Fairer Handel

Fairer Handel (englisch fair trade) ist eine Bezeichnung für Spielarten des freien Handels, die etwas kontrollierter ablaufen als konventioneller Handel. Typischerweise wird den Erzeugern beim fairen Handel für die gehandelten Produkte oder Produktbestandteile ein – meist von verschiedenen Fair-Trade-Organisationen festgelegter „Mindestpreis“ – bezahlt, der über Weltmarktpreisen liegt.

Wichtige Beiträge zum Thema:

Hier weitere Artikel zum Fairen Handel:

Faitrade oder Bio: Was ist besser? Faitrade oder Bio: Was ist besser?

Fairtrade oder Bio – was ist besser?

Wer bewusst und nachhaltig einkaufen möchte, steht manchmal vor der Frage: Greife ich zu Fairtrade oder zu Bio? Wir erklären, was die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede sind – und worauf du beim Kauf achten kannst. Weiterlesen


Blumen kaufen, fair, bio, Strauss Rosen in der Glasvase Blumen kaufen, fair, bio, Strauss Rosen in der Glasvase

Blumen kaufen mit blütenreinem Gewissen

Wer Blumen verschenkt, will anderen damit eine Freude machen. Um damit nicht gleichzeitig Umweltzerstörung und Ausbeutung zu unterstützen, kauft man am besten nicht einfach irgendwelche Blumen. Weiterlesen


Ritter Sport Ritter Sport

Faire Schokolade von Ritter Sport

Ausbeutung und Kinderarbeit in der Herstellung hinterlassen beim Konsum von Schokolade einen bitteren Nachgeschmack. Ritter Sport möchte dies jetzt ändern und steigt im gesamten Sortiment auf zertifiziert nachhaltigen Kakao um. Weiterlesen


Fairtrade Kakao Programm Sortiment Fairtrade Kakao Programm Sortiment

Fairtrade-Kakao: Das musst du wissen

Ob Osterhase, Tafel Schokolade oder Kekse: Wir naschen jährlich fast zehn Kilogramm Schokolade pro Kopf, doch nur die wenigsten Produkte enthalten fair gehandelten Kakao. Fairtrade will dies ändern. Weiterlesen