Fahrrad-Wohnwagen: mobile Minihäuser für deinen nächsten Urlaub

Fahrrad-Wohnwagen Übersicht
Foto: © Rudi Zwier

Urlaub – und zwar unkompliziert, spontan und nachhaltig. Mit kleinen und doch geräumigen Fahrrad-Wohnwagen ist das möglich. Wir zeigen sechs mobile Minihäuser, mit denen man sofort in den Urlaub fahren will.

Es muss nicht immer groß und motorisiert sein. Wer Aktivurlaub machen möchte und Lust auf ein kleines Abenteuer hat, sollte sich mal diese wind- und wetterfesten bewohnbaren Fahrradanhänger ansehen. Ob Festival oder Fahrradtour durch die Bretagne, mieten, selbst bauen oder um sich erst einmal inspirieren zu lassen, hier findet hier die schönsten, ungewöhnlichsten und praktikabelsten Fahrradwohnwagen.

1. Micro Airstream Bicycle Camper: Mit dem mobilen Heim aufs nächste Festival

Der Amerikaner Paul Elkins ist leidenschaftlicher Bastler. Auf seinem Blog teilt er seine Ideen und Kreationen, dokumentiert seine Projekte und stellt Pläne zur Verfügung. Hier findet man alles – von ungewöhnlich geformten Booten, über upgecycelte Möbel hin zu eben diesem Mini-Wohnwagen, den man sich ans Fahrrad hängen kann.

Fahrradwohnwagen Übersicht

Den Micro Airstream Bicycle Camper, den Elkins für seine Roadtrips und das Burning Man Festival in der Wüste Nevadas designte, kann man sogar nachbauen. Die Pläne findet man auf Elkins‘ Website; für 20 Dollar kann man sie kaufen.

 

2. Foldavan: der Faltbare Fahrradwohnwagen

Der Name dieses Fahrradwohnwagens hört sich irgendwie nach Ikea-Schrank an – und genau wie bei Ikea-Möbeln kann man sich auch irgendwas drunter vorstellen: Der Foldavan ist ein faltbarer Wohnwagen-Anhänger. Und dass man ihn zusammenfalten kann, ist nur einer seiner Vorteile.

Fahrradwohnwagen Übersicht

Dieser Fahrradwohnwagen ist klein, bietet aber auseinandergefaltet mit über zwei Metern Breite genug Platz für zwei. Er ist zudem aerodynamisch, verhältnismäßig leicht nachzubauen und im Zug, auf dem Autodach oder gar im Bulli leicht zu transportieren.

In nur fünf Minuten kann man den Foldavan auseinanderfalten und genauso schnell hat man ihn wieder zusammengepackt. Dann ist er noch etwa 60 Zentimeter breit, das lässt sich laut Hersteller gemütlich hinter dem Fahrrad herziehen.

30 Kilo wiegt der mobile Fahrradwohnwagen – nicht mehr also als ein normaler Fahrradanhänger plus Kind oder Grillfest-Ausstattung.

Die Pläne zum Nachbauen gibt es für 35 Pfund online zu kaufen.

3. Golden Gate: Stylischer Fahrrad-Camper mit Elektro-Antrieb

Der Künstler Jay Nelson begeistert sich für Architektur und Formen und das sieht man seinen Werken an. Das kleine Wohnmobil Golden Gate ist nicht mit einem Benzin- oder gar Dieselmotor ausgestattet, sondern wird ganz einfach mit Muskelkraft angetrieben. Ein elektrischer Motor unterstützt beim Radeln; ein E-Bike mit Übernachtungsmöglichkeit also.

Fahrradwohnwagen Übersicht

Diesen schicken Fahrradwohnwagen kann man leider weder kaufen noch mieten.

4. Camper Bike: Kunstobjekt für Roadtrip-Träume

Kevin Cyr ist ebenfalls Künstler, das Camper Bike eine von ihm gefertigte Skulptur. Der Amerikaner will mit seiner Kunst einer Welt gegensteuern, in der sich Menschen leicht von Status-Symbolen verführen lassen und zeigt daher lieber die „Schönheit verfallener Autos und verlassener Landschaften.“

Fahrradwohnwagen Übersicht

Das Kunstobjekt „Camper Bike“ erinnert an ein Wohnmobil, das auf einem Dreirad fixiert ist und auch wenn man es nicht kaufen kann, lädt es doch zum Träumen ein.

5. Aerodynamisch und leicht – der Bicycle Caravan

Laut Hersteller fühlt man bei diesem schicken Modell noch nicht einmal, dass man einen Fahrradwohnwagen zieht: Der Bicycle Caravan ist ein Projekt des niederländischen Forschers Rudi Zwier. Bei seiner Arbeit beschäftigt er sich mit alternativen Kraftstoffen und auch privat interessiert er sich für nachhaltige Fortbewegungsmittel. So entstand die Idee zu diesem Fahrradwohnwagen.

Fahrradwohnwagen Übersicht

Das mobile Heim bietet Platz zum Schlafen, gemütlich Sitzen und sogar zum Kochen. Im Inneren hat man Platz um Gepäck und Kleidung zu verstauen. Das Beste: Diesen Fahrradwohnwagen kann man bei Rudi Zwier  für 90 Euro pro Woche mieten.

6. Wide Path Camper: Der Fahrradwohnwagen zum Zusammenklappen

Der Wide Path Camper ist die Mini-Ausführung eines ganz normalen Wohnwagens – und nicht nur von außen sieht er seinem großen Vorbild ähnlich. Im Inneren bietet er laut Hersteller Sitzplätze für vier Personen, zu zweit könne man mehr oder weniger bequem im Camper schlafen: Er ist nur etwa einen Meter breit und – ausgeklappt – zweieinhalb Meter lang.

Der Wohnwagen-anhänger fürs Fahrrad, so radelst du minimalistisch in den Urlaub

Mit 45 Kilo gehört er zu den etwas schwereren Anhängern, die Probe aufs Exempel hat er trotz seines Gewichts bestanden: Der dänische Designer und Entwickler des Wide Path Campers, Mads Johansen, hat ihn auf einer Tour durch die USA eigens getestet. Etwa 30 Kilometer pro Tag konnte er mit dem Wohnwagen zurücklegen. Unser Tipp: mit einem E-Bike macht man es sich wahrscheinlich einfacher.

Für für stolze 4.000 Euro kann man sich den Fahrrad-Wohnwagen kaufen. Für 1.650 Euro bekommt man eine kleine Solaranlage dazu, mit der man im Camper sogar Strom erzeugen kann.

Mehr Informationen zum Wide Path Camper findest du in unserem Artikel.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar

  1. Das ist ja alles ganz witzig aber eine echte alternative zum Zelt stellt es mmn nicht dar. Bei längeren radreisen Versuche ich ehr auf zusätzliches Gewicht zu verzichten als es mir in Form eines Anhängers anzuschrauben, sei es mit oder ohne Wohneinheiten.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.