Bundesregierung erwägt kostenlosen öffentlichen Nahverkehr

Öffentlicher Verkehr kostenlos U-Bahn Bus Tram
Foto: CC0 Public Domain Pixabay

Die Luftverschmutzung in Deutschland ist zu hoch – deswegen könnte bald eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kommen. Nun hat die Bundesregierung eine Idee, die die Luftqualität verbessern soll: kostenloser öffentlicher Nahverkehr.

Schon mehrfach hat die EU-Kommission Deutschland verwarnt: Immer wieder werden Grenzwerte von Schadstoffen in der Luft überschritten – vor allem in den Großstädten ist die Luft besonders schlecht.

Eine Klage will die Bundesregierung jedoch unbedingt vermeiden – in einem Brief an EU-Umweltkommissar Karmenu Vella teilten Umweltministerin Barbara Hendricks, Verkehrsminister Christian Schmidt und Kanzleramtschef Peter Altmaier nun mehrere Vorschläge für bessere Luft vor. Eine mögliche Maßnahme: Kostenloser öffentlicher Nahverkehr.

Weniger Luftverschmutzung durch weniger Autos

Konkret heiße es in dem Brief, die Bundesregierung „denke darüber nach“, den öffentlichen Nahverkehr kostenlos zu gestalten, berichtet Spiegel Online. Das Ziel: Es sollen weniger private Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein.

Außerdem schlagen die Minister „Niedrigemissionszonen“ für Schwerlastverkehr vor, um so die Stickoxid-Emissionen an bestimmten Orten zu senken. Ein weiterer Vorschlag: zusätzliche Anreize für Elektrofahrzeuge. Ob die Maßnahmen es tatsächlich schaffen die Luftqualität zu verbessern, solle dabei zunächst in fünf Städten getestet werden: Bonn, Essen, Herrenberg (Baden-Württemberg), Reutlingen und Mannheim.

Große Entlastung für die Umwelt

Ob wir nun wirklich bald umsonst deutschlandweit mit Bus, U-Bahn oder Tram fahren können, ist also noch nicht sicher. Es macht aber Hoffnung, dass der Vorschlag dieses Mal nicht von Umweltorganisationen oder NGOs kommt – sondern von hochrangigen Ministern und Mitgliedern der Bundesregierung. Für unsere Umwelt wäre kostenloser öffentlicher Verkehr mit Sicherheit eine große Entlastung.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: