Utopia Image
Präsentiert von:Kooperationslogo

- Anzeige -

Vegane Chili-Pasta als One Pot Gericht: Hält warm und schmeckt der ganzen Familie

© Mona Binner, Rezept und Foodstyling: Julia Luck

Diese vegane Chili-Pasta eignet sich für die ganze Familie. Das Beste: Für das wärmende Pastagericht braucht es nur einen Topf. So geht das schnelle und einfache Rezept.

Dieses Rezept für One-Pot-Chili-Pasta enthält mit den enerBiO Dinkellocken eine gut verträgliche Kohlenhydratgrundlage. Sie machen nicht nur satt, sondern enthalten ein besonderes feinnussiges Aroma.

Daneben liefert das Gericht viele pflanzliche Proteine. Diese liefern die feinen enerBiO Sojaschnetzel fein, die den Geschmack der Gewürze hervorragend annehmen. Die Sojaschnetzel sind ein hervorragender Fleischersatz für Veganer:innen und Vegetarier:innen oder für alle, die eine fleischlose Kost ausprobieren möchten. Die Sojaschnetzel müssen zu Beginn des Gerichtes lediglich in Wasser quellen, was ermöglicht, die Chili-Pasta als One-Pot-Gericht zuzubereiten. So lässt sich das schnelle und einfache Gericht perfekt in den Alltag integrieren.

Gemüse wie Mais und Paprika rundet die leckere Chili-Pasta ab. Somit erhältst du ein Rezept, das der ganzen Familie schmeckt, wärmt sowie einfach und schnell zubereitet wird. Also probier’s doch einfach mal aus!

Du hast Freude an bewusster Ernährung und legst Wert auf ein abwechslungsreiches Bio-Sortiment? Dann probier doch einmal die vielfältigen Produkte der ROSSMANN-Marke enerBiO. (© Dirk Rossmann GmbH)
Zu den enerBiO Produkten

So bereitest du deine One-Pot-Chili-Pasta zu

  • Zubereitung: ca. 30 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 1 Packung(en) enerBiO Soja-Schnetzel fein
  • 2 TL enerBiO Gemüsebrühe
  • 250 ml heißes Wasser
  •  1 gelbe Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL enerBiO Griechisches natives Olivenöl extra
  • 2 EL enerBiO Tomatenmark
  •  2 Gläser enerBiO Gemüse Tomatensauce
  •  1 Dose enerBiO Tomatenstücke
  • 350 g enerBiO Dinkellocken 
  •  1 Dose Kidneybohnen
  •  1 Dose Mais
  •   Salz
  •   enerBiO Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL enerBiO Paprika edelsüß
  •   Chilipulver (nach Belieben)
  • 200 g Sojajoghurt natur
Zubereitung
  1. Weiche Sojaschnetzel mit Gemüsebrühe und 250 ml heißem Wasser für ca. 10 Min. in einer Schüssel ein.

  2. Wasche, entkerne und würfle die Paprika.

  3. Schneide die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und lege die grünen Ringe beiseite.

  4. Erhitze das Olivenöl im Topf, dünste die Paprika und die hellen Teile der Frühlingszwiebeln darin an.

  5. Gib das Sojaschnetzel mit Brühe, das Tomatenmark, die Gemüse-Tomatensauce, die Tomatenstücke und ca. 200 ml Wasser hinzu.

  6. Rühre die Dinkellocken ein und lasse sie aufkochen.

  7. Lasse das Gericht ohne Deckel ca. 10 Min. garen und rühre es dabei ab und zu um.

  8. Gieße die Kidneybohnen und den Mais in ein Sieb, spüle sie ab und lasse alles abtropfen.

  9. Gib die Kidneybohnen und den Mais zur Pasta und schmecke alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab.

  10. Wenn du es schärfer magst, füge noch Chilipulver hinzu.

  11. Garniere das Gericht mit den grünen Frühlingszwiebelringen und serviere es mit Sojajoghurt.

Die enerBiO Produkte bieten ein abwechslungsreiches Bio-Sortiment – hier findest du alles, um neue vegane Rezepte auszuprobieren. (© Dirk Rossmann GmbH)

In der ROSSMANN-Rezeptwelt findest du viele weitere gesunde und leckere Gerichte fürs Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Hast du dich für ein Rezept entschieden, erstellt dir ROSSMANN auch direkt eine Einkaufsliste, sodass du sofort loslegen kannst.

Entdecke mehr enerBiO Rezepte

Das könnte dich auch interessieren:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: