Isana: Erste Produkte der Rossmann-Eigenmarke sind jetzt klimaneutral

Die Eigenmarke Isana von Rossmann ist nun klimaneutral.
Screenshot: Rossmann

Nachdem die Marke Alterra seit Anfang des Jahres klimaneutral ist, zieht im Juli die nächste Eigenmarke von Rossmann nach: Erste Produkte von Isana sind seit dem 1. Juli ebenfalls klimaneutral.

53 Produkte der Rossmann-Eigenmarke Isana sind nun klimaneutral – das ist ein Viertel der verkauften Isana-Artikel. Dabei handelt es sich um Duschen, Seifen, Shampoos, Spülungen und Seifennachfüllbeutel. Die Marke existiert nun seit 20 Jahren.

So werden die Produkte von Isana klimaneutral

Wie auch bei Alterra und der ebenfalls teilweise klimaneutralen Eigenmarke Babydream arbeitet Rossmann auch für Isana mit ClimatePartner zusammen. Die Produkte werden als klimaneutral bezeichnet, nachdem sie drei Schritte durchlaufen sind: Die anfallenden CO2-Emissionen der Produkte werden berechnet, reduziert und bestmöglich vermieden. Was übrig bleibt, wird durch ein Klimaschutzprojekt ausgeglichen. Die Produkte erhalten dann das Klimaneutral-Siegel von ClimatePartner.

Lies dazu auch: Alterra: Rossmann-Eigenmarke jetzt klimaneutral

Zum Ausgleich investiert Rossmann in Klimaschutzprojekte in Indonesien und Deutschland. In der Nähe von Hannover findet dadurch eine Aufforstung der Mischwälder statt. Und in Indonesien wird ein Windpark gebaut und in Betrieb genommen.

Utopia meint: Konsum wirkt sich immer auf die Umwelt aus. Daher wäre es besser, von vornherein umweltfreundlich einzukaufen, zum Beispiel lokal, ökologisch produziert und verpackungsfrei, statt im Nachhinein zu Kompensieren.

Dass Rossmann nun aber bereits die dritte Marke zumindest teilweise klimaneutral anbietet, freut uns. Wir würden uns nach wie vor wünschen, dass Rossmann bald das gesamte Sortiment klimaneutral herstellt – und die Erweiterung des klimaneutralen Angebots ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Wir begrüßen auch, dass der Drogeriemarkt nicht nur Bäume pflanzt, um zu kompensieren, sondern gleich von Anfang an versucht CO2-Emissionen und Verpackungen zu minimieren.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: