Teller aus Laubblättern

Laubblatt-Teller Leaf Republic
Screenshot: DW Global Ideas

In Asien werden Blätter schon seit Jahrhunderten als Teller verwendet. Das Münchener Start-up Leaf Republic hat sich von dieser nachhaltigen Tradition inspirieren lassen und ist mit seinen Laubblatt-Tellern jetzt sogar international bekannt.

Die Laubblätter, aus denen das Einweggeschirr besteht, stammen aus Indien. Dort werden sie geerntet und zusammengenäht, in Deutschland werden sie in Form gepresst. Das Laubblatt-Geschirr kann laut Leaf Republic mehrmals verwendet werden, soll zudem wasserfest und binnen 28 Tagen biologisch abbaubar sein. Darüber welche Blätter genau verwendet werden, gibt das Unternehmen leider keine Auskunft.

Als Alternative zu Einweggeschirr sind diese Teller auf jeden Fall empfehlenswert. Man sollte allerdings nicht vergessen: Auch diese Teller sind Wegwerfprodukte. Die Laubblätter legen einen langen Transportweg zurück, um nach einmaliger Benutzung im Müll zu landen. Wir finden, dort, wo es machbar ist, ist Mehrweg immer noch die bessere Lösung.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

Kommentar schreiben

0/2500

* Pflichtfelder

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.