmanagement die UNESCO-Anerkennung verdient. Im Bundeswettbewerb nachhaltiger Tourismusdestinationen konnte sich die Region bereits zweimal unter den Finalist:innen wiederfinden.

All diese Auszeichnungen garantieren dir ein nachhaltiges Reiseerlebnis, wenn du dich für die Natur, die Umwelt und die Zusammenhänge zwischen regionalem Handeln und weltweiten Auswirkungen interessierst.

Umweltfreundliche Mobilität für ein nachhaltiges Reiseziel

Autos? Fehlanzeige! Zumindest können anreisende Touristen getrost auf das eigene Auto verzichten. Das Biosphärenreservat Bliesgau setzt auf klimafreundliche Fortbewegung für Reisende. Die SaarlandCard ermöglicht es Urlaubern von teilnehmenden Übernachtungsbetrieben, das Umland mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden und über 100 Attraktionen im Saarland kostenfrei zu erleben.

Entdecke die Urlaubsangebote im Bliesgau

Der Biosphärenbus 501 ist ein komfortables Angebot für umweltfreundliche Mobilität im Bliesgau. Die Buslinie verläuft als Nord-Süd-Achse durch die Region. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden stündlich auf einer Tour angefahren. So können Besucher und Einheimische bequem das gesamte Umland erreichen – ohne eigenes Auto. Im Jahr 2014 wurde die Linie als besonders vorzeigbare Maßnahme im Bereich nachhaltige Mobilität mit dem „Fahrtziel Natur Award“ ausgezeichnet.

Nachhaltig Reisen Saarland Bliesgau
Weite Ausblicke, schöne Wälder, Felsen und grüne Streuobstwiesen erwarten dich in Bliesgau. (© Wintringer Hof JOE)

Umweltschutz und Natur im Urlaub erleben

Wer in der Natur Urlaub macht, will sie auch erleben. Das Biosphärenreservat Bliesgau kann man bestens mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden – mit oder ohne zertifizierte Landschaftsführer:innen. Wer achtsam durch das Biosphärenreservat geht, kann sogar den Biber und zahlreiche seltene Vogelarten beobachten.

Beliebt unter Naturtouristen ist außerdem die Möglichkeit, sich Hängematten auszuleihen und an ausgewählten Stationen einfach mal mitten in der Natur abzuhängen.

Verschiedene Projekte bieten Urlaubern ein ausgewogenes Angebot an Lernerfahrung mit der Natur. Bei der erlebnispädagogisch begleiteten Paddeltour entlang der Blies, kann man beispielsweise die Biodiversität der Region entdecken und Einblicke in die Gewässerökologie erhalten. Dort erfährst du Wissenswertes über Biotope und die unzähligen Arten dieses wertvollen Lebensraumes.

Oder wolltest du schon immer einmal mit Holz arbeiten? In den naturnahen Wäldern bietet dir das Programm im Biosphärenreservat Bliesgau die Chance, alte Techniken des „hölzernen Zeitalters“ zu erlernen. Der Wald wird zum Open-Air-Atelier. Und damit nicht genug: In einem zweitägigen Workshop kannst du dir dein eigenes Floß bauen. Die dafür gefällten Bäume werden von den Teilnehmern direkt wieder durch Jungbäume nachgepflanzt.
Jetzt Tagesangebote im Bliesgau entdecken

Regionale Produkte für den Klimaschutz

Nachhaltig Reisen Saarland Bliesgau
Regionale Produkte findet man bei den knapp 50 Standorten der Bliesgau-Regale, bei den Direktvermarktern vor Ort sowie den Partnern der Biosphäre Bliesgau. (© Markus Dawo)

Gesundes und ökologisch produziertes Essen aus der Region gehören selbstverständlich zu einem nachhaltigen und fairen Reiseerlebnis dazu. Regionale Qualitätsprodukte werden im Bliesgau sehr geschätzt und das führt wiederum zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

Echte Bliesgau-Genüsse wie Leindotter, Linsen oder Streuobstprodukte erhält man in zahlreichen Hofläden, Cafés und Restaurants. Aber auch in den Manufakturen, Mühlen und Brennereien oder den geführten Kulinarik-Wanderungen kann man die regionalen Qualitätsprodukte genießen.

Klimaschutz, nachhaltiges Wirtschaften und die Etablierung regionaler Wertschöpfungsketten stehen hier an vorderster Stelle. Über 50 Partnerbetriebe sind Botschafter des Biosphärenreservats, die sich vertraglich zur Einhaltung umfassender Nachhaltigkeitskriterien verpflichtet haben.

Reif für den Urlaub? Vergiss die Insel in der Ferne! Setzt dich doch einfach in den Zug Richtung Saarland und genieße im UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau die Natur!

Mehr Infos zum nachhaltigen Reisen im Bliesgau

Das könnte dich auch interessieren:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: