Helden des Alltags: Dieser LKW-Fahrer erteilt Umweltverschmutzer eine Lektion

Foto: Screenshot Reddit (memetagger)

An Straßenrändern von Autobahnen oder Landstraßen liegt oft jede Menge Müll. Der Grund: Autofahrer werfen ihren Abfall einfach aus dem Fenster. Ein Fahrer in Polen hat so ebenfalls seinen Müll entsorgt – und dafür ziemlich Ärger mit einem LKW-Fahrer bekommen.

Zweimal sieht man, wie eine Hand Müll aus einem silbernen Van schmeißt – dann geht ein Mann entschlossen von hinten auf das Auto zu. Er hebt den Abfall vom Boden auf und wirft ihn mit voller Wucht zurück in den Van. Er ist offensichtlich wütend.

Der Mann ruft dem Van-Fahrer noch etwas zu, dann geht er zurück zu seinem LKW. Der Van-Fahrer steigt aus – man erwartet, dass sich die beiden Männer nun streiten oder vielleicht sogar prügeln. Stattdessen hebt der Schmutzfink seinen Müll vom Boden auf und trägt ihn wieder zurück ins Auto.

Menschen mit Mut

Die kurze Szene wurde auf einem Video festgehalten (entdeckt von Huffington Post) – der LKW-Fahrer hatte ein Kamerasystem an der Frontscheibe installiert. Ein Reddit-User postete das Video vor drei Tagen auf der Plattform – inzwischen haben mehr als 1.200 Personen den Clip kommentiert. „Es ist schön, Menschen mit Mut zu sehen“, schrieb beispielsweise ein User.

Tatsächlich macht es Hoffnung, dass der LKW-Fahrer den Umweltverschmutzer zum Umdenken bewegen konnte. Manchmal hilft es, andere auf Misstände aufmerksam zu machen. Vielleicht nur nicht ganz so aggressiv, wie es der Van-Fahrer aus dem Video getan hat – seine Aktion hätte auch schief gehen können.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Ist das so schwierig, mal am nächsten Papierkorb anzuhalten oder die eigene Mülltonne zu benutzen? Erstaunlich, zu was der menschliche Geist so fähig ist …

  2. Danke für den Beitrag!

    Finde ich persönlich gut, wie der LKW-Fahrer da gehandelt hat. Da gehört aber auch eine ziemlich große Portion Mut und Courage. Nicht jeder würde so weit gehen und auf der Straße anhalten, was in den meisten Situationen auch nicht ratsam wäre. Ich selber bin LKW Fahrer und mir persönlich ist auch wichtig, LKW-Fahrer positiv zu repräsentieren. Beifahrer sitzen bei mir auf gemütlichen Sitzen und werden keinen Schmutz auffinden. Wenn dann ein anderer LKW-Fahrer so etwas tun würde, würde mich da schon aufregen. Glücklicherweise habe ich das aber noch nicht erlebt. Ich habe schon so einige Straßen und Ecken gesehen, welche wirklich hoffnungslos zugemüllt wurde und ich kann so etwas auch nicht verstehen. Einem kann vieles egal sein, aber man kann doch wenigstens auf andere Menschen und die Umwelt achten. Solch ein Müll bringt nur mehr Arbeit und macht die Straßen unansehnlicher für alle anderen.