Paul McCartney fordert weltweiten Tag ohne Fleisch

Foto: "Paul McCartney - Out There Concert | 140420-5720-jikatu" von Jimmy Baikovicius unter CC-BY-SA 2.0

Beatles-Sänger Paul McCartney engagiert sich seit Jahren für Tierschutz. In einem neuen Kurzfilm wirbt er für einen weltweiten fleischfreien Tag – ein Anliegen, für das der Sänger sich schon länger einsetzt.

„Es gibt einen einfachen, aber sehr wesentlichen Weg, um dabei zu helfen, unseren Planeten und all seine Bewohner zu schützen“, sagt Paul McCartney in seinem Kurzfilm. Sein Vorschlag: „Einen Tag in der Woche keine tierischen Produkte essen.“

Nur ein einziger Tag könne einen großen Einfluss haben, so der Sänger in dem knapp fünfminütigen Video. Ebenfalls zu sehen sind seine Töchter Mary und Stella, außerdem haben die US-Schauspieler Woody Harrelson und Emma Stone kurze Auftritte in dem Video.

Paul McCartney: Wir zerstören den Planeten

In dem Video macht Paul McCartney auf den Zustand unserer Erde aufmerksam. Unsere Art zu leben zerstöre den Planeten, so der Sänger. Teil des Problems seien fossile Brennstoffe und der Straßenverkehr.

Das sei jedoch nicht alles: Worüber man weniger höre, sei der Einfluss der Viehwirtschaft. Durch den Ausstoß von Treibhausgasen und dem hohen Energie- und Ressourcenverbrauch trage die Viehwirtschaft maßgeblich zur Umweltzerstörung und dem Klimawandel bei. Fast ein Drittel aller Landflächen weltweit werden für die Viehwirtschaft verwendet, erklärt Emma Stone.

Fleischfreier Montag

Schon länger fordert Paul McCartney deshalb einen fleischfreien Tag – genauer gesagt einen fleischfreien Montag. „Wenn irgendjemand versucht den Planeten zu retten, ist alles was er oder sie tun muss, aufzuhören, Fleisch zu essen“, so der Sänger. Bereits im Jahr 2009 hat Paul McCartney deshalb die „Meat Free Monday“-Kampagne ins Leben gerufen. McCartney selbst ist seit den 70er Jahren Vegetarier.

Hier das Kurzvideo „One Day a Week“:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: